Gar nicht kontern, stehen lassen. Das kann auch als krasse Beleidigung gemeint sein und nicht nur aus Spaß! Vorm Gesetz ist es aber erlaubt! Mann kann jemand Gerät oder Maschine nennen, solange kein direkter Vergleich gemacht wird.

Auf jeden Fall reduziert dich ein Mann (meine Meinung) damit auf die Mutterrolle und auch als F..k-Objekt (alle 10 Monate kommt "Da" was raus), aber das weißt du, wenn du Feministin bist, sicherlich besser als ich..! Ebenso kann mit so einer Aussage gemeint sein, dass eine Frau dicker ist, einen großen Bauch, oder sogar O-Beine / eine breite Hüfte besitzt ("Maschine" - sagt man auch zu starken Männern oder zu Pornostars..).

Da ich nicht genau weiß, in welcher Situation du das Wort gehört hast und was davor gesagt wurde (auch von dir), kann ich dir nicht wirklich antworten. Wer hat es gesagt? Wie steht er zu dir? Was für eine Art von Gespräch war es? Wo? Uhrzeit? Urlaub / Uni / Sportverein / Elternversammlung? ;-)))

Würde es ein Fremder oder auch ein Kommilitone sagen, fällt das durchaus schon unter "Beleidigung" und wichtiger -> niedriger IQ. Wenn du jedoch solche Machos / Sunnyboys magst, die nicht nur ständig-lustig drauf sein müssen und originell, sondern auch sexistisch, oder auch ständig beweisen, wieviel du ihnen bedeutest (wert bist), dann liegt das Problem vielleicht auch bei dir! Denn mit solchen Männern wird Frau vielleicht nicht glücklich.. ;-)

Es gibt sogar Frauen, die so über sich reden. Ich kannte eine, die meinte mal, sie sei eine "Kinderfabrik". Das war nicht als Sexismus gemeint.., aber irgendwie schon.

...zur Antwort

Das ist völlig normal/natürlich.. Das gibt es ja auch beim Fahrradfahren und sogar beim Tanzen kann es dir passieren. Schuld kann aber auch die Kleidung sein Deshalb ziehen einige ihre Sporthose / Tights ohne U-Wäsche an, oder es gibt Kombinationen (all in one). Probier doch mal sowas aus. Und am besten Nichts, das zu eng sitzt, wenn du dazu neigst..., oder du einfach empfindlicher bist.

Ich würde auch Sport-U-Wäsche vermeiden, die zu dünn ist, oder die sich anfühlt wie Reizwäsche.. Sporttrikots sind z.B. praktisch beim Schwitzen, aber der Stoff ist zu synthetisch, plastisch, gummi-artig, wie eine Membran und damit auch "zu künstlich", allein schon vom Gefühl des Stoffes (je nachdem). Manchmal ist Baumwolle da die bessere Wahl, wenn du nicht lange Sport treibst und auch nicht so stark schwitzt.

Ich sehe im Studio auch oft Frauen in Männer-Trainingshosen, also um die Hüfte/Bein etwas - bis sehr viel lockerer. Schonmal probiert?

Mehr fällt mir leider auch nicht ein :(

...zur Antwort

Zu dünn finde ich Sie auf keinen Fall... Sehr trainiert ist sie schon, aber was ist, wenn sie mal nicht trainieren kann oder möchte, bleibt sie dann so?

Was hat man denn davon, wenn die eigene Liebste nur deshalb "gut" aussieht, weil sie 3-4 Mal die Woche ein paar Stunden mit Sport verbringt? Fällt der mal weg, macht sie dann eine Verwandlung durch? Ist sie dann dauer-deprimiert, unzufrieden? Von petit zu XL? Ist das nicht unnatürlich? Gibt es nicht genug natürlich-schlanke Frauen, die nicht Super-Sportlerinnen sein müssen, um gut auszusehen? Ich denke: Ja, die gibt es - sogar eine Menge! So Frauen, wie auf dem Bild, sehe ich dagegen viel seltener :)

Solche Frauen, wie auf dem Bild, sind auch sehr hübsch, aber halt nur solange sie trainieren (bis auf einige Ausnahmen, ja genau du! ;-) ^^)

...zur Antwort

Geh doch nicht immer vom Extremfall aus.. Impeachment.. Aktuell sehr unwahrscheinlich.. Viel interessanter ist alles Andere, was die Demokraten mit einer (neuen) Mehrheit tun würden:

  1. Eine neue Untersuchung der Kavanaugh-"Affäre".. Also, wie genau das weiße Haus hier gehandelt hat und ob die FBI-Untersuchung z.B. nur eine Farce war. Man könnte den Fall neu-aufrollen und mehr Zeugen interviewen lassen. Das kann brenzlig werden für Trump.. Thema für sich..
  2. Zukünftige Ideen und Beschlüsse von Trump effektiv verhindern
  3. Eventuell sogar Dinge rückgängig machen
  4. Obama-Care retten z.B.
  5. LGBT-Rights besser schützen vor Trump-Anhängern (siehe Thema "neue Definition von Transgender - das Trump Memo" von gestern, Verbot von TS-Generälen in der US-Army, usw.)

