Wie soll ich als Türkin reagieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jungfräulichkeit wird oft völlig überbewertet. In ferner Vergangenheit war eine jungfräuliche Braut die Gewähr dafür, dass der frischgebackene Ehemann nicht versehentlich die Nachkommen eines Konkurrenten großzieht bzw. eine ledige Mutter ohne Versorger mittellos zurückbleibt. Daher haben praktisch alle Religionsstifter den vorehelichen Verkehr zur "Sünde" erklärt und entsprechend sanktioniert - was ja auch durchaus gut gemeint und mangels Alternativen der einzig mögliche Weg war.

Leider gibt es immer noch Kulturen, welche diese (und andere - ich sag nur "Ernährungsvorschriften") gut gemeinten jahrhundertealten Regeln bitterernst nehmen ohne diese in den Kontext der heutigen Zeit zu setzen - bis hin zum ("Ehren-")Mord, da die "Ehre" der ganzen Familie an der Jungfräulichkeit der Tochter gemessen wird... .

Dank Geburtenkontrolle, Safer Sex und Vaterschaftstest sind die eigentlichen Beweggründe für die Forderung nach Jungfräulichkeit längst obsolet. Jetzt geht es nur noch um diesen obskuren Begriff der "Ehre" - wobei meiner Meinung nach der wichtigste Beweggrund die Angst vor dem Vergleich ist ("Was ist, wenn meine Frau/mein Mann mit einem meiner Vorgänger mehr Spaß hatte...?"). Für Männer mit schwachem Selbstbewusstsein ist dies natürlich ein "Brocken" an dem sie erst mal kauen müssen... .

Interessant ist, dass dieses Ideal dann allerdings oft mit allerlei Doppeldeutigkeiten umgangen wird. So ist es manchen Muslimen gestattet eine Zeitehe einzugehen - d.h. ein Mann kann eine Frau (Prostituierte) für eine Stunde "heiraten" und verstößt so nicht gegen heilige Gebote. Viele Gläubige - auch in der christlich-amerikanischen "Purity-Bewegung" haben einfach bis zur Ehe ausschliesslich Oral- und Analverkehr und bleiben so "rein" und "jungfräulich" bis zur Ehe... .  Die Männer hat das Keuschheitsgebot ohnehin noch nie interessiert, weswegen sie es völlig in Ordnung finden "sich die Hörner abzustoßen", gleichzeitig aber mal eine Jungfrau heiraten möchten. Sex ist ja etwas, was den Partner nicht "abnutzt" oder "entweiht" - warum also das ganze Bohei?

Ob man also sein modernes Leben nach den Buchstaben uralter Schriften richten muss und ein schlechtes Gewissen haben muss, weil man nicht mehr lebt wie vor tausend und mehr Jahren, muss jeder für sich entscheiden bzw. sich überlegen, ob er sich von anderen Menschen (Pfarrer, Imam, Rabbi oder sonstwem) sein Leben diktieren lassen möchte. Moralische Vorgaben ändern sich mit der Zeit - vor ein paar Jahrzehnten war auch in Deutschland ein unverheiratet zusammenlebendes Paar, eine ledige Mutter oder eine Scheidung noch etwas, worüber man sich öffentlich aufregen durfte - heute interessiert das fast niemanden mehr.

Menschen mit gesundem Selbstbewusstsein begrüßen es, wenn die Frau/der Mann auch noch andere Erfahrungen hatte, denn sonst fragen sich viele erst später, wie es denn mit einem anderen Partner wäre... .

Da Sex auch ein wichtiger Faktor in einer Beziehung ist (auch wenn einige Moralapostel dies immer wieder bestreiten), sollte man sich auch im Bett verstehen. Hier den Partner erst zu heiraten und dann herauszufinden, ob man die gleichen Vorstellungen von gutem Sex hat, ist als würde man an der Schiessbude versuchen einen Treffer zum Hauptgewinn zu landen - blind und mit nur einem Schuss. Viel Glück dabei... .

