Ich verstehe Französisch nicht, was tun(Leistungskurs, Abitur)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es liegt also nur am Hörverstehen? Was Du tun könntest:

  • französisches Radio hören
  • französische Hörbücher hören
  • Filme schauen
  • einen Tandempartner finden (bedeutet, dass der Tandempartner Französisch auf Muttersprachniveau kann und Deutsch lernen will und Du umgekehrt); zu finden bspw. zwischen den tausend Suche-Finde-Zetteln an der Uni oder im Sprachlernzentrum an der Uni
  • einen Konversationskurs beim Institut Français oder bei der VHS belegen
  • selbst Texte laut lesen, um das Geschriebene (wenn auch lernersprachlich) zu hören
  • nach Internetangeboten googlen (Treffer 1 von "Hörverstehen französisch" bei Google war http://www.franzoesisch-lernen-online.de/hoerverstehen).

Sprache kommt vom Verb "sprechen".

Eine Fremdsprache sollte man sprechen (lernen).

Man sollte keine Angst haben, Französisch zu parlieren.

In unserer BBS sprachen die Lehrer im Unterricht praktisch nur Englisch bzw. Französisch bzw. Spanisch. Nach einem Jahr konnten fast alle Teilnehmer in diesen Sprachen "parlieren".

Was möchtest Du wissen?