Natürlich gibt es für Trump noch andere Wege.. Obama wurde fast 6 Jahre lang durch die Republikaner "behindert" (um nicht zu sagen, sie haben ihm das Regieren fast unmöglich gemacht und sie waren der Grund dafür, dass Obama nach nur wenigen Jahren aussah, wie ein alter, gebrochener Mann..!).

Trump, mit den Demokraten in der Mehrheit, könnte ein ähnliches Schicksal, wie Obama, ereilen.. Nochmal: Das heißt nicht, dass sich Trump nicht weiter durchsetzen kann, aber es bedeutet "mehr Kontrolle" über ihn. Er kann aber weiter -im Sinne von Steve Bannon & Andrew Breitbart (um nur zwei zu nennen) versuchen, eine Art "cultural turn" in der Welt und vor Allem in den USA zu bezwecken, im Sinne von Rechtsextremen und falschen Neo-Konservativen, sowie der Evangelisten. Das sind die religiösen "Fanatiker" aus den USA, die Trump unterstützen, die gegen Abtreibung sind, die möchten, dass in jeder Schule unterrichtet wird, dass nur Gott die Welt erschaffen hat, die die Darwinistische Lehre aus dem Lehrplan in ganz Texas haben streichen lassen, usw. usw., ohne sie hätte er keine Chance, die Wahl zu gewinnen.. auch ein sehr kompiziertes, noch längeres Thema. Deswegen mache ich hier Schluss :(

...zur Antwort

Der eigentliche Hochhaus-Boom hat erst Mitte-Ende der 70er Jahre begonnen und es waren auch nicht nur Banken! :-) Davor hat man schon in jeder größeren Stadt ein paar Hochhäuser gebaut und Frankfurt hatte hier vor den 80ern noch überhaupt keine besondere Rolle, was Hochhäuser angeht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Hochh%C3%A4user_in_Frankfurt_am_Main

(Die Liste nach Baujahr sortieren)

Als der eigentliche "Hochhaus-Boom" einsetzte, also ab den 70ern, begann er auch hauptsächtlich mit Wohn-Hochhäusern, Hotels und Firmen (nicht unbedingt immer Banken!). Die ganzen "Ghettos" oder "Hochhausviertel" oder "Bettenburgen" (zusammen mit "Satelliten-Städte, z.B.!) sind ab Ende der 60er entstanden (zuerst Frankfurter Berg, z.B.), weil man ganz schnell Wohnraum brauchte (google: Le Corbusier - Architektur - Stadtentwicklung - Moderne)

Die Banken von heute begannen erst ab den 70/80ern mit dem Bau von Hochhäusern, als das Wirtschaftswunder schon in vollem Gange war. Wir sind auch nicht führend in Europa in Sachen hohe Gebäude, sondern Moskau, Paris und London bieten mehr "Hochhäuser".

Frankfurt ist eher Nichts-Besonderes und jede amerikanische oder chinesische Stadt, stellt uns in Sachen Hochhäusern ziemlich in den Schatten.. Nur ein Deutscher denkt: "Wooow, Frankfurt!" ;) - also eine ziemlich beschränkte Sicht!

Von Banken gesprochen: Sind unsere Hochhäuser bloß knapp über 30. Jahre alt, denn die bedeutendsten (außer EZB) kamen auch erst in den 80ern! (Deutsche Bank z.B., 1984). Du müsstest also zuerst rausfinden, wieso die Banken alle nach Frankfurt sind und danach, wie sich die Banken in Deutschland entwickelt haben und wieso sie erst Mitte der 80er richtig losgelegt haben, also sogar später (!) als in anderen Städten.

...zur Antwort

Das ist in der Tat so, wie du es beobachtet hast! Und es kommt noch schlimmer. Google mal die am häufigsten besuchten Internet-Seiten aus Deutschland. Ich finde, diese Zahlen sprechen für sich!

Das größte russische Netzwerk der Welt (vormals gab's hier auch free Music und Filme!), vk.com, ist in Deutschland unter den 10. am Häufigsten aufgerufenen Internet-Seiten, aktuell Platz Nr. 9! Dicht gefolgt von mail.ru (Platz 10.) und der russischen Suchmaschine Yandex (baut aber auf Google auf, jedoch ohne Zensur bei Copyright, wie bei Google üblich auf Anfrage der Filmlobby, z.B.) Ok.ru ist auf Platz 13, das ist glaube ich eine News-Seite.

Diese Zahlen mag man mit russischen Studenten und Russlandstämmigen-Deutschen teilweise erklären, dafür sind es aber einfach zu viele Clicks. Türkische Seiten, im Vergleich, als Repräsentanten einer stark-vertretenen "Sprachgruppe" in Deutschland, sind nicht mal Ansatz-weise so stark, wie die Russischen! (natürlich wird in viel mehr Ländern Russisch, statt Türkisch, gesprochen, aber es geht um die in Deutschland lebenden Menschen, nicht weltweit!

