Ist diese Charakterisierung zu Dr. B aus "die Schachnovelle" gut?

1 Antwort

Verbesserungsvorschläge:

-achte noch mal auf die Kommasetzung

- "seine Gehirnhälften verfeinden sich": andere Formulierung

- mehr auf sein Äußeres eingehen: Alter, Doktortitel, Auftreten, körperliche Beschreibung (bzw. wenn nicht darauf eingegangen eingegangen wird: warum?), was sind seine nervösen Ticks und wie äußert sich seine Manie?

- Schlusssatz unbedingt ausführlicher erklären und belegen, und eventuell neutraler formulieren

- Zum Schluss: frei interpretieren, warum wird er Dr. B und nicht mit vollständigem Namen genannt? Anonymität? Imitation einer Fallakte? Wird ihm seine Identität geraubt?

-insgesamt noch ausführlicher werden und mehr belegen: "gebildeter und junger Mann aus Österreich", "er musste ins Hauptquartier der Gestapo" etc.

- war die Anwaltskanzlei tatsächlich unscheinbar? Oder doch eher exklusiv und sehr diskret? Und welche Charaktereigenschaften hat so ein Mann, der diese Kanzlei führt? Und der noch genug Geistesgegenwart hat, Unterlagen zu vernichten, bevor die Gestapo kommt?

Charakterisierung zu Sali?

Ich muss eine Charakterisierung zu Sali aus "Romeo und Julia auf dem Dorfe" von Gottfroed Keller schreiben. Hat jemand Ideen?

...zur Frage

Ist diese Charakterisierung über Barblin im Buch Andorra eher schlecht oder gut. was kann man verbessern, was ist gut, wo habeb ich was falsch gemacht?

das ist erst meine erste Charakterisierung.würde mich freuen über hilfreiche kommentare Der Text:

Andorra Charakterisierung von Barblin:

Im Drama „Andorra“ von Max Frisch, welches 1961 veröffentlicht wurde geht es um einen Jungen namens Andri, der sein ganzes Leben mit der Lüge von seinem Vater, dass er ein Jude ist und vom Vater von den „Schwarzen“ gerettet wurde. Über sein ganzes Leben wird von Vorurteilen der Andorraner verfolgt, was ihn sehr bedrückt.

Barblin ist die leibliche Tochter des Lehrers und die Halbschwester von Andri, was sie wegen der Lüge des Lehrers lange nicht erfährt nicht weiß. Sie ist 19 Jahre alt, hat rote Haare und ist sehr attraktiv. Außerdem liebt sie Andri und führt mit ihm sogar eine Beziehung. Sie will ihn sogar heiraten.

Am Anfang ist sie sehr passiv, wobei Sie gegen Ende aktiver wird. Sie ist ein sehr wohlerzogenes und ordentliches Mädchen und zeigt sich dem Pater gegenüber stets höflich, außerdem ist sie auch die einzige neben dem Lehrer und Andri, welche persönliche Charakterzüge aufweist. Sie ist sehr von der Aufdringlichkeit des Soldaten irritiert (S.7f.) und wehrt ihn meist den Worten „Ich bin verlobt“(S.8 Z.1) ab. Außerdem hat sie unfassbar große Angst vor den „Schwarzen“, was sie zu erkennen gibt wenn sie mit dem Pater redet „und wenn sie trotzdem kommen?“(S.11 Z.23). Ihre Furcht gegenüber den „Schwarzen“ zieht sich bis hin zum Ende, weil sie sich große Sorgen um Andri macht und ihn stets von Vorurteilen beschützen möchte „Wenn einmal die Schwarzen kommen, dann wird jeder, der Jud ist, auf der Stelle geholt. Man bindet ihn an einen Pfahl, sagen sie, man schießt ihn ins Genick.“, wobei ihre Aussage sich am Ende des Dramas als Wahrheit herausstellt . Außerdem nimmt sie die Beziehung mit Andri ziemlich ernst und möchte die körperliche Nähe zu ihm haben „Und jetzt will ich einen Kuss“(S.27 Z.15).

