Ich fange eine Ausbildung als Koch an darf ich schwarze Jacke haben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, rein rechtlich gesehen muss die hygienebekleidung nach eu Richtlinie 852/ 2004 "geeignet" sein. Als geeignet werden kochjacken angesehen, die waschbar, in kritischen betrieben (Krankenhaus, Kantinen, Lebensmittelindustrien) sogar bei 90 Grad waschbar sind. Die Farbe spielt dabei, auch in verschiedenen Urteilen keine Rolle mehr weiß ist nicht automatisch hygienischer als schwarz. Das tägliche Wechseln ist ausschlaggebend. Aus arbeitsschutzgründen muss eine kochjacke aus nicht leicht entzündlichen Material (Kunstfaser) und die Ärmel sollten lang sein (spritzendes Bratfett). Ansonsten gelten die Betrieblichen Bestimmungen, zu denen du dich beim unterschreiben des arbeits oder ausbildungsvertrages verpflichtet hast. Immer mehr Betriebe legen eine gemeinsame Regelung bzgl. Der Farbe fest. Im Zweifel kauft man sich eine weiße kochjacke, damit liegt man immer richtig, da diese seit Jahrhunderten die typische Farbe eines Koches ist. Mit freundlichen Grüßen ein Küchenmeister

Du wirst in einer Küche arbeiten und dort ist Hygiene oberste Priorität! Ob du nun eine schwarze oder weiße Jacke trägst.. du musst sie ohnehin jeden Tag waschen. Ich würde nicht in einem Restaurant essen wollen, von dem ich weiß, dass die Köche alle paar Tage ihre Arbeitskleidung waschen. Du etwa?

Du willst also in ner dunklen jacke in der Kueche arbeiten, weil man bei der den Dreck nicht so sieht, man sie daher laenger tragen und somit auch mehr Dreck in der Kueche verbreiten kann?

Klaere das am besten ganz schnell mit deinem Chef, moeglichst noch in der Probezeit. Kannst ihm dann ja auch gleich vorschlagen, die Fliesen vom Kuechenboden und den Kuechenwaenden zu entfernen und durch irgendeinen faserigen dunkelgrauen oder braeunlichen Belag zu ersetzen. Da sieht man den Dreck auch nicht so schnell.

Gut moeglich, dass du dir danach dann aber gar keine Gedanken mehr ueber Lebensmittelhygiene und dreckige Klamotten zu machen brauchst.

Ja meist darfst du eine schwarze haben Glaub mir die schwarze musst du früher waschen hab selbst erfahrungen gemacht -.-

Da ich ausgelernter Koch bin kann ich dir dazu nur sagen: Kommt auf den Betrieb an. Weisse darfst du überall haben, bunte jedoch nicht also würde ich mir eher weisse kaufen.

Darüber hinaus, hast du dir das gut überlegt mit der Ausbildung als Koch? Ich selber bin jetzt soweit das ich sicherlich nicht mehr als Koch arbeiten werde aus folgenden Gründen:

  1. Wochenend Dienste.
  2. Unbezahlte Überstunden.
  3. Dauerhaft Stress.
  4. 6 Tage die Woche eventuell arbeiten.
  5. In manchen Betrieben wird nur getrunken bzw andere Drogen konsumiert.
  6. Arbeitszeiten. (Z.b.: 8-14:30 18-22:30)
  7. Für einen so stressigen Job, bekommt die Küche meist nichtmal Trinkgeld.
  8. Das Geld das man verdient ist unterste Schublade, bei uns der mit Abstand schlecht bezahlteste Beruf. (Komme aus Österreich).

Falls das nur ein: "Naja ich weiss nichts besseres, ich koche nunmal gerne daheim, im Fernsehen sieht das so toll aus." ist. Rate ich dir ganz dringend davon ab, und du wirst sicherlich noch öfters an mich denken :)

LG

Aykia 22.10.2012, 05:00

ich arbeite von 06:00 - 15:00 davon habe ich 1 stunde pause!

Spät dienst würde es nicht geben, nur in der Ausbildung muss ich auch in den Service oder als Spülkraft arbeiten. Ich frage heute mal ob ich auch schwarze oder rote knöpfe haben kann.

Die weissen Kochjacken mit den weissen knöpfen sehen echt nicht schön aus. Und den Kochberuf erlerne ich weil es mir spass macht zu kochen, aber der koch dort meinte das man mehr putzt als kocht. Naja außerdem weiss ich nicht was ich sonst machen sollte, deswegen ist es das.

0
Scary20 22.10.2012, 05:12
@Aykia

Oh dann hast du wenigstens eine geregelte Arbeitszeit, Bei mir wäre Punkt 9 noch keine Pause, die hatte ich ebenfalls das letzte mal in der Lehrzeit :)

Also wenn du mehr putzt als kochst, bzw als Spülkraft auch ab und an tätig bist, dürfe das eine sehr kleine Firma bzw ein sehr kleines Restaurant sein, da sollte die Jackenfarbe etc keine Rolle spielen.

Ich kann von meiner derzeitigen Erfahrung nur eben genau diese Punkte aufzählen. Jeder der den Beruf erlernt stellt es sich anders vor.

Bei mir war halt weiße Kochjacke pflicht, Rest egal. Da wenn man zu einem Brunch geht und 9 Köche sieht die alle andere Farben an haben ich mir auch denken würde: "Hey die Barba baba's sind da." ^^

Wünsche dir auf jedenfall Viel Glück, und sieh zu das du dort nicht nur putzt sondern auch etwas lernst, ansonsten wird der Betriebswechsel richtig schwer :)

LG

0

Das entscheidet dein Betrieb!

In meiner Ausbildung hatten alle schwarz!!

Die Ausbildung zum Koch will ich dir nicht vermiesen aber wenn du sie durch hältst weißt du was Arbeit ist!!

Ich habe danach die Branche gewechselt und es kam mir immer zu gute das ich 3 Jahre durch die Hölle gegangen bin!!

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?