50 Top Sites Germany

https://www.alexa.com/topsites/countries/DE

Und jetzt wird's noch schlimmer: Es gibt auch "die Konnektoren", also Fake News-Sites oder andere Agitatoren, "Social Media Stars", deren gesamte Inhalte auch pro-russisch sind.. Die fungieren sozusagen als Verbindungsmänner der einen Ideologie mir der abgespaltenen Gruppe (im Netzwerk). Ich will Niemanden mit Netzwerk-Theorie langweilen, aber im Prinzip geht es darum, die eigene Wahrheit und die eigene Weltansicht an andere "zu verkaufen".

Google z.B. wie erfolgreich Ken.fm ist (insb. Podcast-Einschaltquoten) und Andere.. Dann wird einem erst schlecht, wenn man nicht nur nach pro-russisch guckt, sondern nach Propaganda ("die ABC-Waffenkontrolleure in Syrien sind BÖSE und das Ganze ist eine Aufmachung des Westens" - gez. Russia Today). Hrhr

Ach was solls, jetzt schwenken die USA auch nach Rechts, also auch..... (…) in pro-russische Richtung..

...zur Antwort

Sie hat durchaus Recht, aber die Republikaner haben atm "die Macht" und sie nehmend tiefgreifende Veränderungen am "Gesamtsystem USA" vor. Es geht nicht bloß um einen einzelner Richter.. Es geht um vieel, viel mehr! Trump hat z.B. maßgeblich soziale Sicherheiten abgebaut, das VISA-System verändert und und und.. die Reichen noch-reicher gemacht, wie kein Anderer vor ihm.. ;-) "Neuer Wild West" des Kapitalismus sozusagen... Viel mehr geht kaum^^

Aber nicht nur das, er hat auch massiv dem Charakter und dem Image der USA "geschadet", oder es in der Hinsicht verändert, dass die USA nicht mehr als "Freundliches und Fortschrittliches" Land gelten, dass sich für die Welt stark macht.. Diese Zeiten sind vorbei!

Was am Schlimmsten ist, an dieser Entwicklung und an der Dominanz konservativer bis sehr-konservativer Richter, das kann der "normale Zuschauer" gar nicht alles erfassen.., weil man vorhersehen müsste, was ein stark-konservatives US-Gericht für die USA und die Welt bedeutet.. Z.B. wird man wieder einzelnen Staaten gestatten Abtreibungen komplett zu verbieten.. Natürlich nennt man das nicht "Abtreibungsverbot", sondern "Eigen-Gerichtbarkeit und Unabhängigkeit der einzelnen Staaten", so einen Käse.. Das heißt, jeder noch-so-kleine US-Staat darf seine eigene Suppe kochen und wer grinst am Breitesten: Die Waffenlobby - Alle Ziele erreicht - check V ("Fake Media"-Begriff kommt auch von denen..!)

Der Wähler kann jetzt entscheiden, ob er diesen Weg gehen möchte.. Stimmt man für die Demokraten im Senat, nächsten Monat, kann man davon ausgehen, dass sie eine Untersuchung des Falles Kevenaugh neu-beantragen werden.. Stimmt man dagegen für Trump, dann hat das weitreichende Konsequenzen.

Trump wird nicht in der Maßen angegriffen, wie noch vor 6-8 Jahren Obama.. Den haben sie, die Republikaner im Senat und Kongress, richtig "platt" gemacht und ihn komplett behindert..! (kampfunfähig) Was bei der Kritik am Trump-bashing gerne vergessen wird, ist dass dieser Obama sogar vorgeworfen hat, kein echter Ami zu sein.. Wenn das nicht rassistisch war, dann bin ich der Weihnachtsmann.. :-(

Schlimmer an Allem ist, dass diese Entwicklung in den USA auch uns beeinflusst. Sie beflügelt einerseits unsere "Spalter" und die US-Außenpolitik kann für Jahrzehnte eine "böse Politik" werden (noch viel "BÖSER" als bisher).. In der Welt "nichts-zu-tun", wenn man eigentlich die Mittel hätte, wird ihnen auch angelastet werden, sobald ein noch-größerer Konflikt als Syrien auf die Weltbühne tritt, wirst du sehen, was ich meine.. Syrien, Ukraine, Jogoslawien,.. Das sind nur Spielplätze, temporäre Ärgernisse.. Ein richtiger Krieg wird das ware Gesicht dieses Präsidenten zeigen und große Töne, sowie schlechtes Benehmen sind ein höheres Kriegsrisiko (für Alle, auch für uns).. Dass der US-Wähler dies nicht erkennt, kann die ganze Welt ins Unglück stürzen.. Wenn der gewöhnliche Ami einfach nicht mehr die Kompetenz zum Wählengehen besitzt, ziehen sie uns alle mit runter!

