Ist diese Inhaltsangabe zu "Die Küchenuhr" so gut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Ganzen in Ordnung, mehr sollte nicht sein. Korrekturen: 1. Zeile:Komma hinter Borchert weg 3. Zeile: auf der Bank geht (ist dann Attribut zu Leuten), bisser klingt wohl auf die Bank 4. Zeile: ....und erzählt von seinen Verlusten durch eine Bombe, die sein Haus traf (sonst hinter traf komma) 5. Zeile: kein Komma hinter auch, Komma hinter Uhr 6. Zeile: Zeitpunkt, 7. Zeile: jetzt, ....sind,..... dass das 8. Zeile: ist, .....sehnt (t fehlt) Vorletzte Zeile: zeigt,....kann, Viel Erfolg morgen. Rat: Sorgfalt bei der Zeichsetzung, das kostet Punkte

Das Ende ist etwas abrupt.. solltest vielleicht ein etwas runderes Ende finden und Du hast einige Kommata vergessen ;) Gucks Dir nochmal an. Die Einleitung ist gut, jedoch sollte der Hauptteil auch etwas mehr ausgeschmückt (detaillierter) sein.

aber sollte man bei einer Inhaltsangabe nicht nur das wichtigste schreiben..wäre es nicht sonst eine Nacherzählung?

0
@ChaniSunshine

das wichtigste: ja. aber zu wenig: nein ich weiß nicht, in welcher klasse bist du? vielleicht seh ich das auch zu eng? ;)

0

Kurzgeschichte Die Küchenuhr von Wolfgang Borchert?

Was wäre zu dieser Kurzgeschichte eine Interpretation zu der Charakterisierung von dem jungen Mann in der Geschichte? Versteh die Geschichte nicht.
Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Kann bitte jemand über meine Interpretation von der KG "Die Küchenuhr" von Wolfgang Borchert schauen?

Könnte bitte jemand über meine Interpretation von der KG "Die Küchenuhr" schauen und mir dann eine Rückmeldung geben.

Danke im Vorraus :)

In der Kurzgeschichte, „Die Küchenuhr“ aus dem Jahre 1947 von dem Autor Wolfgang Borchert, geht es um einen Mann, der alles verloren hat, aber trotzdem dafür dankbar ist, über das, was ihm geblieben ist.

Die Kurzgeschichte handelt von einem Mann mit einem alten Gesicht, welcher zweiundzwanzig ist. Die Kurzgeschichte erzählt von einem jungen Mann, der seine Familie und sein ganzes Hab und Gut verloren hat und ihm nur noch eine Küchenuhr geblieben ist.

Der Protagonist steht den Personen, welchen er diese Geschichte erzählt, wahrscheinlich nicht sehr nah, da diese oft desinteressiert auf den Leser wirken und sich auch gegenseitig siezen. Es werden nur ab und zu wenige Fragen dem Protagonisten gestellt und diese hören sich dann so an, also ob sie aus Höflichkeit gestellt wurden.

Der Wendepunkt der Kurzgeschichte finde in Zeile 50 statt, da ihm dort klar wird, was er verloren hat und das ihm bisher alles zu selbstverständlich war.

 Die Kurzgeschichte wurde in der Ich-Erzählperspektive geschrieben. Dadurch erfährt man mehr über die Gefühle von dem Protagonisten und der Leser kann sich damit mit dem Darsteller identifizieren.

Der Personale-Erzähler unterstützt dann noch die Ich-Erzählperspektive, wodurch man wenig Informationen über die Nebendarsteller bekommt und dadurch kann der Leser sich besser in die Lage des Protagonisten versetzten.  

"Die Zeiger sind natürlich nur aus Blech. Und nun gehen sie auch nicht mehr. Nein. Innerlich ist sie kaputt, das steht fest." (Zeile 14 - 16), diese Antithese beschreibt die materielle Wertlosigkeit der Küchenuhr, aber stärkt dafür die Behauptung, dass die Küchenuhr einen psychischen Wert hat, da er sonst alles verloren hat.

 

 

!!!Ende fehlt!!!

 

 

 

 

 

...zur Frage

Tipps für gute Inhaltsangabe?

Hey schreibe morgen eine Vergleichsarbeit und es geht um Inhaltsangaben.achso und bevor wir eine Inhaltsangabe schreiben müssen wir den Text gliedern.Habt ihr welche tipps oder was muss ich beachten?

...zur Frage

Die Küchenuhr

Hii

kennt ihr die Geschichte ´´ Die Küchenuhr´´ von wolfgang borchert? wie könnte man die hauptfigur noch näher beschreiben? wir sollen eine charakterisierung machen.

20 Jahre alt, sieht alt aus, hat alles verloren außer seine küchenuhr ??

...zur Frage

ist die einleitung von der kurzgeschichte die küchenuhr so gut?

In der Kurzgeschichte ,,Die Küchenuhr" von Wolfgang Borchert geht es um die Schäden, die der Krieg in jedem Individuum angerichtet hat, indem das alltägliche Glück jedes Einzelnen durch den Krieg zerstört wurde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?