Ich bekomme beim Wheelie das Vorderrad nicht hoch..!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit durchgestreckten Armen nach hinten lehnen und Impulsartig lostreten. Dafür einen niedrigen Gang einlegen und bei ganz leichter Geschwindigkeit anfangen. Wenn du willst kannst du auch kurz mit dem Körper nach vorne gehen und ruckartig zurück werdend du lostritst. Wichtig: Sattel schön weit nach oben dann geht's viel leichter :) Wenn du sonst irgendwelche Fragen hasst schreib mich auf insta an : pitt_343

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valaera
10.04.2016, 20:19

Ich ziehe das Vorderrad hoch versuche mich nach hinten zu lehnen damit der Rücken gerade ist und arme gestreckt sind aber das Klappt bei mir nicht  denn das Vorderrad geht direkt wieder ruckartig nach unten und dann tut mein nacken weh obwohl ich versuche zu treten und sattel kann ich nicht höher stellen sonst komm ich nicht mehr auf die Pedale darum muss der ganz unten bleiben xD

0
Kommentar von TightLP
16.04.2016, 23:16

Du musst einfach richtig lang üben :/

0

Wenn ich mich zurücklehne dabei also versuche mit geraden rücken da zu sitzen, geht das Vorderrad direkt wieder runter und dan tut mein Nacken weh weil das Vorderrad ja wieder ruckartig nach unten geht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an der Technik. Es stimmt, dass man in einem niedrigen Gang fahren sollte, da man dann nicht so viel Kraft aufwenden muss, um das Vorderrad hochzukriegen. Ansonsten ganz nach hinten lehnen, aber nicht zu sehr, weil wenn das Rad oben ist, musst du ja das Gleichgewicht halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?