IHK PRÜFUNG | VERKÄUFER?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob etwas schwer ist oder nicht ist natürlich blöd zu verallgemeinern, die VK-Prüfung sollte aber locker machbar sein wenn du in der BS anwesend warst und vielleicht mit einem halben Ohr zugehört hast...(Wer natürlich nur Karten gespielt hat kann vielleicht überrascht werden)

Nicht selten werden in den Schulen auch alte Prüfungsbögen durchgegangen - dort kriegst du dann also schon mit wie die Fragestellung sein kann bzw in welche Richtung die Aufgaben gehen.

Auch wird bei manchen Betrieben dafür noch eine Schulung angesetzt, oder aber du fragst mal ältere Azubis (die im 3 Jahr, oder welche die übernommen wurden) ob die ihre Unterlagen noch haben.

Klar ist die VK Pürfung "schwerer" als die Zwischenprüfung beim VK - wobei um ehrlich zu sein reichte es dort ja schon seinen Namen draufzuschreiben um zu bestehen...

Wie sind dein Noten in der Schule/ welche Vorbildung bringst du mit?

Sofern ich VK jetzt nicht mit der EHK verwechsel war zwischen den einzelnen Prüfungsblöcken auch immer eine Pause, je eher man fertig war umsolänger die Pause. In der Pause habe ich mir dann mal die Arbeitszettel der Mitschüler angeschaut und das hat dann schon mehr als gereicht - mehr habe ich weder für die Zwischenprüfung VK, Abschlussprüfung VK oder EHK Prüfung nicht gemacht...allerdings ist mir die Beruffschule auch sehr leicht gefallen

Sollte das bei dir auch der Fall sein kannst du das schonmal gelassener sehen. Wenn dir in der Beruffschule die Sachen schon schwer fallen so solltest du dich sicherlich drauf vorbereiten aber in Panik sollte dich das nicht versetzten. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen - selbst die faulsten unter uns haben die VK Prüfung geschafft..ich glaube lediglich bei der EHK Prüfung ist einer durchgerasselt...Alle anderen haben es entweder bestanden oder wurden nicht zugelassen wegen Fehlzeiten/mangelnder Ausbildungsordner...Die Prüfung war da eher nichtso das Hindernis...

Wenn du auf 3 Jahre verlängern möchtest so ist die VK Prüfung ja deine Zwischenprüfung, d.H. du kannst dich immernoch verbessern bzw wenn du die jetzt schon gut bestehst kannst du die Abschlssorpfung im 3. LJ weitaus gelassener sehen. Durch die "zusätzliche" mündliche im zweiten hast du dann schon ein wenig Übung und weißt wie der Haseläuft, das nimmt dann auch die Nervosität. Die Note der mündlichen im 2 spielt dann ohnehin keine Rolle mehr ;). (Im Grunde gilt bei den mündlichen eh nur reden,reden,reden. Allerdings nicht quasseln/labern.)

Solltest du fragen haben, nutze die Zeit und frag, hier, in der Schule oder im Betrieb. Verrückt machen brauchst du dich aber nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?