Hinweise auf Tod: Wanderer, kommst du nach Spa?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuvorderst sind seine zwanghaften Gedanken zu nennen; sie weisen auf einen durch Schmerzen und Blutverlust hervorgerufenes Fieber hin, das in Ableben münden kann.
  Hieran fügt sich die vermeintliche Erkennung "Birgelers", welcher dem Ich-Erzähler nach als Feuerwehrmann an seinem Krankenbett steht. Infolge des Fiebers bilden sich Wahnvorstellungen, worunter dies gefasst werden kann.
  Zudem trugen die Helfer den Kameraden zuvor verletzt hinter das Betttuch, worauf sie ihn, nun ruhig und reglos, auf einer Bahre aus dem Raum schleppten; davor trat zutage, die Toten sollten zu einem anderen Ort getragen werden; dies legt den Schluss nahe, der Kamerad starb auf dem Krankenbett, wohl durch die gleiche Spritze, die der Arzt dem Ich-Erzähler verabreicht.
  Des Weiteren weisen "sah nur noch" sowie die schwindenden Sinne des Ich-Erzählers auf ein Abdriften hin, das sowohl in tiefe Ohnmacht als auch den Tod führen kann.

Gruß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?