Am Ende des Dramas ist sie sehr von dem tragischen Schicksals des Vaters und Andris besetzt, weshalb sie total übergeschnappt ist und wie schon am Anfang Andorra weißelt.

Barblin ist eine der wichtigsten Personen im ganzen Drama. Sie war von Anfang an, an der Geschichte beteiligt und sorgte dafür das alles vorangetrieben wurde. Ihr Leben wurde zwar am Ende des Stücks offen gelassen, wobei sie wahrscheinlich durch den Tod Andris und des Lehrers begehen wird.

...zur Frage

Historischer Liebesroman gesucht, der in Kanada spielt?

Hallo nochmal, also ich suche einen besagten Roman, indem eine Jungefrau ihre Besitztümer verkaufen muss und sich entschließt nach Kanada zu ziehen und sich mit der Korrespondenz ihres Vaters zu treffen. Der Vater war Entdecker oder ähnliches, weshalb er viel rumgekommen war. In Kanada stellt sie fest das dieser Mann brutal ist und lernt dann einen anderen Mann kennen in den sie sich verliebt. Der Mann ist Flößer und transportiert mit seiner Mannschaft Baumstämme über einen Fluss.. die beiden fliehen vor dem brutalen Mann und am Ende sind die beiden zusammen und gehen wieder in ihr Heimatland zurück um ihren Pfand beim Pfänder abzuholen oder so :) Vielleicht weiß jemand von welchem Buch ich spreche und kann mir behilflich sein Vielen Dank im voraus LG

...zur Frage

Könnte mir jemand helfen eine Charakterisierung zu schreiben von der Person Tede Haien vom buch "Schimmelreiter"?

...zur Frage

Herausfinden, ob jemand seinen Doktortitel zu recht hat, z.B. Dr. Axel Stoll

Hallo Gemeinde, kann mir jemand sagen, ob und wie man herausfindet, ob jemand zu Recht seinen Doktortitel hat bzw wo er pomoviert hat und wo seine Doktorarbeit zu finden ist. Es geht da um einen Dr. Axel Stoll, der einige unsinnige Bücher geschrieben hat und in der "verstrahlten" rechtextremen Szene ein hohes Ansehen genießt (kaum zu glauben aber wahr!). In seinem Buch "Hochtechnologien im 3.Reich" spinnt er sich über "Reichsflugscheiben" aus, und das andere Buch "Bis heute unterdrückt - Das Wissen um die wahre Physik" ist nach meiner Einschätzung ähnlich versponnen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass so jemand einen akademischen Grad hat, und auch noch Doktor der Physik sein soll. Leider finde ich über google nichts darüber raus, an welcher Uni er studiert und promoviert hat, geschweige denn seine Doktorarbeit. Wie könnte man denn herausfinden, ob der gute Mann seinen Doktortitel zu recht führt.

Danke für Infos. Thomas

...zur Frage

Ende von Shutter Island dem Film?

Ich habe sowohl das Buch gelesen als auch den Film gesehen. Mir ist klar, dass Teddy Daniels in Wahrheit Andrew Laeddis ist und das ist auch nicht meine Frage... Meine Frage ist, ob Andrew es eingesehen hat, dass er in einer Parallelwelt lebt oder nicht. Er spricht zwar Dr. Sheehan wieder als Chuck an, allerdings macht er diese Andeutung mit dem :" ist es schlimmer als Monster zu leben oder als guter Mann zu sterben?" und er hört nicht mehr auf den Namen "Teddy", außerdem geht er freiwillig mit den Krankenpflegern mit, die das Operationsbesteck halten. Kann es sein, dass er weiß, dass er Andrew ist, aber nur so tut, damit er die OP bekommt und sich an all das nicht mehr erinnert und er so als "guter Mann" sterben kann? Würd mich freuen ein paar ernst gemeinte Meinungen zu hören. Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?