ihm gefällt der sex nicht wirklich - was soll ich tun?

16 Antworten

Dinge mitmachen die du eigentlich nicht willst , ist immer der falsche Ansatz.Sonst hast du irgendwann selbst auch kein Bock mehr und das spührt man bei seinem Partner vorallem beim Sex.

Da du nicht einmal weißt was er überhaupt will, wird es für dich auch nicht einfacher. Wenn er nicht genau darüber reden kann was Ihm eigentlich gefällt .... naja sagen wir es mal etwas hart, kein BJ kein Sex mehr bis er mal bock drauf hat zu reden. Dies Ihm aber einfach nicht direkt ins Gesicht sagen, sondern einfach jeden Schritt der zu Sex führt verweigern und etwas anderes tun. Irgendwann fragt er schon was los ist, dann einfach hart darauf ansprechen. Will er noch immer nicht , dann passt das ganze auch einfach nicht. Wenn man sexuell nicht ein Stück übereinstimmt, dann frisst es ein immer mehr auf. Sollte man sich nicht antun, egal wie sehr man sich liebt .... denn eine Verweigerung an eine Verbesserung zu arbeiten, sagt ein doch schon alles wie die Beziehung verläuft.

Kann mir gut vorstellen, dass dich das sehr hart trifft. Ich an deiner Stelle würde mit ihm offen darüber reden und ihn fragen was ihm an eurem Sex nicht gefällt. Frage ihn, wie er sich guten Sex vorstellt.

Wenn er aber extreme Vorstellungen hat, die du ihm nicht geben kannst (willst) , dann seit ihr füreinander für eine Beziehung vielleicht nicht geeignet.

das er kaum lust auf sex hatte. auff BJ's hatte er zwar imme lust, aber kaum auf sex

Ich denke mal dass dieser Satz letztlich schon das ganze Problem beschreibt.

Du hast Dir Mühe gegeben. Du hast es mit Wäsche versucht und sogar Dinge mitgemacht, die Du eigentlich nicht wolltest, nur damit er Spaß hat.

Klar, dass er auf BJ immer Spaß hat. Da kann er sich ja auch zurück lehnen und muss nichts machen.

Und wenn Du die Initiative ergreifst ist sowieso alles falsch. Klar, weil er dann ja nicht "das Sagen" hat. 

Sorry, aber Dein Freund ist ein Pascha und ein riesen Ar.... im Bett.

Ihn kümmert es einen Sch... ob Du auf Deine Kosten kommst - Hauptsache er ist befriedigt.

Auch wenn Sex in einer Beziehung wahrlich nicht alles ist - ist eine Beziehung ohne Sex auch nichts. Und ich sehe nicht, dass es eine Chance gibt, dass das bei Euch noch wieder besser wird.

Auch wenn es blöd ist sich nur deswegen zu trennen - ich sehe da keine andere Möglichkeit - außer Du findest Dich damit ab für den Rest Deinen Lebens seinen "Schlackerhannes" zu blasen und selber unbefriedigt zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?