Holz blumenkasten auskleiden?

3 Antworten

Kommt auf das Holz an. Fichte/Kiefer kannst Du mit (Teich)folie auskleiden. Hat aber einen Nachteil. Bist Du großzügig mit Wasser faulen die Pflanzen. Besser ist Löcher unten in den Kasten bohren, damit das Wasser abfließen kann. Das Holz ist nach dem bohren mit 2x Leinöl zu behandeln. Ewig hält das aber nicht. Das wird bald grau und nach 4-6 Jahren sind sie nicht mehr schön. Eine Mischung aus Luxol und Leinöl (5:1) macht sie haltbar für die Ewigkeit.

Der Kasten ist dann mit der Auskleidung, Zinkblech, Plastikkübel und andere Einlagen ja nur vom Giesswasser geschützt. Der Regen, Eis und Schnee kommt aber weiter an das Holz. Ich würde die Kästen, auch wenn sie gut vorbehandelt sind, noch mehrmals mit einer Wasserschutzlasur, Dünnschichtlasur für den Aussenbereich treichen. Nach jedem Streichen gut trocknen lassen. So hast du eine optimale Lösung. Aber irgendwan wird auch dieses Holz faul. Bei jedem Erdewechsel wieder eimal neu streichen. Hoffentlich habe ich dir ein bischen geholfen.

Mach doch einfach Haken in die Du Kunststoffblumenkästen stellst und vorne eine Verblendung (Brett). Das ist eigentlich das Übliche.

Was möchtest Du wissen?