Ist ein Knicklicht giftig?

19 Antworten

Gefahren [Bearbeiten] Leuchtstäbe enthalten Wasserstoffperoxid, zusätzlich entsteht Phenol als Nebenprodukt der Reaktion. Die Flüssigkeit sollte nicht geschluckt werden und auch nicht auf die Haut gelangen. Wenn die Flüssigkeit auf die Haut gelangt, kann es zu leichten Hautreizungen kommen. In Extremfällen ist Übelkeit oder Erbrechen möglich. Die Flüssigkeit in den Leuchtstäben kann einige Kunststoffsorten auflösen. Zusätzlich sind einige der Chemikalien in Leuchtstäben brennbar. Leuchtstäbe aus neuerer Produktion werden mit dem Attribut „non-toxic“ (ungiftig) verkauft.

Also mir ist es damals mal kaputt gegangen im Mund (war ja mal nen Trend das Teil im Mund zu haben xD) & na ja hat eklig geschmeckt aber mehr auch nicht. Der ganze Mund hat dann geleuchtet 0o Bisher konnte ich keine Nebenwirkungen feststellen & es ist sicher schon 6 Jahre her. :) Aber bítte trotzdem nicht anfangen es zu trinken jetzt!!! :)

Sonst leuchtet sein Bauch und er wird für ET gehalten )=D

0

ja. die flüssigkeit ist reine chemie und äusserst giftig. an der haut wird sie nicht viel anrichten, trotzdem ist sie krebserregend. und auf schleimhäuten will ich die lieber nicht haben. liebe grüsse :)))

Wenn die Flüssigkeit auf die Haut gelangt, kann es zu leichten Hautreizungen kommen...

Trinken würde ich es nicht.

Bei oraler Aufnahme geh zum Doc!!!

Bist DU Knicklicht? ;) Ausgetrunken werden sollte es nicht unbedingt. Ruf im Krankenhaus an und frag was du tun sollst, falls es doch irgendwie in die Mundhöle gelangt ist. (Oder wo auch immer)