HundeSpielzeug selber machen? Wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab unseren alten Hunden Denkspielzeuge aus Sperrholz gebaut, mit Schubfächern, Drehplatten, Deckeln, Hütchen (aus Joghurtbecherchen), Ziehseinen usw. Ein bisschen Arbeit aber sie haben es geliebt, besonders als die Knochen nicht mehr so wollten wie die Hunde.
Da ich schon eine gewisse Übung als "Holzwurm" hab und mein vater einen gut ausgestatteten Hobbykeller war das relativ problemlos. Für die Drehplatte hab ich ein Kogellager aus kaputten Inlinern genommen aber eine Schraube und ne Hülse würden es auch tun.

Hütchenspiele kannst du einfach aus Joghurtbechern oder abgeschnittenen Chipsrollen machen

Zerrstricke oder Apportierspielzeug kannst du aus einfachem Naturstrick drehen, wenn du einen Ball so Makrameeartig umknotest schwimmt es auch und hat nebenbei ein gutes Packende.

Eine Stöckchenschleuder oder auch Ballschleuder funktioniert genau wie ein Atlatl (Speerschleuder) und ist nicht schwer zu bauen. Toll für so schlechte Werfer wie mich^^ Leider hat meine Hündin die Schleuder statt dem Stöckchen durchgekaut :D

Snackbälle für Hunde: Ein ganz ähnliches und noch viel aufregenderes Spielzeug können Sie auch ganz leicht selber machen. Sie brauchen dafür eine stabile Papprolle (zum Beispiel eine Posterrolle) und ein paar Hundeleckerli oder etwas Trockenfutter. Bohren Sie einige große Löcher in die Rolle und verschließen Sie das Hundespielzeug, nachdem sie es mit den Leckerli befüllt haben, an beiden Seiten. Falls die Rolle nicht durch Deckel verschließbar ist, können Sie sich damit behelfen, dass Sie das Spielzeug an den Seiten mit zusammengeknülltem Packpapier verschließen.

Nun kann der Spielspaß beginnen: Legen Sie Ihrem Hund die Snackrolle hin, er wird schnell begreifen, dass er sich die Snacks durch das Hin- und Herrollen erarbeiten kann. Tipp: Wenn Sie keine Papprolle haben, tut es auch eine Plastikdose oder ein großer, wiederverschließbarer Joghurtbecher.

Schuhkartons:
Schuhkartons hat fast jeder zu Hause – warum nicht mal einen als Hundespielzeug umfunktionieren? Wenn darin ein paar Snacks versteckt sind, wird er für Ihren Hund gleich viel interessanter und sie können das Spielzeug wunderbar variieren: Bieten Sie es Ihrem Hund mal mit geschlossenem, mal mit schräg aufgelegtem Deckel an, oder lassen Sie ihn offen und geben zerknülltes Zeitungspapier hinein, in dem der Hund nach den Hundeleckerli wühlen muss. Schon fertig!

Den Suchteppich.
Wir haben für unseren kleinen eine große billige Duschmatte gekauft. Das ist so eine Duschmatte für vor die Dusche zu legen. Wenn man aus der Dusche rauskommt. Das material ist so wie schaumgummi. In der Matte sind ganz viele kleine Löcher nebeneinander damit die feuchtigkeit durch gehen kann. Aber für unsern Suchteppich muss die matte nicht nass werden.
Dann kaufst du irgendwo mehrere billige Schals. die Schals bitte vorher waschen. Dann schneidest du dir Streifen aus diesen Schals heraus. Diese streifen steckst du durch die löcher in der Badematte und knotest sie auf der anderen Seite zusammen. Die länge sollte so lang sein das schöne längere Fransen entstehen. Und damit machst du dann die ganze Matte voll. Um so dichter alles wird mit Fransen um so besser. So kannst du kleine Leckerchen perfekt in den Suchteppich verstecken. Du kannst auch mit den Fransen kleine Minihöhlen bauen und das Leckerchen drin verstecken. Unser Hund erschnüffelt es und versucht es raus zu graben was es ihm auch hinterher gelingt.
So hat dein Hund ein prima schnüffel- und kopfträining.

Viel Spaß euch beiden beim Basteln und spielen.
Gruss.

Ich hab aus Fleece Decken Spieltaue geflochten und Knoten rein gemacht. Und daraus noch ein hundebett gemacht.

Alte Klamotten hernehmen. Die zurecht schneiden Knoten rein und fertig ist ein Tau/Zergl. 

Ebenso kannst du alte Handtücher in dünne Streifen schneiden und daraus ein schnüffel Teppich basteln. 

Verstehe nicht wieso du fragst das Netz ist doch voll mit Ideen und Anleitungen .

https://www.pinterest.de/explore/hundespielzeug-selber-machen/

Was möchtest Du wissen?