...zur Antwort

Ja, Das die Haare am A.. sind, das liegt meistens daran, dass man die Spitzen regelmäßig schneiden lassen muss. Am Besten alle 3 Monate.

Dazu unbedingt starkes Sonnenlicht vermeiden und am Besten nur alle 2 Tage waschen. Zwei mal die Woche wäre auch nicht schlimm.

Zusätzlich dazu würde ich eine Haar-Kur empfehlen.

...zur Antwort

Figurbetonte Sachen kaufst du besser im Internet (ASOS, Boohoo, diese Shops haben die bessere und größere Auswahl). Da würde ich suchen für die schönsten Sachen! 🙂

Ansonsten, Probier halt mal Primark, Zara, C&A und H&M, oder Kaufhof, an der Zeil.

Wie dir eine schon geantwortet hat: Viele Deutsche sind nicht so stark modebewusst, wie in vielen anderen Ländern, deswegen ist die Auswahl an „kurzen“ Klamotten oft beschränkt. In Deutschland shoppen gehen, ist eben ganz anders, als in Mailand oder London. Die Nachfrage bestimmt das Angebot.

Und über 👠 oder das mangelhafte Angebot für Frauen mit kleinen Füßen, wollen wir nicht erst gar nicht reden. 😄

...zur Antwort

Das auf dem Bild ist nicht Frankfurt, sondern Offenbach-Süd (Regierungsbezirk Darmstadt -> hier müssen Kriminelle z.B. vor Gericht, also nicht in FFM!), aka Dietzenbach, aka der Ursprungort von "Germania Osmania" (Suchen auf YouTube! … DANN Meinung bilden!) und vieler anderer "Nachrichten"..

Ich fasse mich kurz:

  • In Frankfurt gilt folgendes: Dein Einkommen entscheidet darüber, wo du wohnen kannst. Alle guten bis befriedigenden Lagen - in Innen- und Umstadt kannst du unter 2300-2500,- Euro Einkommen quasi vergessen, nach Steuern bleiben dir 1600-1700, eine Miete in guter Lage liegt bei 800-1400 Euro.. Den Rest bitte selber ausrechnen. Um hier "absolut-einigermaßen" leben zu können, müssen nach Abzug der Fixkosten min. 300-500€ Übrigbleiben.
  • Viele Jobs, und ich meine richtig viele (!), in Frankfurt werden weit-niedriger bezahlt: 1500 - 1850, VERDIENEN die Leute sogar in den Finanz- und Versicherungsinstituten.. Besonders niedriger-qualifizierte Dienstleistungsjobs sind hier schlecht bezahlt, aber auch hoch-qualifizierte! Richtiges Lohndumping, auch in der Finanzbranche! (wenn ohne Studium!)
  • Bei Familien ist es noch radikaler, frage mal Familien die im Neubauviertel "Riedberg" wohnen, wie dort die Konditionen für sie sind.. Auch ein Riesenthema -> Habe keine Zeit -> Wieso schaust du nicht in der Frankfurter Presse mal nach, da steht sehr viel zum Thema! (FAZ, Frankfurter Rundschau, usw.)
  • Ansonsten gilt für die Umgebung von Frankfurt, auch für die "Problemviertel", dass die Hochhäuser eigentlich gut verteilt sind. Das heißt, in den meisten Vierteln (und hier wird mir kein Frankfurter widersprechen) stehen die Hochhäuser immer vereinzelt da, oder am Rand, oder zentral wie in der Nordweststadt.. Die "Armut" ist also nicht konzentriert, wie in amerikanischen Ghettos und überall (!) gibt es auch schöne Ecken, Familien-Häuschen, usw..
  • Aufgrund der hohen Preise, ziehen auch immer mehr "Reiche", in die Problemviertel.. Deswegen lässt sich atm generell nicht sagen, wo wirklich die "Ärmeren" wohnen...
  • Ich hatte einen Nachbar, der war Bänker bei der Dresdener, 150k im Jahr, der hat auch im Hochhaus gewohnt.. Gerade wer Geld hat, ich rede von den Leuten, wie wirklich Ahnung von Geld haben und wie man es nicht ausgibt (um noch-reicher zu werden^^), diese Menschen ziehen nicht mehr in den Taunus, sondern auch sie wollen mitten ins Stadtleben! Weil hier einfach mehr los ist und wenn du in einem Hochhaus wohnst, hast du teilweise sogar "mehr Sicherheit" (durch die Nachbarn, Kameras, die Community eben, usw..
  • Jeder lebt hier anders, es lässt sich nicht generalisieren.
  • Mann kann auch nicht wirklich frei-wählen.. Extrem hoher Bedarf -> über 100 Bewerber für jede "gescheite" Wohnung
  • Dein Gehalt entscheidet maßgeblich, wo du wohnen kannst. Es gibt deshalb auch immer mehr WGs..

