Herstellerdatum Parfüm

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo dunzelmaus,

laut Kosmetikverordnung genügt es, bei Parfüm (und anderer Kosmetika) die Zeit in Monaten anzugeben, die das Produkt noch unbedenklich zu verwenden ist. Die angegbene Zeit (z.B. 36 Mon) gilt dann ab der ersten Verwendung bzw. Öffnung des Produktes. Den Unterschied kann ich mir nur dadurch erklären, dass Du in der Parfümerie ein Eau de Parfum oder gar reines Parfum (eher ungewöhnlich) verwendet hattest, was ja höher dosiert ist als beispielsweise ein Eau de Toilette. Sicher hast Du die Probe auf Kleidung gesprüht. Das hält dann ewig im Vergleich zur Verwendung auf der Haut. Viel Grüße aus Franken parfueme.de

hallo dunzelmaus,

eigentlich haben Parfums eine sehr lange Haltbarkeit. Bei wenigen Herstellern steht das Herstellungsdatum in Reinschrift auf der Verpackung. Meist ist eine Codierung da und wenn man den Code kennt, diesen entschlüßeln kann. Die Hersteller geben diesen Code meist nicht offiziell bekannt. Im Gegensatz zu anderen Kosmetikprodukten (z.B. Cremes |Lotions), dort steht zumindest ein Hinweiszeichen drauf, wie lange es nach dem öffnen noch zu verwenden ist. Ewig würde ich bei einem Duft sicher nicht sagen, denn vieles hängt auch von den Umständen einer Lagerung ab. Hohe Temperaturen (nähe eines Heizkörpers), Sonneneinstrahlung sind sicher nicht förderlich. Bei Deinem genannten Duft gibt es jedoch verschiedene Konzentrationen. Vielleicht hast Du in der Parfumerie das Eau de Parfum getestet und hast zu Hause als Vergleich ein Eau de Toilette. Da kann es natürlich sein, dass der Duft des EDP länger anhält (und intensiver ist) als bei einem EDT.

Liebe Grüße aus Dresden

Frank-Leo Hirschel die-onlineparfumerie.de

Wie kann man den Code entschlüsseln?

0

Hallo ich habe die selbe frage was soll ich tun.bin so traurig.

Was möchtest Du wissen?