"Ich sage, was ich denke und ich tue, was ich sage!" Liebe männer wie findet ihr Frauen die diese Einstellung haben, und dabei auch noch gut ausehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbstbewusstsein und sagen was man denkt, hat leider nichts mit innerer Attraktivität zu tun. Was bringt einem ein Miststück, das ständig sein Maul aufmacht und dummes oder beleidigendes Zeug herauskommt.

Wichtig ist, ob du deine Psyche im Griff hast, wenn du schon denkst, sagen zu müssen was du denkst. Eine menschliche Psyche besteht aus mehreren Ich-Instanzen und wenn deine Kontroll-Instanz dein Über-Ich oder deine Affekthandlungen nicht im Griff hat, kann es eben wie o.g. ausgehen. Hier ist Vorsicht geboten.

Leider haben eben Menschen, die alles raushauen was sie denken, oft genau da ne Macke. Weil man eben natürlicherweise filtert und eben nicht jeden verbalen Durchfall heraushaut. Andere Menschen sind keine Mülleimer. Für sowas gibt es Psychologen und ähnliche Instanzen.

Leider denken zu viele Menschen sie hätten vermeintlich Selbstbewusstsein, wollen jedoch nur ihren dreckigen Charakter in gutem Licht erstrahlen lassen. Nach dem Motto: "Ich beleidige und verletze gerne Menschen. Das ist Ehrlichkeit und Selbstbewusstsein. Durch die Blume reden ist Schwäche, nicht Rücksicht. Vermeintliche Rücksichtnahme ist mangelndes Selbstbewusstsein. Da ich es habe, mache ich es nicht." Die Wahrheit ist dann jedoch unschön: Unfähigkeit zu Rücksicht. Und kaputtes reales Selbstbewusstsein.

Summa summarum: So eine Person ist widerwärtig und abstoßend, sollte sie wie beschrieben sein. Leider gibst du ja nicht sehr viele Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mein Fall, wer denken kann überlegt auch, ob das was er sagen will angebracht ist. Bei Handlungen ist das manchmal kompizierter, da sie im Affekt geschehen..

Ich würde niemals einem Obdachlosen sagen, wie schlecht er riecht und aussieht. Ich würde niemals einem Kranken sagen, dass er so aussiehst, als überlebt er morgen nicht mehr. Usw. Ich würde niemals einen Angstpatienten oder einem Menschen mit psycholog. Problemen "etwas Falsches" sagen und jetzt kommts:

Da ich anderen Menschen nicht ansehen kann, welches Problem sie gerade beschäftigt, oder ob sie eine psycholog. Erkrankung haben, halte ich lieber den Mund, bevor ich weiß woran ich bin. Im guten Freundeskreis geht es natürlich anders zu Sache. Im Leben ist man aber nicht nur mit Freunden und Familie unterwegs, dann macht man etwas falsch! (weil man nur unter sich bleibt,..., so eine Gesellschaft geht den Bach herunter.. Norbert Elias: Insider-Outsider)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obwohl nur liebe Männer gefragt sind: So muss es sein, finde ich. Die Sprache synchronisiert unser Denken und Verhalten und sollte nur so vor Ehrlichkeit strotzen. Lügen und täuschen kann jeder Trottel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche mögen das, manche überhaupt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, gibt viel Stoff für Diskussionen, und viel Streit.

Man sollte in einer Beziehung schon kompromissbereit sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist im Grunde positiv, aber sollte man doch manchmal diplomatisch sein und sich nicht wie ein Elefant im Porzellanladen bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?