Ich weiß es hört sich lächerlich an aber kann man Ausbildung in einem Dönerladen machen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bald nicht mehr.

Es gibt doch jetzt "Der Gerät".

Aber im ernst: Klar kann man das.

Man wird aber aber nicht Dönermacher sondern Systemgastronom oder ähnliches.

Der Chef von dem Dönerladen muss halt die Berechtigung haben auszubilden (i.e. einen Meisterbrief haben).

Es gibt aber auch eine Initiative zur Einführung eines "Drehbraten-Fachverkäufers"

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,261734,00.html

Ist im Prinzip möglich, wenn der Laden eine Ausbildungserlaubnis hat. Dazu muss es jemanden geben, der entsprechend qualifiziert ist und auch die Ausbildereignungsprüfung abgelegt hat (diese Prüfung ist auch Bestandteil der Meisterprüfung). Dann müssen auch alle erforderlichen Ausbildungsinhalte vermittelt werden können. Wenn da z.B. nur Döner zubereitet werden, ist das für eine Ausbildung als Koch sicherlich zu wenig.

als was willst du denn ausgebildet werden?? und wenn du ausbildung machst müsste es dort erst mal nen meister geben der ausbilden darf... und ich glaub kaum das es nen dönerschneidermeisterausbilder gibt ;)))und glaub auch nciht dasman ne ausbildung als dönerschneidermachen kann

Wenn dort zb ein Meister Koch eingestellt ist . Kannst du als Koch ausgebildet werden

Als was denn? Als Restaurantfachmann? Als Koch? Wenn der Chef die Berechtigung dazu hat, auszubilden, dann ja. Er muss nicht unbedingt Küchenmeister sein, wenn er 20 Jahre Berufserfahrung hat und einen Ausbilderschein, dann bekommt er von der Handwerkskammer eine Sondergenehmigung.

Sofern der chef lehrlinge ausbildet: Ja. Aber was genau willst Du da lernen?

Als was ? lebensmittelverkäufer . Koch ist damit nicht zu machen.

Wenn der Betreiber einen Meisterbrief hat / jupp

wie jetzt? Als Lehrling zu was ? oder Lehrausbilder?

Dönertier ist kein offizieller Beruf der Berufsgenossenschaft.

was willst du da lernen, wie man das Fleisch abschneidet ??

klar kann man sich dort ausbilden lassen. fragt sich nur wozu.

"dönerschneider" ist kein ausbildungsberuf

Was möchtest Du wissen?