Ich glaube aus meinem Koffer wurde vom Flugpersonal gestohlen!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  1. das Flugpersonal hat mit Sicherheit nichts geklaut, das kommt gar nicht an den Koffer.
  2. an großen Verkehrsflughäfen läuft das Gepäck die meiste Zeit durch Sortieranlagen, da kommt keiner dran. In der übrigen Zeit arbeiten Leute damit, die so beschäftigt sind, daß sie gar nicht dazu kommen, etwas zu klauen. Außerdem sind sie meistens unter Kontrolle durch andere Mitarbeiter oder Kameras.
  3. Sicherheitsorgane (Polizei, Zoll) kontrollieren manchmal den Inhalt von Gepäckstücken, besonders wenn es unbegleitet ist und dann auch noch keine Anschlußverspätung vorliegt.
  4. Passwort 0000 = Standard? Da freut sich die Versicherung! Grobe Fahrlässigkeit = selber zahlen!

zwar keine erfreuliche Antwort, trotzdem hilfreich :)

0

Das Koffer auch mal durch nen Security-Check geöffnet werden, wenn sie irgendwie verdächtig erscheinen (z.B. weil sie im falschen Flieger sidn, wo der Besitzer nicht ist) ist Dir schon bekannt?

Wenn was fehlen sollte, reklamier es bei der Fluglinie.. das solltest Du aber zügig tun und nicht erst 3 Wochen überlegen, ob die Rolex jetzt vermisst ist oder nicht.

Wenn was fehlt eine Anzeige gegen Unbekannt gegen die Fluggesellschaft machen.

Um dich aber ein bisschen zu beruhigen, manchmal müssen Koffer geöfnet werden, zum Beispiel vom Zoll oder der Sicherheitskontrolle. Und Kofferschlösser etc. sind denen auch egal, da sie speziel schlüssel haben um sowas zu öffnen und notfals auch das schloss zerhauen.

Hallo,

also aller Wahrscheinlichkeit nach wurde Dein Koffer aus dem ursprünglichen Flieger ausgeladen, da Du nicht an Bord warst. Aus Sicherheitsgründen gibt es kein unbegleitetes Gepäck.

Dann blieb der Koffer erst einmal bei der Security und man hat nachgeschaut, wem der Koffer gehört und ob vielleicht verbotene Sachen drin waren (Atombomben, echte Viren, gefakte Uhren etc.).

Da kannst Du froh sein, dass man den Koffer nicht vorsichtshalber gesprengt hat.

Jetzt setzt Du Dich hin und überprüfst anhand Deiner Quittungen, ob alle Waren im Koffer waren. Wenn ja, sei froh; wenn nein, musst Du Dich an die Airline wenden. Dafür hast Du aber nicht unbegrenzt Zeit. Sollte irgendetwas beschädigt sein, mach Beweisfotos.

Herrenlose Gepäckstücke werden vom Zoll gezielt auf Sprengstoff und ähnliches geprüft. Da wird sicher nichts fehlen. Freu Dich das Dein Koffer nicht gesprengt wurde. Auf Flughäfen gibt es extra Sprengkammern für unbekannte Gegenstände.

Dann kannst du deinen Koffer ordentlich durchsuchen und, wenn etwas fehlt, versuchen, Anzeige zu erstatten. Aber da musst du dich dann beeilen! Mit jedem Tag der nun sinn- und ergebnislos verstreicht ist die Wahrscheinlichkeit, dass man den Dieb erwischt geringer.

Der Zoll darf den Inhalt des Koffers untersuchen. Ich ein Aufkleber vom Zoll drauf? Was auch möglich ist, daß kein Adresskleber am Koffer zu finden war und sie den Koffer geöfffnet haben um Hinweise auf den Besitzer zu finden. ÄBeides ist absolut legal.

Ich würde erstmal schauen, ob überhaupt was fehlt und wenn ja, dann natürlich Anzeige. Dürfte allerdings nicht viel bringen

Schadensmeldung an die zuständige Versicherung.

Schadensmeldung an die zuständige Versicherung, wenn vorhanden, ansonsten besser aufpassen.

Alleinstehende, nicht abgeholte Koffer werden überprüft, sei froh dass man keine Verdächtigen Dinge gefunden hat, sonst hättest du jetzt ne Rechnung vom Räumkommando dabei liegen.

0

Was möchtest Du wissen?