Himbeeren in Mikrowelle auftauen gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dieselbe Frabe habe ich mir auch gestellt UND "das ist wirklich nur reine Physik" war die Antwort ;) Eine Mikrowelle erhitzt das im Gargut enthaltene Wasser. Erwärmst Du gefrorene Himbeeren bei hoher Leistung, so werden die Eiskristalle an der Oberfläche der Beeren explosionsartig verdampft. Es entsteht Wasserdampf. Das Gas erhält schlagartig hohe Energie. Bewegte Moleküle hoher Energie sind nichts weiter als elektrischer Strom. Das ist wie bei einem Gewitter. Die Gesamtwärme der Himbeeren aber ist kälter als die verdampfenden Wassermoleküle. Hohe Energie des Wasserdampfs und niedrigere Energie der Umgebung erzwingen einen elektrischen Ladungsaustausch und der führt zu den von Dir beobachteten Blitzen.

LG

hmm, das hatte ich auch schon mit den blitzen.. und seitdem bin ich vorsichtig.. warum stellst du das nicht paar stunden vorher in der gewünschten menge raus? ;o)

Ballerst du mit Schrotkugeln in deinen Himbeerhecken rum?

An den Himbeeren kann das eigentlich nicht gelegen haben - hast du vielleicht einen Teller mit Goldrand benutzt?

man sollte einen Deckel drauf machen beim auftauen.i

da dürfte nix drin sein. hattest du vielleicht aus versehen noch einen löffel oder so mit in die mikrowelle getan? anders kann ich mir das nämlich nicht erklären!

nein man kann sie da auftauen !

Was möchtest Du wissen?