Ideen für Vertrauensübungen (Reitbeteiligung)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ;)

Also ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass mein Pferd, wenn ich zu viel Leckerlis gebe gierig wir und anfängt zu beißen ! .. Wie ich auf meine Art und Weise vertrauen zu einem Pferd aufbaue ist die :
Erst mal sollte dem Pferd und mir klar sein, dass ich der Boss bin ! .. `Viele denken, dass Pferd läuft hinter mir her, ich bin der Boss ! Aber wenn es drauf ankommt, dann können sie ganz schön hartnäckig sein !.. Als ich mein Pferd bekommen habe, hab ich gedacht, dass er weiß, dass ich der Boss bin, weil ich so mit ihm spatzieren konnte, ihn putzen konnte usw. ...
Nach 3 Monaten wollte ich mit ihm ins Gelände gehen und nichts hat geklappt ! Es war die reinste Katastrophe ! . Aus dem lieben Pferd wurde ein fast schon Monster ;) .. Er ging mit mir rückwerts durch Gräben, rannte los und dahin wo er wollte, wenn er wollte lief er nach Hause !! Egal was ich machte ! .. Er stieg und weigerte sich !! .. Mittlerweile sind wir zusammen geschweißt und nichts kann uns trennen, weil ich nur einen Weg gefunden hatte, der aus der Katastrophe ein Ende machte ! .. Die Bodenarbeit !
Seit dem Moment wo ich das angefangen hab würde er noch nicht mal wagen noch einmal mit mir in den graben zu laufen etc. .. Ich weiß nicht ob du die Möglichkeit hast, einen geschlossenen Reitplatz oder Round Pen oder soetwas in der Art zu benutzen !.
Wenn du zu deinem Pferd vertrauen aufbauen willst, dann finde ich persönlich ist es besser erst mal die Rangordnung zu klären !! Mach dein Pferd los und longiere es frei in dem geschlossenen Raum ! Der Raum sollte nicht zu groß sein ! . Zeig ihm, welches Tempo du haben möchtest ! .. Es soll einen Wechsel machen, wann du es willst ! .. Das heißt du nimmst die Gerte vor das Pferd und kommst auf Schulterhöhe auf das Pferd zu aber nur etwas !! Wenn du noch mehr wissen möchtest kannst du mich einfach Fragen :) Würde mich sehr freuen ! Und denk dran ;) ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen ! .. Wenn du noch interessiert bist und ich hoffentlich nicht zu viel geschrieben habe, dann kannst du dir auch mal ein Video angucken ( von meinem Pferd und mir ) wie sehr es uns geholfen hat, dass wir Bodenarbeit machen ! .. Und wieviel er kann ! Allerdings war dieses Video vor einem Jahr und jetzt kann er noch viel mehr, aber vielleicht bist du ja auch garnicht interessiert ;)
Liebe Grüße
 

 http://www.youtube.com/watch?v=gR18t60c_e0

 

4

Huhu (;

Uiii also ich schon ein etwas längerer text (; aber ich fand ihn interessant^^              Leider aber ich dort nur die reithalle zur verfügung als geschlossenes...  aber mehr fragen und so werde ich inner mail schreiben (:

aufjedenfall danke (:

0

Hallo Nininase57 (:

Also zunächst einmal sollte dir bewusst sein, dass du viel viel Zeit brauchst, die DInge die Girlhanni genannt hat sind für den Anfang extrem wichtig und am besten redes du auch viel damit das Pferd sich voll und ganz an dich gewöhnt.

Wenn du Lust hast das Vertrauen spielerisch etwas zu erlangen empfiehlt es sich auch z.B. einfache Kunststücke wie z.B. verneigen oder Ähnliches mit deinem Pferd zu üben. Macht nicht nur Spaß sieht am Ende auch toll aus (: aber auch hier gilt in der RUhe liegt die Kraft überfordere dein Pferd nicht! Wenn du wirklich Bodenarbeit betreiben willst, dann empfehle ich dir das Buch: Bodenarbeit mit Pferden:Vertrauen, Respekt und Freundschaft des Pferdes gewinnen von Christine Lange 7.95€
Tolles Buch das viele Ideen hat und auch zu eigene Ideen anrregt (:
Viel Spaß dir und deinem Pferd

LG Sleepwalker ;D

4

Danköö (:

also das mit den Kunststücken werde ich denke mal ausprobieren, aber noch nicht so schnell. Und das buch werde ich mir auch angucken!! (ty für tipp (; )

