Ich hasse Fortnite, mögt ihr es?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

So einen Müll habe ich noch nie gespielt 75%
Ist total töfte 18%
I don't really care 7%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ist total töfte

Also erst einmal danke, dass du deine Meinung noch halbwegs sachlich geschrieben hast, das sieht man hier sehr selten.

Ich gehe hier mal auf deine Punkte ein, das sollte einfacher sein als aus dem nichts so einen langen Text zu verfassen:

  1. Aus wem und zu welchem Bestandteil die Community aufgebaut ist kann man natürlich nicht genau sagen, aber ich denke dass zwar viele Kinder dabei sind, allerdings die anderen Leute im Kontrast zu nervigen Kindern oder Clickbait-YouTubern fast nicht auffallen. Außerdem ist es doch egal wer hinter den Figuren im Spiel steht, wenn du einfach mit deinen Freunden spielen und die restliche Community ignorieren kannst.
  2. Mittlerweile ist es nicht mehr so schlimm, trotzdem muss ich dir zustimmen dass es teilweise wirklich ein bisschen genervt hat.
  3. Fortnite hat sehr viele Emotes. Es sind die bekanntesten Memes, Phänomene, Posen und Tänze. Dass dabei auch lächerliche Bewegungen wie der DAB dabei sind sollte man meiner Meinung nach nicht kritisieren. Ich finde es schön, wie viel Auswahl es gibt und was alles hinzugefügt wird/wurde.
  4. Mir gefällt der Artstyle. Der Artstyle (bzw. allgemein der im Vergleich nicht so aufwendige Grafik) ist auch ein Grund dafür, dass es auf iOS, Android und vor allem Nintendo Switch, auf der ich spiele, "gut" läuft.
  5. Das kannst du wenn du willst zu jedem Spiel sagen. Smash ist langweilig und repetitiv, weil man nur die ganze Zeit auf einer bzw. mehreren Plattformen rumhüpft und sich verprügelt. Es gibt halt verschiedene Taktiken und wenn du die, die für dich am besten passt, findest, lootest du nicht nur ein Haus und stirbst, aber dazu im übernächsten Punkt mehr.
  6. So gesehen sind die meisten Spiele ein Rip-Off der Vorherigen des Genres. Immerhin haben sie das Bauen und ein paar kleinere Mechaniken hinzugefügt.
  7. Es ist immer etwas Glück dabei, auch in anderen Spielen. Wenn du natürlich in der Stadt mit den meisten Leuten landest ist die Wahrscheinlichkeit groß, direkt getötet zu werden. Das ist aber teilweise auch nicht vom Glück/Pech abhängig, da man ja bestimmten kann wann und wo man abspringt, wie man fliegt und wo/wann man den Gleiter öffnet. Ansonsten kannst du ja an einem nicht so belebten Ort landen und dann hat es fast nichts mit Glück zu tun. Zu dem "random weggesniped" kann ich nur sagen, dass du dich davor schützen kannst indem du nicht offen stehen bleibst, während des Laufens springst, etc. Desweiteren benötigt der Gegner auch ein bisschen Skill um dich "random" wegzusnipen.
  8. Hab ich nichts von gehört, bei schlechten PCs kann das aber gut sein. Die Switch-Version ist bisher, soweit ich mich erinnern kann, noch nicht abgestürzt.

Es gibt viele Gründe warum es beliebt ist, aber wenn ich die jetzt hier alle ausformuliere sitze ich morgen noch hier. Aber kurzgefasst:

  • Kostenlos
  • Läuft auf vielen Plattformen auch mit Crossplay (PC, Mac, iOS, Android, PS4, XBOX One, Switch) [kein Crossplay auf PS4 mit anderen Konsolen]
  • Regelmäßige Updates (Skins, Emotes, Waffen, !Modi!)
  • "Story": Meteoriten, Rakete, etc. (Es wird nicht einfach gesagt: "Hier ne neue Karte, viel Spaß" sondern die aktuelle Karte verändert sich mit der Zeit und die Veränderungen ergeben zumindest ansatzweise einen Sinn)
  • Relativ einfach zu verstehen, keine unglaublich komplexen Mechaniken

Ich habe aktuell nicht sehr viel Zeit, aber am Wochenenden spiele ich gerne ein paar Runden.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen ;)

Ich versuche mal gegenzuargumentieren:

  1. Doch, es kann schon recht nervig werden, nicht nur im Spiel, sondern außerhalb. Zudem tendieren diese Kinder noch dazu, jeden, der besser zu beleidigen.
  2. -/-
  3. Mich nerven diese Emotes, halt, wenn man nach jedem kill "dabbt" (Ich hasse die Pose abgrundtief), und man dann einen Patch herunterladen muss, mit diesem tollen neuen Emote, mit dem man den ganzen 11-jährigen zeigen kann, dass der eigene Autismus fortgeschrittener ist, als der des anderen.
  4. Das ist wie gesagt subjektiv.
  5. Bei Smash z.B. ist das aber nicht so schlimm. Man spielt nicht immer gegen die selbe Person oder Charakter und man wechselt auch Charaktere.
  6. Bei Fortnite ist aber zuerst dieser "Save the World" Modus vorhanden gewesen, worauf dann der BR-Modus gefolgt ist. Ich bin mir nicht sicher, aber das war vllt. als PUBG populärer wurde um auch etwas von dem BR-Hype abzukriegen, ich kenne aber die Daten nicht, weshalb das auch nur eine Spekulation ist.
  7. Wenn du irgendwo in der Pampa landest, mach das Spiel aber keinen Spaß. Du lootest ein Haus und rennst dann ewig hinter die Border. Und mit dem random wegsnipen meine ich eher so etwas wie : "Ich werde angeschossen, habe keine Ahnung, wo es herkommt und bin tot."
  8. Das kann ich wie gesagt nicht bestätigen, habe es nur online und von Freunden gehört.