Zu sozialen Disparitäten schreib ich Nichts, oder zu einem späteren Zeitpunkt, leider überhaupt keine Zeit für deine interessante Frage! :(

...zur Antwort

Interessant, für ~150€ weniger aus 2017, ist auch das Mi Note 3, das ist sozusagen ein "Mi6 plus".. Hat 2017 sehr gut bei einem renomierten Kameratest (Dx0) abgeschnitten. Es hat nur den kleineren Snapdragon, der aber einen ausgezeichneten Stromverbrauch hat. Die Kamera vom Mi8 ist natürlich nochmal besser, unter den besten Kameras bei DxO. https://www.fonfonfon.de/Smartphones/Xiaomi/Mi-Note-3/Xiaomi-Mi-Note-3-Dual-SIM-4GB-RAM.html

...zur Antwort

In den am meisten nachgefragten Vierteln wirst du Nichts gescheites finden ohne Kontakte, oder du landest in einem Problemhaus mit krasser Nachbarschaft. Die Neubauviertel beginnen ab 600-800€ Miete für ein Einzelzimmer (bis zu 1400+), oder es gibt auch "Einzelzimmer-Tempel" ab 500,-. Sachsenhausen, Westend, Nordend sind die besten Viertel, die noch zentral-genug sind. Weitere schöne, "dörfliche" Viertel: Bergen Enkheim, Seckbach.

Ich würde mich an einen Immobilien-Makler wenden, ansonsten rechne mit 20-100 Bewerber und es sind immer welche dabei, die "needy" sind, also die eine Wohnung dringender benötigen, wie du, also entweder junge Familien, Alleinerziehende, usw. Deshalb hast du als Mann alleine schlechtere Karten, deshalb -> Immobilien-Makler.

Wenn du wenig Kohle hast, dann andere Viertel (Gallus, Griesheim, Riederwald, Frankfurter Berg, Höchst, Niederrad, Oberrad, Nordweststadt), oder nach Offenbach, dort findet man auch günstige Wohnungen, z.B. günstige WGs.

In der Regel musst du schon mindestens 2200-2500 verdienen monatlich, um dir in Frankfurt Miete + "einigermaßen Leben" leisten zu können. Nach Steuern sind es ca. 1600, ziehst du die Miete ab, bleibt sehr häufig nicht mal eine 1000! So geht's ganz vielen Frankfurter -> 2 Jobs!!

...zur Antwort

Asiatinnen kommen meistens gut an bei "Wessi-Männern", also mach dir mal keinen Kopf...! Die sind sogar "so gut", dass es in Amerika schon ein eigenes Thema ist.. Dort hat man nämlich festgestellt, dass Asiatinnen z. B. beim Online-Dating stärker nachgefragt werden von Männern, als viele andere "Typen von Frauen".. Natürlich stehen nicht alle Männer auf Asiatinnen, aber sehr, sehr viele...! (siehe Link am Ende)

Man muss auch dazu sagen, dass man in den USA offen darüber spricht (nicht wie in Deutschland), also ein Mensch ist und das steht sogar im Führerschein (!!!): a) Kaukasier, b) Asiate, c) mittlerer Osten, d) Latino, e) Schwarzafrikaner, usw...

In den USA wird man nicht gleich als Rassist beschimpft, wenn man diese Wörter, auch häufiger, benutzt und bei einigen Behörden spielt es halt eine Rolle, auch in der Statistik.. Aber ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen.. Da wir in Deutschland aber sehr stark von den USA beeinflusst werden (Sprache, Kultur und auch Schönheitsideale, da ist dieses Detail sehr wichtig!!)

Also nochmal: Asiatinnen gelten fast ausnahmslos als hübscher, wie viele Andere, denn sie sind und bleiben (!) meistens schlank-normal (Die männer teilweise auch!) Wenn du also Online-Dating betreibst, hast du definitiv bessere-Karten.. (im Sinne von: Du hast viel mehr Auswahl an Männern, weil die denken, dass du hübscher bist - Das muss aber kein Vorteil sein, wenn du nur nach deinem Äußeren.. ABER das ist ein anderes Thema !^^)

Höre nicht auf Kritiker.., oder Leute, die hier gegen dich oder gegen Asiatinnen (von wegen "zu dünn", oder "die sind doch Magersüchtig!") hetzen.. Für mich ist das schon Rassismus! Diese Menschen sagen sowas aus Unwissen.. Wer gute Manieren hat, wird sich niemals gegen eine Personengruppe, hier Typen von Frauen nach Herkunft, aussprechen (kaukasisch, black-american, asian, usw.).. Das sind einfach nur schlechte Manieren!

Google doch mal in Englisch zum Thema, es gibt tausende von Artikel dazu.. (nur in Deutschland wird nicht soviel darüber geredet, siehe oben!)..

