Immer kalt,obwohl Heizung an und alles :(!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Einfach nicht drauf achten. Dann wird dir auch wärmer.

  2. Frauen frieren früher/öfter als Männer. Das kommt daher, weil Frauen weniger Muskeln haben, die einen warm halten. Also wenn du eine Frau bist und (fast) nur männliche Freunde hast, dann kanns schon sein, dass deine Freunde es als "voll warm" bezeichnen.

  3. Beweg dich. Mach Sport.

oder

4.Du läufst den ganzen Tag in dünnem T-Shirt und kurzem Minirock rum. (Unwahrscheinlich.) Aber dann dürftest du dich nicht wundern, dass dir kalt ist.

Danke für's Sternchen.

1

mach mal fenster auf und gewöhn dich ein wenig an die Kalten temparaturen und dann wird dir wenn du dann mal heizung an hast bestimmt auch schneller warm, oder Bewegung soll auch helfen....

vielleicht steckt aber auch ne Krankheit dahinter, irgendwie schlecht durchblutet???

Hallo,

ich bin 35 Jahre alt und habe das selbe Problem. Ich friere ständig. Habe dauernd kalte Hände und Füße. Ich war auch schon beim Arzt, es ist alles in Orrdnung. Mein Blutdruck ist ok, meine Schilddrüse u.s.w. Ich bin 157 cm und wiege 53Kg. Habe also auch kein Untergewicht. Aber niemand kann mir weiterhelfen.

muskeln aufbauen, da die wärme produzieren. vielleicht isst du auch zu wenig und dein köper hat nicht genügend nährstoffe, die er in wärme umwandeln kann. ansonsten ist deine vielleicht zu schlecht.

vllt. hast du durchblutungsstörungen? ansonsonsten such dir n' netten freund der dich kuschelnd wärmt.

Was möchtest Du wissen?