interpretation gleichung Schwingungsdauer. HILFEEE!

2 Antworten

Kurz zusammengefasst:

Da (zumindest auf der Erde) alle Größen außer der Länge Konstanten sind und die Länge im Zähler eines Bruches steht, ist die Schwingungsdauer nur abhängig von der Länge des Pendels und proportional zu ihr, d. h. je länger das Pendel, um so länger die Schwingungsdauer.

Für die Schwingungsdauer in Abhängigkeit von WAS? Das ist nämlich wichtig! Wenn ich z.B. das Weg-Zeit-Gesetz: s = 0.5 * a * t² habe und soll s bezüglich der Parameter interpretieren sage ich: Der zurückgelegte Weg hängt proportional von der Beschleunigung und quadratisch von der Zeit ab.

Physik Schwingungen Federschwinger Gleichung umstellen

wir schreiben morgen ne physik Klassenarbeit, geht um Schwingungen, haben Übungsaufgaben in der heutigen Stunde dazu gemacht, Ergebnisse vom Lehrer bekommen und naja.... konnte nicht sonderlich viel ^^

ich hab hier ne Aufgabe und n Ergebnis, ich gehe aber scheinbar den falschen Weg ? denn ich komme nicht drauf^^

also

Welche Masse hat ein Federschwinger der eine Federkonstante von 10 N/m hat und mit einer Schwingungsdauer von 3 min schwingt?

hätte gerne das ihr mir zeigt was genau mein Fehler ist

gegeben ist ja T = 3 min und D = 10 N/m gesucht m

ich hätte jetzt die Formel von der Schwingungsdauer genommen, weil da ja alle meiner Größen drin sind, T D und m und dann umgestellt

also T = 2 * Pi * Wurzel(m/D)

also nehme ich die ganze Formel zum Quadrat um die Wurzel wegzubekommen

T² = 4 * Pi² * m/D

dann mal D und durch 4 und durch Pi²

m = (T² * D)/(4 * Pi²)

ja und das sieht doch jetzt schon richtig komisch aus? schätze das ist falsch

wenn ich jetzt (3² * 10)/(4 * 3,14²) in den Taschenrechner eingebe kommt 2,2797 raus für die Masse, laut Lehrer solls aber irgendwas mit 8207 kg rauskommen (kann sein das ich da n Komma überlesen habe (Ergebnis stand an der Tafel und da erkennt man Kommas manchmal nicht so gut), aber die Ziffern an sich sind schon volkommen andere )

schätze ich habe irgendeinen richtig dummen Fehler gemacht.... kann ihn aber wirklich nicht finden

hat es vllt garnichts mit dem Umstellen zu tun und ich bin einfach volkommen den falschen weg gegangen?

kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Warum ist bei der Resonanzfrequenz und Phasendifferenz von pi/2 die Energieübertragung zwischen Erreger und Resonator besonders groß?

Bitte antwortet jetzt nicht: „weil dann ein Resonanzfall vorliegt“ oder so ähnlich.... Resonanz ist eine erzwungene Schwingung, aber im Gegensatz zu allen anderen Erzwungen Schwingungen wird die Energie vom Erreger viel besser auf den Resonator übertragen, ich suche die physikalische Erklärung dafür.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?