Ist ein größerer Subwoofer automatisch besser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

theoretisch muss sich eine grössere membran bei gleicher frequenz weniger bewegen, um den gleichen schalldruck zu erzeugen.

ein kleines lautsprecherchassis von einem qualitätshersteller, mit leistungsfähigem antrieb (zb kleinem luftspalt um die spule) dürfte aber in jedem fall besser sein als ein grosses no name chassis, bei dem nur der durchmesser als werbeargument eingesetzt wird.

mach doch eine 5.2 anlage draus, wenn die teile aktiv sind, kannst du sie etwas runterregeln und sie laufen im optimalen bereich, und nicht kurz vorm zerreissen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt nur bedingt von der Gehäusegröße ab. Entscheidend sind (u. a.)

  1. Die Größe und das Material der Membran
  2. Die Ansprechzeit und das Schwingverhalten der Membran
  3. Die akustischen Eigenschaften des Gehäuses
  4. Die Qualität der Frequenzweiche und die Harmonie zwischen dem Frequenzbereich und dem Schalldruck von Subwoofer und Satelliten.

Auch vergleichsweise kleine Subwoofer (das gilt auch für die Basslautsprecher in Boxen) können einen knackigen und tiefen Bass erzeugen, während manch großer Subwoofer nur dumpf vor sich bin brummt. Es passt auch nicht jede Kombi zu jedem Raum  Ich denke aber, dass du mit der neuen Kombination besser fährst.

Viel Spaß und Hörgenuss damit!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommi84123
04.12.2015, 15:36

Erst einmal danke für die Antwort.

Kann man denn auch sagen, dass jetzt der neue Subwoofer auch von Haus aus besser zusammen mit den anderen (neuen) Lautsprechern klingt, weil das alles vom Hersteller aufeinander abgestimmt ist oder ist das egal?

0

Es klingt für Deine Ohren so wie es klingt. Das Volumen des Sub spielt erst mal keine Rolle.

Probiere es am besten zu Hause aus und entscheide dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?