0

Hey :) Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Reitbeteiligung ;) also am Anfang hab ich mit meiner Rb immer Bodenarbeit gemacht. Hat total Spaß gemacht! Ich habe ihn mit auf den Platz genommen und Führtraining gemacht. Dann Rückwärtsrichten. Habe ihn dann mit der Gerte (er hat panische Angst vor Gerten) vertraut gemacht und kann ihn jetzt damit überall berühren. Dann habe ich das Strick hin und her geschleudert auch mal sanft gegen Beine, Bauch und Hinterteil ;) Dann hat er die Hinterhandwendung gelernt (hoffe das heißt so :/). Und am Schluss Seitengänge. Das halt alles in einer Woche und OHNE Leckerlis aus der Hand. So hat er mir vertraut und ich ihm. Dann noch ein paar Spaziergänge und wir waren echt schon ein tolles Team. Jetzt geht es ans Reiten :D da hat er so viele Probleme aber ich bin mir sicher, das schaffen wir ganz sicher auch! :) LG

Ehorses Anzeige aktuell?

Hallo :) Also ich bin momentan auf der Suche nach einer Reitbeteiligung und habe etwas bei ehorses gefunden. jedoch bin ich mir dort nicht sicher wie alt die Anzeige schon ist. Werden die Anzeigen dort gelöscht oder kann es sein dass diese schon ein paar Monate/Jahre alt sind. Lg

...zur Frage

Vertrauen und Training von Reitbeteiligung aufbauen?

Hallo,

ich habe seit ca. 2 Monaten eine Reitbeteiligung und mache nun meine ersten Erfahrungen in diesem Bereich. Ich verstehe mich super mit den Besitzern und das Pferdchen ist super lieb. Nur habe ich das Gefühl dass ich ihn unterfordere... Er (Haflinger, 16Jahre alt) ging früher oft Turniere und auch heute noch gelegentlich. Ich bin 6 Jahre Western geritten, allerdings seit 7 Jahren nur noch Englisch... Dementsprechend bin ich nun beim western raus. Hat jemand vielleicht Ideen was ich mit ihm machen könnte? Nur in der Halle rumtraben ist nichts für ihn... Hat auch ordentlich Feuer im Pobbes... Und ich bin beim Westernreiten zu weit raus um zu wissen welche Übungen ihn und mich beschäftigen können... Ich würde mich sehr über eure Vorschläge freuen... Auch über vorgeschlagene Vertrauensübungen freue ich mich... LG

...zur Frage

Probereiten für Reitbeteiligung?!

Hey Also ich habe demnächst ein Probereiten für eine Reitbeteiligung. Ich weiß das die Stute ein eng. vollblut , 7 Jahre brav und kleine zicke ist. Wie soll ich mich beim Probereiten verhalten? Welche fragen soll ich stellen? Wie gewinne ich + punkte? Wie läuft sowas allgemein ab? Und glaubt ihr es wäre ok wenn ich 30euro im Monat für 2x die Woche reiten nehmen würde dafür aber jedesmal wenn ich da bin ausmiste fütter und trinken gebe?( für ihre 2 anderen Pferde ink. meines ) und ich würde mich freuen wenn ihr mir eure geschichte von eurem PR für eine RB war. Danke im vorraus :)

...zur Frage

1 Woche bodenarbeit/ Vertrauensübungen, aber wie?

Hallo :)

Ich habe das Glück mein Lieblingspferd (Shettyhengst von meinem Avatar) in den Betriebsferien bis zum 1.1.12 bewegen zu dürfen.

Ich darf reiten, aber da ich zu weihnachten ein Monty-Roberts-Buch bekam, würde ich gern vertrauensübungen machen.

Ich reite ihn seit etwa 4 Jahren, aber wir haben noch nie aktive Vertrauensübungen gemacht. Er ist sehr neugierig und lernt meiner Meinung nach sehr schnell.

Wie haben einen Roundpen und eine Halle. Jedoch habe ich kein Duallyhalfter oder ähnliche Trainingsgeräte, lediglich eine einfache Longe und diverse Führstricke.

Meine Frage: nach welcher Methode kann ich mit ihm üben ? Habt ihr konkrete Übungen für mich? /Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

weihnachtliche Grüße,

LeLay

...zur Frage

Was tun mit Reitbeteiligung?

Hallo liebe Community, ich gehe morgen alleine zum Pferd. Springen und Ausreiten darf ich alleine leider nicht und langweilige Bahnen oder Bodenarbeit machen möchte ich nicht. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen?

...zur Frage

Kennt ihr gute Vertrauensübungen?

Ich wollte euch mal fragen ob ihr gute Übungen kennt die Respekt und Vertrauen aufbauen?
Ich habe schon ein paar Übungen mit meiner Reitbeteiligung geübt, aber ich habe immernoch keinen Draht zu ihm. Ich kann zwar vieles beim reiten mit ihm machen aber ich möchte das er nicht respektiert und mir vertraut. Können ihr mir Tipps und/oder Übungen vorschlagen? Schon mal danke für die Antworten
Mit freundlichen Grüßen ponyfreak2001

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?