Hat jemand Erfahrung mit den Judith Williams (HSE24) Cremes?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Cremes sind qualitativ nicht schlecht, sicher im etwas höheren Drogeriemarkt-Niveau, aber es ist kein "Luxus", und sie sind auch viel zu teuer. Aber das ist im Homeshopping ja oft so, auch wenn da immer behauptet wird, es wäre so günstig, weil man keine Werbung bezahlen müsse.

Judith Williams hat mehrere Linien und bringt ständig etwas neues heraus, meist komplette Linien mit diversen Seren, Körpercremes, Handcremes, Fußcremes, Duschgelen. Wer alles kauft, ist gut und gerne mal eben 200 Euro für eine einzige Linie los. Von daher würde ich erst mal testen mit einer Gesichtscreme, es gibt genügend Leute, die mit der reichlichen Parfümierung nicht klar kommen. Auch wenn in den Präsentationen immer von "der Preis kommt nie wieder, bevorraten Sie sich" gesprochen wird: der Preis kommt immer wieder, vielleicht muss man etwas warten, aber er kommt wieder. Und bis dahin sind dann schon ein paar Bewertungen im Netz. Aber Vorsicht: es gibt viele Fans, die schon "Hurra" rufen, wenn sie nur "Judith Williams" hören und loben, ohne die Creme hinreichend getestet zu haben. Die gibt es allerdings nicht nur bei Judith Williams.

Die Cremes haben im allgemeinen gute Inhaltsstoffe, meist ohne Silikone, Parabene, PEGs oder Wirkstoffe tierischen Ursprungs. Insofern kann man sie empfehlen, wenn man auf so was Wert legt. Es ist aber keine Naturkosmetik. Und, wie gesagt, oft stark parfümiert.

Letzten Endes muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Ich habe selbst einiges von Judith Williams probiert, nutze aber nichts regelmäßig. Da gibt es meiner Meinung nach um einiges bessere und wirksamere Kosmetik (und vor allem: günstigere!) sowohl in Drogeriemärkten, Parfümerien und auch im Homeshopping.

Was möchtest Du wissen?