Ich will kein Hauptschulabschluss

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mit hauptschulabschluss lässt sich kaum eine ausbildung im nicht-handwerklichen bereich empfehlen, von der man gut leben kann. gerade sowas wie zerspanungstechniker, schlosser oder heizungsbauer sind unglaublich gefragte berufe mit job-garantie und verhältnismäßig guten stundenlöhnen.

zum lernen kann dir allerdings keiner tipps geben, das muss jeder für sich selbst ausmachen.

Mein Bruder hat auch NUR den Hauptschulabschluss und hatte eine Ausbildung zum Schlosser gemacht dannach hat er seinen Meister gemacht :D aber er hatte kein bock mehr dadrauf und ist jetzt lagerarbeiter und verdient ca. 3000 euro NETTO... also Hauptschulabsclhuss ist zwar nicht das beste aber mann kann damit aufjedenfalls auch was erreichen

0
@omono

haha, das kannst du jemand anderem vorflunkern.

er verdient ganz sicher keine 3000€ netto im lager, nicht einmal brutto. bevor jemand soviel für einen lagermitarbeiter bezahlt, holt er sich für 8,50€ die stunde einen helfer von einer leihfirma, der das auch alles kann. habe jeden tag mit facharbeitern und helfern zu tun, ich kenne so ziemlich jedes gehalt und das ist schlichtweg quatsch ;)

3 scheine hat nicht einmal ein betriebsleiter, der auf die lagerleute runterschaut.

0
@omono

Also als Lagerarbeiter verdient man garantiert keine 3000euro Netto, nicht mal Brutto- kennst du überhaupt den Unterschied? Ich kenne Leute mit Akademikerabschluß, die weniger verdienen. Und erreichen bedeutet immer noch Aufstiegschancen zu haben. Die hat man als Lagerarbeiter wohl kaum.

0

Mann kann soviel schaffen auch mit Hauptschulabschluss du hast soviele möglichkeiten z.b.

  1. Du machst deinen Hauptschulabschulabschluss mit Quali und dann eine Ausbildung, die du so gut abschließt das du dann deinen mittleren Bildungsabschluss schaffst, dannach gehst du auf die BOS (das ist extra für die die eine ausbildung gemacht haben), und wählst einen zweig aus der deiner Ausbildung entspricht, die machst du dann und schließt die so gut ab das du dadurch deinen Fachabi erlangst und dannach studierst du.

  2. Mein damaliger Lehrer hat mir erzählt das er einen Hauptschulabschluss also mit Quali, dannach ist er in die M klasse... dannach ist er dann auf die FOS und hat so seinen abi bekommen und ist dann studieren, auf lehramt... krass oder

  3. Du machst jetzt einfach deinen Hauptschulabschluss und nebenbei eine Ausbildung und abends gehst du einfach ins Abendgymnasium für 3 jahre und holst dir so dein abi und dannach studieren .. ist viel besser wenn du erst eine ausbildung hast, egal welclhe und dann studierst weil vllt hast du irgendwann kein bock mehr auf studium und dann hast du trotzdem was in der hand ... oder du gehst nicht abendgymnasium sonder abend real oder vollzeit wie du halt willst ...

du kannst echt noch sau viel erreichen mach dir kein kopf ......... DU PACKST DAS SCHON ANNA :D von der werbung :D egal.. haha

Täglich hinsetzen und in die Schulbücher schauen. Handy und PC ausschalten, damit es keine Ableckung gibt und dann konsequent 2 Stunden lernen.

Natürlich ist ein Realabschluss besser als Hauptabschluss...Aber ich habe einen Hauptschulabschluss und habe trotzdem einen guten Beruf bekommen,also Auch aus Hauptschule kann was werden :), Mein Bruder macht wahrscheinlich auch in der Hauptschule den Abschluss,Also denk drann,Es ist kein Weltuntergang einen Hauptschulabschluss zu bekommen ,und die Gerüchte die du wahrscheinlich erzählt bekommen tuhst wie mit einen Hauptschulabschluss wirst du nie was ,ist völliger Schwachsinn

Was möchtest Du wissen?