Da das "erste Mal" ja nichts "magisches" ist, was eine bessere oder glücklichere Partnerschaft nach sich zieht, solltest Du Dich nicht so auf den einen Typen versteifen, auch wenn es schön für Dich war. Wie Du selbst schreibst glaubst Du ja nicht, dass daraus eine Beziehung werden kann... Du bist volljährig und kannst daher selbst bestimmen ob und mit wem Du Sex hast ohne Deinen Eltern Rechenschaft ablegen zu müssen!


Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey liebes,

mach dir keine Vorwürfe.. sowas kann passieren. Du hast diesen "fehler" jetzt getan daran ist nichts mehr rückgängig zu machen. Also auf den Rat mit dem Virgin care würde ich verzichten. Ein Mensch der dich liebt urteilt nicht wegen sowas bzw. Lässt dich nicht gehen. Du musst ja nicht jedem erzählen dass du keine jungfrau mehr bist aber solltest du irgendwann einmal jemanden kennenlernen, wo es ernst zwischen euch ist dann kannst du bzw würde ich es ihm unbedingt erzählen. Ich könnte zb nicht mit dem gewissen herumlaufen, dass mein zukünftiger irgendwann mal alles rausbekommt und das durch 3. Personen... aber jeder mensch ist da verschieden. Hör auf dein herz, wer weiß vielleicht meldet er sich ja bald

öptüm :* 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melekbuz
22.02.2016, 01:27

Ja melden tut er sicherlich er bereut es wahrscheinlich mehr als wie ich. So kam es also vor. Jeder macht mal fehler aber ist schwer mit den fehlern zu leben 

Danke fuer deine antwort:-*

1

Jeder macht Fehler egal ob man Moslem ist oder Christ. Wenn du es bereust dann solltest dubes lassen bzw nicht wiederholen, mit deinen Eltern kannst du ja schlecht darüber reden, das kenne ich selber von mir. Aber dann musst du dir Rat von deinen Freundinnen holen oder Vllt mal mit einem Lehrer reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst brauchst nicht haben. Es ist dein Körper deine Entscheidung dein Leben. Nun solltest du ihn selbst anschreiben und dich mit ihm treffen und reden, wie es weiter geht, ob er auch was für dich empfindet, auch wenn man unterschiedliche Charkatere hat, kann man glücklich sein. Ihr solltest euch auf alle Fälle treffen und darüber reden und das du ihn liebst.

Wenn der sich jetzt gar nicht mehr meldet, ist eine andere Sache. Aber du kannst es nicht erzwingen, wenn er sich nicht meldet. Du wirst schon den richtigen Partner finden, der dich so nimmt wie du bist. 

Deiner Familie solltest nicht s sagen, weil es für sie wichtig ist. Das wäre eine komische Situation. Und es gibt keine Garantie dafür, dass man blutet beim ersten Mal, auch wenn man Jungfrau ist. 

Auf alle Fälle auf Verhütung achten, weil wenn du schwanger bist, ist es noch schwieriger die Situation deinen Eltern zu erklären. 

Schau einfach auf dich und musst ja niemanden erzählen was du intim machst. Das ist deine eigene Sache. Die Eltern würd ich verschonen und das einfach für dich behalten.

Alles gute für die Zukunft canim. Üzme kendini sakin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melekbuz
22.02.2016, 01:36

Danke eine hilfreiche antwort:-) 

Aufjedenfall wenn er sich nicht meldet schreibe ich ihm eine andere wahl gibt es momentan ja leider nicht. Sowas behalte jch auch nur fuer mich aber ich mache mir sorgen das irgendwann meine elter einen verdacht haben und mich extra zum fa schicken 

1

Ich bin auch eigentlich Muslima aber nicht wirklich gläubig und ich bereute es sehr oft aber mittlerweile ist es mir egal. Mach dir keine Sorgen es wird nicht rauskommen solange du es niemanden erzählst und er auch nicht. Wenn du irgendwann jemanden anderen heiratest und ein blutfleck als Beweis seiner Jungfräulichkeit brauchst google nach "Virginia Care". Ansonsten ist es nicht schlimm solange du nicht jeden Monat einen anderen ranlässt. Wenn du nicht 100 vor der Ehe hattest ist es nicht schlimm. Dieses "Jungfrau" bleiben bis zur Ehe ist veraltet. Es gibt genug Mädchen die Anal Sex haben um vorne Jungfrau zu bleiben das ist einfach dumm..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melekbuz
22.02.2016, 01:19

Danke fuer deine antwort echt hilfreich, ich mach mir eher kopf sind nicht mal zusammen ..

