Hilfe bei Nullstelle berechnen Mathe?

Dort ist die Aufgabe Danke schonmal - (Schule, Mathe, Funktion)

4 Antworten

x ausklammern

0 = x(x-8)

-> x1 = 0

-> x-8 = 0 | +8
x2 = 8

Danke

0

f(x) = x² - 8x

Da wir die Nullstellen berechnen wollen, setzen wir eine 0 ein!

0 = x² - 8x
0 = x * (x - 8)

Da das Produkt 0 ist, wenn ein Faktor 0 ist, sehen wir, dass 0 eine Lösung ist, dann wäre der erste Faktor 0, und wir sehen, dass 8 auch eine Lösung ist, da die Klammer, also der zweite Faktor, dann 0 wäre.

Etwas umständlicher wäre es, die Aufgabe mit der p-q-Formel zu lösen, das ist bei der Aufgabe aber eigentlich auch nicht nötig. Das würde dann so aussehen:

0 = x² - 8x
x = 4 ± ( √ 16 - 0 ) = 4 ± 4
x = 4  v  x = 0

Durch beide Rechenwege erhalten wir am Ende die gleiche Lösungsmenge:
𝕃 = { 0 ; 4 }

Das bedeutet:
Wenn x = 0 oder wenn x = 4 ist, dann ist y = 0, die Nullstellen wären also

( 0 | 0 ) und ( 4 | 0 ).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Informatik-Studium, KIT Karlsruhe

Du könntest X ausklammern damit dann X(X-8).Dann kannst du sehen das X einmal 0 ist und das zweite X=8 sein muss.Da ja null rauskommen muss wenn du eine Zahl in X einfügst.Null wegen Nullstelle

x^2 - 8x = 0

x^2 = 8x

x1= 8
x2 = 0

Was möchtest Du wissen?