Ich hasse meine Klasse so sehr und bin total verzweifelt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, es gibt viele Leute, die es nicht leicht haben in der Schule, hauptsächlich auch wegen den Mitschülern. Ging mir genauso ... hatte noch lange nach meiner Schulzeit Gedanken, die ich nicht abstellen konnte.

Aber lass dir gesagt sein: Auch diese Zeit wird vergehen und später kommen dann ganz andere Probleme auf dich zu! Versuche dich auf die wesentlicheren Dinge zu konzentrieren. Man kann nicht wirklich viel erreichen, wie du selber schon festgestellt hast.

Du musst dein eigenes Ding machen. Aber Gewalt und Zwang sind keine Lösung. Ignoriere sie, gehe ihnen aus dem Weg. Gib ihnen so wenig Chancen wie möglich, dich zu ärgern. Halte einfach Abstand zu denen.

Das ist sehr fies und ich halte die Lehrer und Eltern für inkompetent. Sie sollten in der Lage sein, ein solches Problem zu lösen.
Ich glaube, dass du die letzten Monate aushalten musst. Ignoriere sie einfach. Wenn sie so eingebildet und böse sind, sind sie es auch nicht wert. :/
Oder du wechselst die Schule,aber ob dieser Vorschlage deine Eltern und dich begeistern wird bleibt auch offen.
Ich hoffe das Beste für dich!

Danke, aber ein Schulwechsel ist erst Ende des Halbjahres möglich...und da bin ich auch wahrscheinlich eh nicht mehr mit den anderen zusammen

0

Ein Vertrauenslehrer hilft dir. Da du noch in der Pubertät bist mit 15 erscheint für dich das alles viel zu viel, schalte sie aus deinem Kopf aus, und konter einfach zurück ;) sogesehen stehen Freunde hinter dir und wenn sie im Gymnasium sind und so ein Niveau zeigen scheint es für diese menschen nicht der richtige Bildungsweg zu sein.

Das kontern ist leider nicht so einfach...und deiner letzten Aussage stimme ich voll und ganz zu aber offensichtlich kommen sie ja noch ganz gut auf den Gymnasium zurecht sonst wären sie ja längst weg

0

Du könntest notfalls bei der Schulleitung nachfragen, ob du in eine andere Klasse versetzt werden kannst, dann hättest du wenigstens während des Unterricht deine Ruhe.

Ich würde mal beim Klassenlehrer sowie auch bei den Eltern und Direktor ansprechen, ob man vielleicht die klasse wechseln kann. Denn sowas kann sich auch auf deine Noten sowie auf deine Psyche negativ auswirken. Das muss wirklich nicht sein! Viele Eltern und Lehrer wissen nicht wie es ist gemobbt zu werden, meistens können es nur welche nachvollziehen die es selbst erlebt haben. Diese Schüler werden sich nur leider nicht ändern so lange sie auf dieser Schule sind. Traurige Jugend heutzutage! Ansonsten mal mit einem Vertrauenslehrer darüber reden.. Viel Glück! :)

Also , bleib das halbe Jahr bei deinen Freunden und /oder Freunde dich mit Leuten an die sehr beliebt sind , ich weiß das ist sehr schwierig aber ich weiß auch nicht weiter zu deinem Thema. Ich bin damals bei meinen Freunden geblieben, und wir haben uns neue Freunde gesucht. Unser heutiges Klassenmotto.
6b hält zusammen.

habe noch was vergessen, bleib immer locker und lass die reden, der Rest klärt sich schon von selbst

0

du kannst wenn möglich klasse oder wenn es ganz schlimm ist Schule wechseln

Was möchtest Du wissen?