Ich poste nur mal ein Artikel zum Thema: "Wieso sind asiatische Frauen am stärksten Nachgefragt bei Männern!" Deine Meinung zum Thema bildest du dir am besten selbst! ;)

https://mic.com/articles/107840/we-need-to-talk-about-the-big-problem-with-online-dating-for-asian-women

...zur Antwort
Ja

Wenn ich AfD-Politstratege wäre, hätte ich das Video als Rechtradikaler gedreht und es dann aus taktischen Gründen unter dem Pseudonym "Antifa Zeckenbiss" veröffentlicht. Das wäre eine typische (Tabloid-)Strategie (maximales Aufsehen, Polarisieren!) im Sinne der Rechtsradikalen, wie Bannon, oder diese Veritas Gruppe, die mit solchen, schmutzigen Tricks arbeiten, um Zwietracht unter den Menschen zu sähen.. (vergl. Veritas und ihre Aktion, wo sich ein Mitarbeiter als Zuhälter und seine Freundin als Prostituierte verkleidet haben, um mit einer unfassbaren, konstruierten Geschichte eine politische Organisation der Linken zu Fall zu bringen!)

Das ist vergleichbar mit einer intriganten, böswilligen Frau, die z.B. ein anonymes Bild / Video eines Mannes beim Sex an die Ehefrau ihres Geliebten schickt, damit diese sich von ihm trennt und sie ihren Mann für sich alleine haben kann.. Das wäre aber zu offensichtlich, da der Mann vielleicht merken könnte, wer und wo dieses Bild/Video gemacht wurde.. (Bei einer Demo ist das viel schwieriger festzustellen) Aber es gibt ja noch andere Tricks: Parfüm, Unterwäsche vergessen, Knutschflecken, usw., um miese Ziele zu erreichen.. :)

Diese Möglichkeit, nämlich dass dieses Video gar nicht mal von Linksradikalen stammen muss, daran denkt wohl Niemand. Bei den breitenpsychologisch-effektiven Strategien rechtsradikaler Propaganda ist aber Alles möglich! Alles Erdenkliche, hauptsache es erreicht genug Dumpfbacken, oder Linksradikale, die man turnen (umdrehen) will.. Das sieht man an dem feinen identitären Schniegel aus Österreich, der z.B. den Auftritt auf der Buchmesse organisiert hat.. Von ihm und seinen Gleichgesinnten kommt auch die Aktion auf dem Mittelmeer.. Am erfolgreichsten sind solche Aktionen allein schon, weil sie für Aufsehen sorgen (Tabloid Strategie).

Diese noch-nicht-anfechtbaren Volksverhetzer arbeiten also mit genau den gleichen Waffen, wie die Journalisten der Lügenpresse, die sie ja so sehr verachten.. Die begründen ihr Vorgehen auch genau damit.. Das Einzige, dass solche Aktionen nicht bringen, ist jedoch der Frieden. Damit stehen sie auf einer Stufe mit Linksradikalen. Leider versteht der 0815-Wähler das Game aber nicht und um genau diese Menschen geht es. Deswegen der ganze Zirkus..

Dass unsere Politiker diese Möglichkeit, dass es ein Fake Video sein könnte und zwar von Rechts, nicht in Betracht ziehen..., das zeigt, dass die AfD hierzulande noch sehr viel Potential hat.. Die Dinge könnten in Ordnung sein, wenn auch Maaßen diese Möglichkeit, dass das Video von Rechts kommen kann, erwähnt hätte.., als er seinen Zweifel geäußert hat.

Unsere Politiker, sowie auch 60-80% der Deutschen, haben immer noch nicht kapiert, wie stark wir von den USA beeinflusst werden und das neue Rechte mit allen, wirklich allen, Tricks arbeiten. Ganz Vorne: Fake News verbreiten und was wäre schlauer, als eigene Kreationen der Gegenseite unterzuschieben..? Nichts! :)

Andrew Breitbart würde sich wohl vor Freude im Grab umdrehen, wenn er die AfD und wie ernst sie genommen wird in Deutschland, sehen könnte..

Natürlich stehen in den Medien der AfD, Epoch Times, etc., überhaupt keine Fake News und nur Wahrheiten. Und wer diesen letzten Satz so unterschreiben würde, genau um die geht es.

...zur Antwort

Das Problem liegt eher in deinem Kopf, weil du vielleicht mit falschen Leuten zu tun hast, die dir einreden, du seist zu dünn..

Akzeptiere dich doch so, wie du bist und sei froh, dass du so bist, wie andere gerne wären. Ich kenne Frauen, die würden alles dafür geben, wieder unter die 60kg zu kommen, deswegen kann ich deine Frage und diese falsche Vorstellung, unbedingt zunehmen zu wollen, absolut nicht verstehen. Nochmal: 50kg ist für Viele ein Schönheitsideal..!

Wenn du meinst, ungesund auszusehen, rede nur und nur mit deinem Hausarzt darüber und frag ihn, statt auf Freunde oder Familie zu hören. Frag ruhig nach..! Bei deiner Größe, Geschlecht, Alter, ist dein Gewicht völlig normal für eine junge Frau, also informier dich mal richtig und lerne am Besten, stolz auf deinen Körper zu sein, statt unzufrieden aus völlig falschen Gründen.