LG :)

1
@DaSomething

Also zu den meisten Dingen wurde ja schon genug von uns beiden geschrieben, deshalb hier nur noch zwei Punkte:

3: Die Patches bringen nicht nur Emotes, sondern auch Skins, Spitzhacken, Gleiter, also allgemein Kosmetisches und vor allem Mapänderungen, neue Modi, neue/überarbeitete Waffen, Bug-Patches, Performance Updates, etc.

7: Ich habe meine Lieblingsroute und dort habe ich meistens gegen Ende der Runde 4 - 5 Kills. Habe bei dieser Route sowohl mit 1, als auch mit 9 Kills gewonnen, meistens aber ca. 4.

Man muss sich halt einen Ort finden bei dem das perfekte Verhältnis von Loot, Gegner und allgemeine Position auf der Karte herrscht.

0
@LudwigSchindler

Aber es ist halt fast nur kosmetisches. Entweder du bezahlst dafür Echtgeld oder du schließt Challenges ab und kriegst dafür nicht einmal ansatzweise genug. Außerdem wird es auch schnell langweilig wenn man die ganze gleich die gleiche Route nimmt.

0

Ich finde das spiel gut ... ich habe es auch gehasst habe es dann aber einmal gespielt und es hat eine art Ehrgeiz in mir geweckt - ich wollte gewinnen ... die map verändert sich oft also man springt nicht immer auf der selben map ab und das spiel ist auf meinem alten system noch nie gecrasht.

Zum thema Abspringen->Haus Looten->Sterben : wenn man das spiel viel spielt entwickelt man eigene Taktiken (ich bin zum beispiel meistens der 1. Am loot)

Ich kann deine meinung durchaus verstehen aber das spiel hat nicht umsonst so einen hype

Ist total töfte

Hauptgrund für mich ist, dass das Spiel auf meinem Rechner läuft. Ich muss mittlerweile nämlich die interne Grafikeinheit des Prozessors nutzen, denn meine Grafikkarte funzt anscheinend nicht mehr.

  1. Mit der Community hab ich nicht viel am Hut, ich spiele das dann mit Freunden.
  2. Also bei mir ist es nicht überall. Bin also nicht so genervt davon.
  3. Sowas kann ich getrost ignorieren.
  4. Ich hab kein Problem damit und seh eh nicht viel mit den schlechten Grafiksettings
  5. Repetitiv ist es, langweilig aber eigentlich nicht, da man schon darauf arbeitet erster zu werden und schon ne gewisse Spannung entsteht. All zu oft kann ich es aber auch nicht spielen.
  6. Eindeutig ist es ein Rip Off. Es kombiniert aber gute Elemente von beliebten Spielen. Smarter Move der Entwickler.
  7. Das macht es aber auch recht spannend und irgendwie auch ausgeglichen. Mit etwas Erfahrung kann man sich aber auch schnell ne gute Ausrüstung holen und dann kommt es halt auch darauf an wie gut man schießt.
  8. Gecrashed ist das Spiel bei mir noch nie.
  1. Trifft auf mich nicht zu.
  2. Same here
  3. Es ist halt störend, wenn du einen Patch downloaden musst, mit diesem tollen neuen Tanz-Emote der dich deine Niere kostet und einfach nur behindert aussieht.
  4. Ist subjektiv.
  5. Ich finde, dass es eben doch langweilig ist. Du kannst nicht in einer großen Stadt landen, denn da stirbst du sofort. Wenn du irgendwo in der Prärie landest, lootest du erstmal alles, rennst dann zum Getümmel und wirst dann von der Seite weggeschossen und konntest nicht schnell genug reagieren.
  6. Es ist einfach bloß ein Doppel-Rip-Off von PUBG und Minecraft.
  7. Luck macht es nicht spannend. wenn du bloß eine Pistole mit 12 Schuss oder so findest und sonst nichts, weißt du, dass du bloß stirbst. Inwiefern ist es ausgeglichen, wenn man bloß Crap findet, und ein anderer Typ eine SCAR? Und wie wirkt sich Erfahrung bitte auf etwas unbeeinflussbares wie Loot aus?
  8. Das kann ich wie gesagt nicht bestätigen, habe es nur online und von Freunden gehört.

LG

0
So einen Müll habe ich noch nie gespielt

JO.Team Fortress 2 ist viel besser.Klassischer und einfach cooler mit den ganzen songs.Und VIEL älter.Genauso wie Hl2 oder Portal.

Wieso so einen Müll spielen wenns sogar viel bessere Spiele gibt die viel cooler sind.

Meine Meinung! :D

1
So einen Müll habe ich noch nie gespielt

Man sollte etwas realistisches Spiel und nicht so ein Comicabklatsch... naja für 12 jährige das PERFEKTE Spiel.

Aber Sea of Thieves ?!

0

Ich bin 13 aber hasse Fortnite, bitte steck mich nicht mit den geistig hängengebliebenen in eine Schublade😂

0

Was möchtest Du wissen?