Hat man in einer Wohngruppe viele Freiheiten?

4 Antworten

Evtl. schon - je nachdem wie alt und vernünftig die Teilnehmer sind; Erwachsene wohnen da nicht i.A. mit drin - könnte höchstens sein, dass in einem Haus mit mehreren WGs ein Betreuerbüro tagsüber besetzt ist. Ansonsten entstehen u.U. mehr Pflichten als einem lieb sind (WG-Besprechungen, Kochen, Putzen der gemeinsamen Räume - besonders Bad, Küche etc.), Sicherlich gibt es auch eine Hausordnung, wo der Rest drinsteht, den du wissen wolltest.

Naja, ich weiss jetzt nicht wie du das mit der wohngruppe meinst... Meinst du eine wg? Wenn ja ist das immer unterschiedlich. Kommt darauf an wie viele freiheiten man sich gegenseitig lässt...

Ich vermute mal, dass es sich um eine Jugend-WG / betreutes Wohnen für Jugendliche aus Problemfamilien handelt:

Fernseher auf dem Zimmer meines Wissens erst ab 16, Betreuer sind immer vor Ort.

Eine Absprache, wo man sich rumtreibt, muss auch getroffen werden.

Internet gibt es auch nur am öffentlichen Gemeinschaftsrechner.

Diese Aussagen stimmen für Wohngruppen in Hamburg, müssen also nicht unbedingt für Oberbayern gelten.

BTW: eine Wohngruppe ist kein Ponyhof - warum willst du unbedingt dort hin?

Wie Betreuerin fragen, ob ich allein spazieren gehen darf/zum Briefkasten?

Ich bin neu in einer Einrichtung für Jugendliche (betreut). Ich möchte zum Briefmarkenautomat und dann noch allein spazieren grhen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich das schon darf (erste 4 Wochen nur Ausgang nach Absprache) und ich traue mich nicht zu fragen(Persönlichkeitsstörung, Ängste...) Wie könnte ich es schaffen?

...zur Frage

Was nun, wenn man vom Jugendamt aus der Jugendhilfe rausgeschmissen wurde?

Was kann man machen wenn man keine Jugendhilfe mehr hat und einfach nicht mehr kann, oder wenn man nicht in einem Obdachlosen Hotel schlafen will, bin emotional immer und immer mehr zusammenbreche ich habe Angst dass ich mir noch was antun werde 😭😭 was kann man dagegen machen es ist wirklich sehr sehr dringend.

...zur Frage

Betreutes Wohnen Jugendamt

Hallo,

mein Sohn (16) soll in eine Betreute Wohngruppe, da er Schwierigkeiten hat, regelmäßig in die Schule zu gehen. Er hat schon 2 stat. Klinikaufenthalte hinter sich, die auch nicht viel gebracht haben. Er ist ein Scheidungskind und wir als Eltern verstehen uns leider nicht gut, was ihn auch belastet. Heute haben wir uns dann eine Wohngruppe angeschaut, das Konzept, was uns da vorgestellt wurde, war ok. Aber als wir uns dann die Zimmer anschauten, hat uns fast der Schlag getroffen, die Kinder sind in total schlimmen Zimmern untergebracht, für die die Bezeichnung "Loch" treffend wäre. Ich weiß, ich höre mich sicher wie eine überfürsorgliche Mutter an, aber es war wirklich so. Auch sind in dieser Einrichtung die meisten Kinder jünger als mein Sohn. Was würdet ihr tun. Ich stelle mich morgen mit meinem Sohn in einer anderen Schule vor, eine Realschule statt Gymnasium, und bitte die Dame vom Jugendamt weiter nach einer geeigneten Wohngruppe zu suchen. Muss ich denn wirklich dieses eine Angebot annehmen. Die Zeit brennt, da mein Sohn ja dieses Problem mit dem Schulbesuch hat. Ich bin ziemlich verunsichert, zumal ich nicht sicher bin, dass mein Sohn jetzt die Kurve kriegt und den Ernst der Lage erkannt hat. Er war natürlich auch sehr geschockt von der Unterbringung. Ich möchte noch einmal betonen, dass die Unterbringung wirklich katastrophal war und darüber hinaus den Kindern auch noch die Haustür verschlossen wird, obwohl die Unterbringung ja von den Jugendlichen freiwillig angenommen werden muss. Dem Jugendamt wird es nicht gefallen, dass ich darum bitte weiter nach einer geeigneten Wohngruppe zu suchen, aber diese Mitarbeiterin würde ihr Kind sicher auch nicht so untergebracht haben wollen. Hilfe, ich bin echt etwas verzweifelt, zumal ich mich immer alleine um alles kümmere und sicher auch ab und zu über das Ziel hinausschieße und meine Entscheidungen alleine verantworten muss.

...zur Frage

Was sind die Regeln in einer Wohngruppe?

Ich bin 16 Jahre alt und komme wahrscheinlich in eine Wohngruppe und habe ein paar Fragen :

Darf man da Rauchen ? Darf man da sein Handy mitnehmen bzw. Internet ? Darf man da auch rausgehen wenn ja wie lange ? Machen die da Drogentests ? Durchsuchen die da meine Sachen wenn ich reinkomme ? Und habe ich da Privatsphäre ?

...zur Frage

Haustiere in der Wohngruppe?

Hey :3 Wollte fragen, ob Haustiere in einer Wohngruppe für Jugendliche erlaubt sind, weil ich bald in eine Wohngruppe ziehe (Transgender, Eltern erlauben das nicht und so tho) Ach ja, ich habe einen Hamster. (Falls jetzt irgendwelche Fanatiker kommen, ja, die kleine lebt artgerecht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?