Hat schonmal jemand hier, ein Praktikum als Automobilkaufmann gemacht und kann mir berichten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo es ist ein sehr interessanter beruf du lernst jeden tag unteschiedliche leute kennen was sehr nett sein kann , selbstverständlich sind auch weniger nette leute dabei was dir aber hilft deine menschen kentnisse zu verbessern du solltest dich selbstverständlich auch für autos interesieren und englischkentnisse sind sicherlich von vorteil ..was ich aber am besten finde ist das du mit dem gelernten wissen später eine gute basis hast dich selbstständig zu machen ..als ich bin seit 25 jahren in der branche und würde es jederzeit wieder machen ..ist denke ich sicherlich einen versuch wert ..das auto ist nun einmal des deutschen liebstes kind...

Danke!

0

Besuche vorab die Spoerer-Schule in Calw und bewerbe dich dann offiziell in einem Autohaus oder wenn du Abitur hast gehe auf die Fachhochschule für Automobilwirtschaft in Nürtigen, das ist sehr anerkannt und besser als Automobilkaufmann.

ich b in erst in der 9. Klasse und bin 15 Jahre alt. Ansonsten giebt es ja, große Autohäuser die bisschen entfernt von mir sind. Nur weiss ich dann nicht wie ich da hin kommen soll. Ich hatte mich erst in 12 Autohäusern beworben, 10 Autohäuser haben gesagt dass sie in dem Berreich nichts anbieten und 2 dass sie zu dem Zeitpunkt keinen freien Platz haben (obwohl ich mich 7 Monate vor dem Praktikumszeitpunkt beworben habe).Bei den 2 Autohäuser, habe ich dann angerufen und habe wegen den Herbstferien nachgefragt. Die einen haben mir dann gessgt, wir bieten nur Praktikum in der Werkstatt an und die anderen wollten mein Zeugniss. Da aber mein Zeugniss vom vor herigen Jahr, bescheiden war, habe ich es gelassen.

0
@ufuk94

Ich verstehe, das ist im Moment sehr schwierig, weil viele Autohäuser große Probleme haben. Habe Geduld und suche einfach weiter, Hartnäckigkeit hat sich schon immer bezahlt gemacht. Gehe auch mal zur IHK, die haben oft auch Infos. Viel Erfolg!

0
@ChrisTralins

Ich finde auch das meine Bewerbung bescheiden war. Sie war so: Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bewerbe ich mich um einen Praktikumsplatz als Automobilkaufmann in dem Zeitraum vom xx. März 2010 bis zum xx. März 2010. Ich besuche zur Zeit die 9. Klasse der Lahntalschule in Lahnau, wo ich voraussichtlich meinen Realschulabschluss im Jahre 2011 absolvieren werde.

Da ich mich sehr für kaufmännisches interessiere und vom Automobil(speziell Audi)begeistert bin, würde ich gerne dieses Praktikum bei ihnen absolvieren (das mit wieso, finde ich zu kurz ihr auch?)

Über einen Praktikumsplatz, würde ich mich sehr freuen. Sollte ihrerseits noch Fragen besehn bin ich jeder Zeit telefonisch unter der Telefonnummer xxxxxxxxx erreichbar. (und den Schluss finde ich auch bescheiden, aber weiss nicht wie ich es schreiben soll.)

mit freundlichen Grüßen

0

ne freundin von mir war bei Bmw mach das nicht oder aufjedenfall nicht da ^^

das ist so, dass ich den Beruf später ausüben möchte, aber keine Erfahrung sammeln kann. Hier in der Stadt bietet es kein Betrieb an und 40-50km, kann ich nicht bis zu einem rießen Autohaus fahren.

0
@ufuk94

dann viel spaß später ..- naja vielleicht sind die ja nur so zu praktikanten

0
@ufuk94

die wurde nur von obenherab behandelt und ausgenutzt aber ich denke das ist bei vielen praktikanten so vielleicht hasst du ja glück :)

0
@hannah1111

ja (ist ja auch teilweise bei den Azubis so), ich würde auch da durch, ich möchte den Beruf kennen lernen.

0

Was möchtest Du wissen?