Wenn da jemand dir falsche Sachen einredet, etwa dass du krank aussiehst, würde ich nicht hinhören. Ich würde sogar noch anders vorgehen, da ich es ziemlich mies finde, jemand einzureden, dass sie z.B. krank oder ungesund aussieht, nur weil sie dünn ist. Ziemlich mies sowas, besonders wenn es Sportler sind, oder Leute, die selbst etwas dicker sind und die sich für den Maßstab eines gesunden Menschen halten.. Niemand hat das Recht, dir etwas zu unterstellen, nur aufgrund deiner Figur..!

Such dir Freunde, die doch so akzeptieren, wie du bist und die dir ab und zu Komplimente machen, statt solche, die dir versuchen einzureden, dass du nur dann gut aussiehst, wenn du etwas dicker bist. Besonders (!) Männer haben kein Recht so zu reden. Wenn du dir sowas gefallen lässt, tust du mir leid 🙄

...zur Antwort

Wenn du jemand kreatives bist, dann könntest du einen YouTube Channel starten. Eine einfache Smartphone-Kamera genügt und du kannst GEMA-free / YouTube-free / usw. Musik benutzen. Eine gute Smartphone Kamera tut es für den Anfang auch!

Habe mir auch mal überlegt zu politischen Themen sowas zu machen, aber nur mit Partner. Für raschen Erfolg muss man aber auch gut Aussehen und gut reden können, und mit Charisma rüberkommen, sodass man dir gerne zuhört.

Lange Intros sind out bei YouTube und echte YouTuber shicen auf Videoqualität, wenn der Content interessant ist, also zum Beispiel polarisierende Themen. Schonmal daran gedacht, worüber du viel erzählen kannst? Worüber diskutierst du gerne? Das gut verpacken und 1 Video pro Woche machen.

In Italien haben wir einen sehr erfolgreichen YouTuber, der hat die meisten Videos auf seiner Couch gemacht mit 2 Freunden. Was auch sehr angesagt ist, sind Kommentar-Videos.

...zur Antwort

Das liegt an der Sozialisation, also Erziehung, Familie, Umfeld, usw. Und nein, ich werde nicht, wie so mancher „Experte“, das Thema beschwichtigen und relativieren.. Gerade wenn man rechte Parteien wählt, als LGBT, sollte man drei Mal (!!!) hinsehen, wen man da wählt und wie so mancher Anhänger über dasThema denkt..

Trump hat in den USA z.B. TS verbieten lassen, dass sie Offiziere werden können, das ist schlichte Diskriminierung! Gleiches und noch viel Schlimmeres passiert östlich von uns, ob nun Russland, wo sogar die Kirche im Team mit Putin gegen Homosexuelle vorgeht, oder in arabischen Ländern. Siehe auch die Situation in der Türkei! Diese Länder bewerte ich alle als rückständig und noch schlimmer ist, dass wir soviele Vertreter hier haben.. Zum Glück sind aber nicht Alle so!

Ich erlebe z.B. am häufigsten Homophobie und das sind echte Erfahrungen: 1. Bei Rechtsextremen oder bei älteren Herren und Damen, die ich so einschätze (auch Rocker)! 2. Bei Osteoropäern. 3. Bei strengreligiösen Moslems 4. bei Russen (und ich habe mehr als 10 Russinnen sehr gut gekannt, bzw. unterrichtet und die reden offen über das Thema. Dass die Orthodoxe-Kirche und sogar mit Putins Unterstützung, gegen Schwule hetzt, das geht gar nicht! Erklärungen interessieren mich nicht, alle Menschen sind vor Gott gleich, auch Schwule und Ausländer..^^)

Bei dem Thema weiß ich auch nicht, wen ich am Schlimmsten finde, wahrscheinlich Osteuropäische-Schwulenhasser. Ich kenne aber auch viele Deutsche, die aus dem Grund keine Moslems mögen, ganz allgemein! Oft verwechseln die aber etwas und wählen AfD, ohne zu merken, wen sie da wählen, nur weil sie Moslems hassen..

Wie du auch sehen kannst, holen ziemlich viele Männer bei dem Thema gleich den weißen Handschuh der Relativierung raus und winken kräftig: „Weiter, weiter, hier gibt es Nichts zu sehen!“ So auch eine Antwort auf meinen Beitrag, wetten!?

Einige können ihren Hass auch jahrelang vor ihren besten Freunden verstecken und irgendwann heißt es dann doch: „omg, wie kann man nur so sein.. Wie krank, wie gestört!“ Das sind die Schlimmsten, also die „weiter weiter“-Rufer, die so tun, als ob Nichts wäre, dass sie auf keinen Fall ein Problem damit haben, und dies auch durch einstudierte Texte propagandieren, während sie in Wirklichkeit nicht politisch-korrekt-Sein als Form der Politik verstehen. Diese Unschuldslämmer. Diese böse, verrückte Welt da draußen..! Aber so einfach ist es nicht..

...zur Antwort

Woher weißt du, dass er nicht eine längere Beziehung sucht, sondern nur den kurzen Spaß? Hat er dir Schwarz auf Weiß geschrieben: “Ich will keine feste Beziehung” oder hat er es im Profil eindeutig angegeben?