0
Kommentar von sophiemophie
22.02.2016, 03:36

Schau, ich meine diese Mädels belügen sich selber. Sagen stolz sie sind Jungfrau, nur weil das Jungfernhäutchen noch dran ist.. Ich will über keinen urteilen, jedem seine Sache aber diese Art von Mädchen die scheinheilig über jeden lästern und dabei selber nicht besser sind, sind in meinen Augen ein peinlich. @diplschwester

0
Kommentar von sophiemophie
22.02.2016, 03:42

@melekbuz : Mach dir kein Kopf, wenn es sich richtig angefühlt hat dann kann es nicht falsch sein. Wenn man immer nur daran denkt was man falsch gemacht hat und wie schlimm und dumm man doch war, macht man sich selber fertig. Ich war genau wie du, hab mein erstes Mal sehr bereut. Ich habe es auch mit jemanden gehabt mit dem ich keine wirkliche Beziehung hatte und danach war Streit und kein Kontakt mehr seit 2 Jahren. Bin seit 15 Monaten in einer Beziehung und er hat es nichtmal gemerkt das ich keine Jungfrau mehr war, habe sowieso nie geblutet. Nur weil man es bei Männern nicht sehen kann, dürfen sie rumvögeln soviel sie wollen und Frauen sind schlampen? Denk einfach nicht daran es wird sooooo überbewertet diese Jungfräulichkeit. Es ist nur eine Haut, die Kultur macht einen so verrückt..

0

Klingt jetzt vielleicht doof für dich, aber im Endeffekt ist es jetzt eh zu spät. Du kannst es nicht mehr rückgängig machen, also könnt ihr eigentlich noch so oft miteinander schlafen wie ihr wollt. Anscheinend hat es euch ja gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, deinem Verhalten zur Folge bist du keine echte Muslime. Du hast ihn damals schon geküsst und jetzt auch. Das ist schon Haram. Das geht schon gar nicht.
Du hast von Anfang an gesündigt und hast dich absolut nicht richtig verhalten.
Siehst du dich überhaupt als echte Muslime? Oder ist das Zwang deiner Eltern?
Betest du 5 mal täglich? Sprichst du zu Allah, wenn du irgendwo hingehst, damit er sich beschützt?
Naja, aber zum Thema zurück.
Ihr beide liebt euch, da spielt es keine Rolle, ob ihr zu bescheiden seid. Ich bin Atheist und meine Freundin Zwangs Muslime (Indonesien) und es ist oft hart wegen ihrer Eltern, dennoch hält unsere Liebe dem Stand bis wir zusammen wohnen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melekbuz
22.02.2016, 01:00

Bin keine strenge muslima ich bete auch zu allah nicht 5 mal am tag aber ich mache das. Es sind eben die sünden die ich nie machen wollte wo ich mir immer gedacht hatte das es nie passiert aber ich weiss wirklich nicht 

0
Kommentar von MegaCornan
22.02.2016, 01:04

Die Liebe ist eine starke Macht, die uns Dinge tun lässt, die wir vielleicht später bereuen könnten. Deine Eltern solltest du nichts erzählen, wenn die streng gläubig sind, denn das würde eine Schande für die sein und würden sehr viel beten um nicht von Allah bestraft zu werden für die Schande ihrer Tochter. Also würdest du ihnen Leid antun. Die müssen es ja nicht erfahren. Was dich und dem Jungen angeht: Ruf ihn an oder triff ihn persönlich um seine Gefühle zu erfahren. Wenn er dich genauso sehr liebt, solltet ihr nicht auf eure Liebe verzichten wegen den verschiedenen Kulturen.

0

Omg schäm dich was bist du denn für eine Muslima wenn du auch noch weißt das es haram ist tust du es auch noch!  
Du solltest anfangen mehr Beten und um Vergebung   bitten und es nicht noch mal tun! Inshalah vergibt dir Allah
Aber so wie du Scheinst wirst du sogar das Gegenteil  machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?