Ich mag unsere heutige Welt nicht! Wie kann ich in ihr leben?

5 Antworten

Und noch ein Jammerlappen, der mit sich selbst nich klar kommt und alles auf die "kranke Welt" und den "kapitalismus" schiebt. Hör auch dich zu bemitleiden und stell was mit deinem Leben an, kein anderer als du selbst ist dafür verantwortlich, dass du aus deinem Trott nicht rauskommst.

Jammer nicht, versuch etwas zu verbessern. Mit kleinen Dingen kann man oft etwas Gutes tun. Das kann auch eine spontane nette Geste an die anderen gestressten deprimierten Leute sein. Es denken viel mehr Leute über solche Themen nach, als man vielleicht meinen möchte.

Flüchte aber besser nicht in den Alkohol, der verschiebt die ganzen Grübeleien nur und dann hat man auch noch einen Kater. :D

Die Wahrheit findest du nur in der Bibel. Jesus behauptet von sich: Ich bin die Wahrheit und das Leben,. Wenn du Jesus erlebst, dann erträgst du diese Welt besser.

dann erträgst du diese Welt besser

... denn vorgelesen und ausgelegt wird die Bibel in den Predikten des

Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst

0

War das Leben früher härter aber einfacher?Sehnen sich die Menschen in einer zunehmend komplexer werdenden Welt wie der unsrigen nach mehr Einfachheit?

Einerseits war das Leben früher selbstverständlich "härter" als das heutige. Andererseits war es einfacher und nicht so furchtbar kompliziert wie heute, es ging schlicht ums überleben, sodass gar nicht erst die Zeit geblieben ist sich mit tiefergehenden Problemen zu befassen. Ist die zunehmende Komplexität und Unüberschaubarkeit der Welt Ursache dafür dass immer mehr Menschen unter psychischen Krankheiten leiden? Würdet ihr ein vereinfachtes Leben, in dem man mehr kämpfen muss, dafür aber ein überschaubareres Leben führt bevorzugen oder seit ihr froh in einer fortgeschrittenen Zivilisation zu Leben? Was kann man machen um das Leben der Menschen zu vereinfachen?

...zur Frage

Angst vor der Welt? Negative Gedanken?

Hey.

Ich habe ein sehr belastendes Problem, weswegen ich nun nach Hilfe suche.

Also... Ich bin 14 Jahre alt und an sich ein normaler Teenager. Ich spiele gerne Videospiele, treffe mich mit Freunden... Es gibt aber ein Problem, was mich ziemlich belastet und mir auch etwas peinlich ist. Ich habe Angst vor der Welt. Sogar so sehr, dass ich mich kaum noch nach draußen traue. Täglich lese ich von Anschlägen, Entführungen und mehr schrecklichen Vorfällen. Ich habe einfach Angst, dass so etwas in meiner Gegend passiert. Ich wohne eigentlich in einer kleinen, ruhigen Stadt. Doch in letzter Zeit passieren auch viele Vofälle, wie zum Beispiel Überfälle, die mir Angst machen.

Doch am Schlimmsten ist die Angst um meiner Familie. Wenn meine Mutter unterwegs ist, komme ich immer mit, da ich Angst habe, dass etwas passieren könnte. Ich habe immer negative Gedanken, die mich innerlich auffressen. Was, wenn heute etwas Schreckliches passieren wird? Genau aus dem Grund möchte ich nicht mehr das Haus verlassen. Ich möchte einfach nur bei meiner Familie sein und mit ihr Zeit verbringen, da alles Mögliche passieren könnte. Ich mache mich mit den Gedanken wahnsinnig.

Nun brauche ich Hilfe. Wie kann ich aufhören, andauernd negativ zu denken? Ich möchte einfach nicht mehr so gestresst leben.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Psychisch kaputte Leute

Wie geht es eigentlich psychisch kranken Menschen? Die meisten Leute können sich das ja gar nicht vorstellen. Haben ihren Spaß, leben ihr Leben. Doch die Welt eines Phobikers zum Beispiel sieht ganz anders aus. Würden das normale Menschen denn überhaupt aushalten an täglichen extrem harten Angstzuständen zu leiden? Ich glaube nicht. Also sind die Kranken, die täglich sowas aushalten müssen, ja stärker als Gesunde.

...zur Frage

Wie bleibt ihr charakterstark und was versteht ihr darunter?

...zur Frage

Wohnen in Prenzlauer Berg viele arrogante Menschen wie ich es in klischées gehört habe?

Ist das nicht Quatsch? Denn es ist ein hübsches Viertel. Hat jemand Erfahrungen.

...zur Frage

Leben wir in Freiheit?

Manchmal, wenn ich am Arbeiten bin, kommt mir der Gedanke: Geniessen wir wirklich die Freiheit? Sind wir frei auf dieser Welt? Ich denke, obwohl wir bald sterben, und es UNSER LEBEN ist, können wir nicht so leben , wie wir wollen. Glaubt ihr, dass das der Grund ist, warum Naturburschen glücklicher sind, als der heutige moderne Mann? Wir MÜSSEN! von Klein an in die Schule und wir MÜSSEN arbeiten, wenn wir überleben wollen. Früher hatte man nicht so viele Einschränkungen im Leben. Man hatte einfach gefischt, und der Tag war gerettet. Jeder konnte selbst entscheiden, wie er leben wollte. Doch heute ist es gar nicht mehr so... Wir leben in einem System. Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?