Auch Männer, die eine feste Beziehung suchen, können schon mal (zu) schnell beim Thema Sex landen, auch in den ersten Chats.. Auch Erwachsene Männer und wenn bei einem Mann “Alles gesund” ist, ist das sogar normal oder ein gutes Zeichen (er fühlt sich zu dir hingezogen, lerne damit umzugehen und es besser zu lenken, in deinem Interesse !!) Das heißt aber nicht gleich, dass sie nur fi.. wollen! Wenn du so denkst, dann liegst du falsch. Es kann viele andere Ursachen dafür geben, zum Beispiel, dass er keine Lusche im Bett haben will, die nur daliegt und selbst Nichts tut, oder die nichtmal Französisch kann, oder noch schlimmer: Die nicht auf Küssen steht.. LOL, ja, gibt es wirklich! 😁

Dass Andere, warum er so aktiv ist? Das ist normal! Um bei diesen Quatsch-/Liebesroulette-Portalen erfolgreich zu sein, muss Mann soviele Frauen kontaktieren, das liegt aber auch daran, dass die Hübschen zuviel Post bekommen und Männer sind nun mal so (wenn du mir nicht glaubst, bist du nicht aufgeklärt worden, bzw. zu gut behütet/realitätsfern)! 😊

Hast du auf diesem Portal etwa nicht soviele Nachrichten bekommen, wie du als hübsche Lady normalerweise bekommen solltest? Kommt daher dein Frust? Oder hat er die in Wirklichkeit gefallen..!?

Wenn er eindeutig gesagt hat, dass er keine feste Bezi sucht, dann liege ich falsch bei meiner Antwort! So eine Aussage machen diese Männer aber z.B. auch, wenn sie eine Frau nicht so attraktiv finden, dann wird gerne mal gelogen 🤥 so schlimm es ist 😔

...zur Antwort

Würdet ihr "kämpfen" oder eher nicht?

Hey ihr!

Ich hatte vor circa einer Woche ein Date mit einer Fau (sind beide weiblich und über 20 falls das eine Rolle spielt) und es war der absolute Wahnsinn! Es war toll, wir haben uns gut verstanden! Vor dem Date schrieben wir bereits über einen Monat. Na ja, jedenfalls wollte ich nach dem Date normal weiterschreiben, als sie meinte "ja, sie wisse nicht, ob sie mich nur als Freundin oder mehr mag, sie sei verwirrt" Ich meinte dann, dass sie das ja jetzt nicht wissen muss und wir ja für nächste Woche (also kommende Woche) verabredet sind. Na ja, wir schrieben seit dem Date wieder mega viel, ich flirtete hier und da mal, eben die ersten Annäherungen, die man so macht! Sie meinte dann gestern, dass sie immer noch genau so wenig weiß wie vorher, ob sie schon ein paar Gefühle hat oder nicht. Das fand ich fragwürdig (also warum sie nicht weiß, ob sie denn schon Interesse hat, mehr über mich zu erfahren, oder nur Freundschaft will) und redete mit Freunden.

2 meinten, dass sie vielleicht nur unsicher ist, weil sie vorher nur eine Beziehung hatte, die mit einem Mann war. Andere 3 meinten, dass sie mich wohl warm hält (sie schreibt sonst mit keiner und geht auch nicht auf Dates!) und ob ich mir das wirklich antun will, jedes mal insgesamt 6 Stunden zu fahren (hin und heim) wenn sie "nur" eine gute Freundin wird, weil ich von denen eigentlich genug habe und nicht extra ewig dafür fahren muss.

Ich gebe ihr Zeit, denn ich selbst kann natürlich noch nicht sagen, dass ich verliebt bin oder sowas, aber ich merke eben, dass ich mir mehr vorstellen könnte, wenn es weiterhin gut läuft, sie aber scheint ihre Meinung jeden Tag zu wechseln.

Was würdet ihr tun? Weiter schauen und im Leeren stehen, ohne überhaupt zu wissen, wo man steht, oder vorsichtig sein und auch "offen" sein, andere Leute kennenzulernen?

Danke! :)

...zur Frage

Wer etwas / jmd. wirklich will, sagt sofort ja, oder signalisiert irgendwas (bei einem Mann wäre das, wenn er z.B.erregt ist), woran das Gegenüber merkt: “Das ist ein eindeutiges JA”. Ansonsten würde ich denken, jmd. hat kein Interesse oder sie/er zweifelt. Beides hieße für mich NEIN. Ich möchte niemals eine Bezi, mit jemandem, der sich unsicher ist, ob ja/nein.. Bin kein Pickup-Artist.

Hier kommt noch dazu, dass sich ein Mensch vorher darüber klar sein sollte, ob er eine Bezi zum gleichen Geschlecht führen kann. Hier wiegt ihre Unsicherheit noch schwerer, also für mich wäre es ein 👎

...zur Antwort