Ist die mirena nach dem verrutschen noch sicher?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was meinst du genau mit "verrutschen"?

Spürst du die Rückholfäden im Bereich des Muttermundes nicht oder ist die Spirale gar am Muttermund tastbar? Dann kann im Zweifelfall dein Frauenarzt den richtigen Sitz überprüfen.

Hast du plötzliche krampfartige Schmerzen oder ungewöhnliche Menstruationsblutungen? In diesen Fall solltest du sofort deinen Frauenarzt aufsuchen.

Geschlechtsverkehr vor dem Verlust der Mirena ist noch geschützt, ab 2 Tage danach solltest du anderweitig (z.B. mit Kondom) verhüten.

Alles Gute für dich!

Hallo.

Verrutscht heißt der Faden sonst ganz kurz ist jetzt fast 5 cm lang. 

Also nach unten gerutscht.

Verhütet die Spirale so noch?

Was möchtest Du wissen?