In der 12. Klasse Abischnitt um 1.0 verbessern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar ist das möglich :)

Du hast immerhin noch ein ganzes Jahr + Abi Prüfungen :)

Ich habe meinen Schnitt zwar nur  von 1.7 auf 1.5 verbessern können aber wenn du sagst du hast das Halbjahr versaut und bist sonst besser ist auf jeden Fall alles noch drin:) vielleicht sogar besser als 2.0 :)

Mein Tipp wenn du nicht so gern lernst jeden Tag: Besonders bei den Klausuren /Fächern reinhängen, die dir leicht fallen und Spaß machen. Wenn du da gut arbeitest kannst du dir auch mal einen Durchhänger erlauben :)

Öfters mal für häufig einfachere Referate melden dann kannst du guten Noten sammeln und dir bleibt auch die ein oder andere unerwartete mündliche Lk erspart wenn du Zusatznoten hast :)

Wenn du ein Studienwunsch hast nimm dir den immer  als Motivation  (falls du dafür einen bestimmten ND brauchst)

Siehs aber auch nicht zu angespannt.

du musst nicht ständig bis spät in die Nacht lernen, Mitarbeit und Zuhören bringt oft schon sehr viel.

Genieß erstmal die Ferien, hol zwischendurch vielleicht Grundlagen in Mathe, Chemie, Physik nach oder so.

Lernvideos von Youtube helfen und leg mehr Aufmerksamkeit auf die Fächer wo du richtig punkten kannst lass aber die anderen nicht schleifen auch wenn es keinen Spaß macht. Es lohnt sich! :) :) 

Und Fang zeitig an für die Prüfungen zu lernen :)

In einem Jahr hast du es geschafft und kannst stolz sein.

Wünsch dir viel Glück für dein Ziel :)

Ich glaube möglich wäre es schon, du musst dich in der 12. Klasse dann aber wirklich reinhängen und in den Abiprüfungen auch dein Bestes geben. Zu spät würde ich jetzt nicht sagen, aber ich weiß nicht wie es bei dir geregelt wird mit den Noten etc.. Ist ja von Bundesland zu Bundesland anders :)

Was möchtest Du wissen?