Hat jemand Erfahrungen mit der Reiseplattform travelstart.de gesammelt?

53 Antworten

Hallo,

Finger weg von Travelstart. Ich habe als es schnell gehen musste einen Flug auf travelstart.de gebucht. Als ich nach Abschluss des Buchungsvorgangs erfuhr, dass eine Kreditkartengebühr von 9 Euro erhoben wird wurde ich skeptisch und habe in Erfahrung gebracht dass es sich um einen äußerst unseriösen Anbieter handelt. 5 Minuten nach der Buchung habe ich eine Stornierungsmail hinterhergeschickt, welche auch am nächsten Morgen bestätigt wurde. Dumm nur, dass ich dann den vollen Flugpreis zahlen sollte; angeblich Vorgaben der Fluglinien. Daraufhin schrieb ich dass ich unter diesen Umständen dann doch ihre Tickets nehmen würde, woraufhin ich die Antwort (in sehr schlechtem Englisch) bekam, dass einmal stornierte Tickets nicht wieder aktiviert werden können. Mit anderen Worten: Ich sollte 400 Euro zahlen ohne die Tickets zu bekommen. Nach weiterem zähen Emailverkehr mit Androhung der Rückbuchung des Betrags über meinen Kreditkartenanbieter meinerseits, lenkte man bei Travelstart endlich ein und stellte mir die Tickets aus. Hätte ich von Anfang an besser hingesehen und erkannt, dass es sich um einen unseriösen Anbieter aus Finnland handelt, wären mir die ganzen Scherereien erspart geblieben. Hinterher ist man immer schlauer. Also merkt Euch: Finger weg von Travelstart. Lieber ein paar Euro mehr bezahlen, dafür aber einen ordentlichen Ansprechpartner haben.

Also ich kann die schlechten Bewertungen nicht bestätigen. Habe einen Flug gebucht und wollte den Rückflug umbuchen, weshalb ich bei der Hotline anrief. Die Wartezeit war zwar recht lang, aber man bekam immer seinen Platz in der Warteschlange angesagt und letztendlich wurde ich nach ca. 10 Minuten verbunden, das finde ich noch angemessen, da dies bei anderen Hotlines ähnlich ist. Mir wurde gesagt, dass die Airline 150 Euro für die Änderung verlangt, dazu kamen noch travelstart-Gebühren von 50 Euro, sowie 30 Euro weil ich das Servicepack nicht gebucht hatte. Die Dame sagte mir aber auch, dass ich am besten direkt die Airline anrufen soll und die Umbuchung über sie vornehmen soll, weil ich dann die travelstart-Gebühren spare. Das finde ich sehr seriös, ich fühlte mich gut beraten. Das bei einer Umbuchung hohe Kosten hinzukommen, damit muss man, finde ich rechnen, wenn man einen Flug über Billiganbieter bucht, diese sind eben immer nur günstig so lange es keine Extrawünsche gibt. Ich kann travelstart deshalb für all jene empfehlen, die einfach nur einen günstigen Flug buchen wollen (besonders für Langstreckenflüge). Wem Flexibilität und guter Service wichtig ist, der sollte natürlich lieber direkt über die Airline oder ein Reisebüro buchen.

Ich hatte eine Reise für 721 Euro nach Bali gebucht. Kurz vor der Abreise könnte ich leider nicht den Flug nach Istanbul um 13 Uhr erreichen. Am Tag vor der Abreise hatte ich Turkish Airlines angerufen, ob es möglich sei den Flug später um 18 Uhr zu nehmen. Die Fluggesellschaft meinte, das würde gar kein Problem sein, da noch Plätze in der Maschine freigewesen waren und der Anschlussflug erst um 3 nachts weiter gehen würde. Jedoch teilte mir die Fluggesellschaft ebenfalls mit das ich die Umbuchung über travekszart regeln musste. Beim Versuch mit dem Service in Kontakt zu kommen, musste ich 30 Minuten in der Telefonschleife warten und wurde dann mit einer nicht englisch bzw. deutsch-sprechenden Mitarbeiterin verbunden. Diese sagte mir, dass der Flug um 18 nicht mehr frei wäre und das das nicht gehen würde. Wieder bei Turkish Airlines angerufen, wurde mir mitgeteilt das der Flug auf keinen Fall ausgebucht war und das es noch unzählige freie Plätze gab. Mit Travelstart wieder in Kontakt würde mir daraufhin, natürlich nach wiederholtem mehreren minütigen Wartens, mitgeteilt, das ich meine Reise nicht umbuchen lassen könne. Im Endeffekt konnte ich das Flugzeug um 13 Uhr nicht mehr erreichen und die Reise war bereits beendet bevor sie überhaupt angefangen hat. Daraufhin kontaktierte ich travelstart und forderte einen wenigstens kleinen Teil der 721 Euro wieder doch nichts. Dieses Unternehmen ist wirklich das allerletzte und ist auf die reine Geldanzockerei zu geschnitten!! Ich rate wirklich auf jeden Fall ab über travelstart zu buchen! Wenn ich könnte hätte ich eine Bewertung von 0 Punkten abgeliefert!

Nachdem ich meinen Flug bei Swoodoo gefunden hatte (108€) und zum Buchen auf die Travelstart website gegangen bin (immer noch 108€) fing ich an, meine Angaben einzufüllen. Die Website gibt die Möglichkeit, bei Interesse verschiedenste Dinge zuzubuchen (e-ticket, Stornierungsmöglichkeit, Gepäck; alles gegen Aufpreis) was ja auch ok ist, so funktionieren diese Websites halt. Ich habe alles NICHT angewählt, meine Daten für den Flug und den Preis doppelt und dreifach gecheckt weil diese Websites gerne auch noch Zahlgebühren draufschlagen. Nachdem ich die Bankdetails eingefüllt hatte und die Buchung abgeschlossen war war der Preis auf einmal bei 208(!)€! Die Kundenservice-Berichte von langen Wartezeiten kann ich nicht bestätigen, wenn man morgens um 8 anruft aber hilfreich war der Kundenservice (allerdings auch nur auf Englisch) nicht. Angeblich wurde ich vor der Buchung über den Preis informiert und da kann man nichts machen. Auch der Verweis auf den momentanen Preis auf ihrer Website (112€) konnte den Kundenservice nicht davon überzeugen, dass ein Systemfehler ihrerseits vorliegen muss. Ich bin stinksauer auf diese Website und würde niemandem empfehlen, dort zu buchen. Meiner Meinung nach ist das bösartige Abzocke. Dann hätte ich auch direkt bei der Fluggesellschaft direkt für 158€ buchen können und wäre billiger weggekommen.

War super zufrieden. Würde wieder buchen.

Habe im Oktober 2010 3 Wochen vor meine Reise einen Billig-Flug von Nürnberg nach Chile für 811 Euro gekauft.

Flug rausgesucht, gebucht (mit VISA-Karte bezahlt), Bestätigungs-E-Mail erhalten. E-Ticket ausgedruckt und drei Wochen später geflogen. Rückflug neues E-Ticket ausgedruckt und ohne Probleme zurück.

Was ich allerdings vorher gemacht habe: habe unter opodo und anderen Suchmaschinen auch nochmal nach diesem Flug geguckt und bei der Fluggesellschaft selbst. Bei allen waren im Flugzeug noch Plätze frei, allerdings viel teuerer (um die 1.000 euro). Daraufhin hab ich bei Travelstart den Flug gebucht.

Was möchtest Du wissen?