Hilft Haare färben gegen fettiges Haar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also es ist so, dass Eumelanin das ist ein Schwarz-Braun-Pigment enthalten ist (sagt dir wahrscheinlich nichts) und dann gibts es noch das Phäomelanin für Rot-Gold-Pigmente, dass kommt mehr in blondem und rotem haar vor, und ist viel feiner und kleiner wie das vom dunklen haar. Und das verhältnis der beiden Pigmente ergibt dann den farbton. Ob die Haare schnell fettig werden, oder eher borstig sind. Ob sie glatt oder lockig sind wird jedoch von den Farblosenzellen bestimmt. Und diese Farblosenzellen sind in schwarzen, braunen haaren MEISTENS weniger enthalten.... ja ich glaub das reicht jetzt mit der chemischen erklärung... Also Blonde oder Helle Haare werden langsamer fettig. Ich hatte auch imm Strohblonde haare von geburt an. Jetzt hab ich sie mir dunkelblond färben lassen und ich hab nen kleinen unterschied gespürt, also ich musste öfter meine Haare waschen. Als ich das meinem Friseur erzählt hab hat er gesagt das ist ganz normal aber kommt nicht bei jedem vor. Also wenn du dunkle haare hast dann versuchs mal mit hellen Highlights (es reicht auch schon dunkel blond) Und wenn du schon Blond bist, dann ist die anzahl deiner Farblosenzellen so hoch das ichs selber nicht weiß :D Ich hoff ich konnte trotzdem helfen Liebe Grüße

es gibt normal spezielle shampoos für fettige haare.. aber wenn du sagst du hast schon einiges ausprobiert würde ich mal en friseur um rate ziehen und wenn der nich weiter helfen kann en arzt aufsuchen kann mit irgendwas zusammen hängen... ich hoff du findest eine lösung

25

oder spülungen und haarkuren hast dus damit schon probiert???

0

Haare färben trocknet zwar die Haare aus, aber das wird trotzdem nicht helfen.

Was möchtest Du wissen?