Gibt es gute, kostenlose Apps, um Sprachen zu lernen?

3 Antworten

Hallo,

eine Sprache lässt sich nur begrenzt online und im Selbststudium lernen, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Weitere Möglichkeiten:

•ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

•ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

•bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de).

•bei einer Deutsch-Fremdsprachigen Gesellschaft, einem Deutsch-Fremdsprachigen Freundeskreis

•mit einer/m fremdsprachigen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

•mit einer/m fremdsprachigen Muttersprachler/in per Skype

:-) AstridDerPu

PS: kostenlose Vokabeltrainer-App und die kostenlose Wörterbuch-App (de.pons.com/specials/apps) von Pons

Ich habe die 12 westeuropäischen Sprachen mit Sprachlern CDs gelernt. Und dann Zeitungen in der Sprache gelesen.

Duolingo und Memrise

Was möchtest Du wissen?