Hat Deutschland Nationalhelden

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Stimmt, mir fällt auch keiner ein.

Wikipedia bietet an:

  • Hermann, den Cherusker (ein alter Germane, heutzutage kaum im Bewusststein der Bevölkerung verankert)

  • Gutenberg, den Erfinder des Buchdrucks

  • die Dichter Goethe, Schiller, den Maler Dürer, den Komponisten J.S. Bach

Dichter, Maler und Komponisten haben zwar Großes geleistet, aber sind sie deshalb "Helden"? Bei Helden denkt man doch auch an ihren Mut, mit dem sie sehr gefährliche, brenzlige Situationen gemeistert haben und möglicherweise ihr Volk gerettet haben, oder es zumindest versucht haben.

Für das 20. Jahrhundert hätte ich noch Vorschläge wie:

  • Claus Graf Schenk von Stauffenberg (versuchte, mit einem Attentat am 20.7.1944 Adolf Hitler zu beseitigen)

  • Dietrich Bonhoeffer (evangelischer Märtyrer, starb im KZ)

Der Bekannteste ist wohl Arminius als Symbol der deutschen Einigkeit (weiter sollte man da auch nicht gehen, denke ich, immerhin hat er tausende Römer abgeschlachtet) Des weiteren wurden erfolgreiche Künstler wie Schiller, Goethe und Bach und auch Erfinder wie Gutenberg posthum zu Nationalhelden ernannt.

Vielleicht achtest du auch mal auf "lokale" Helden: Wir haben in unserem Ort ein Denkmal für einen Priester, der in seinem Kirchenkeller vier Jahre lang jüdische Familien vesteckt hielt, bis die SS ihm auf die schliche kam.

Es gibt diverse Leute, die man durchaus als deutsche helden sehen könnte:

-Stauffenberg (für seinen Widerstand gegen Hitler)

-Luther (hat die Menschen zum Großteil von kirchlicher Unterdrückung befreit)

-die Freikorps im Kampf gegen Napoleon

-die wichtigeren Figuren der gescheiterten Paulskirchenrevolution

Letztendlich sollte man mit Helden verehrung immer vorsichtig sein, aber es gibt durchaus gute Idole, denen man mit gutem Gewissen nacheifern kann.

willy brandt: aktiver nazigegner, der mit müh und not aus dem deutsch besetzten dänemark nach schweden fliehen konnte. ansonsten der erste ernstzunehmende hitlerattentäter GEORG ELSER.

Da leider das NS Regime früher dieses Thema ausgeschlachtet hat ist es heute in Deutschland nicht wirklich präsent.

Ich finde es persönlich dennoch wichtig für die Deutschen. Klar muss man über die Definition nachdenken. Geht es um Kulturelle, Militärische oder symbolische Helden?

Sport scheidet soweit eigentlich aus, bis auf die WM Manschaft von 1954, weil diese es geschafft haben Deutschland wieder zu jemanden zu machen. Arminius gehört klar dazu finde ich. Genauso Friedrich der Große, Gutenberg, Goethe, etc. Sie haben alle zu Ihrer Zeit das Land geprägt und verändert. Alleine die Zeit der Dichter und Denker. Mit Griechenland zusammen gibt es kaum ein Land das so viele und Philosophen zu einer Zeit hervorbrachte. Schließlich gibt es immer noch den Spruch, Deutschland das Land der Dichter und Denker. ;)

Ohne Friedrich dem Großen wäre aus Preussen keine Großmacht geworden und damit nicht der erste Stein gelegt Richtung Deutschland.

Aber wenn du wissen willst wer DER Nationalheld ist, dann hätte ich wirklich 3 zur Auswahl. Arminius, Adenauer (einfach aus dem Grund, dass er es geschafft hat Deutschlands image aufzubessern und Deutschland eine zukunft gegeben hat) und als letztes Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein. (Ohne ihn hätten die Deutschen nicht den Kampf gegen Napoleon gewagt)

Googel mal, wer (in Marmor) in der Walhalla steht. Nationalhelden bestimmt man bekanntlich am besten posthum, weil sie sich dann keine Dummheiten mehr leisten können, die den Ruf hinterher noch beschädigen könnten... und Leute, die so großartige Leistungen bringen, daß man sie schon zu Lebzeiten zu Nationalhelden machen kann, sind dünn gesät und dummerweise häufig Ausländer (Nelson Mandela etc.). Den Titel beispielsweise an Sportler zu vergeben nur weil sie einmal ein Spiel gewonnen haben oder ein paar Medaillen holen, ist imho Verschwendung und verwässert den Begriff, zu einem echten Helden gehört schon etwas mehr.

Nenn mal einen "aktuellen" Nationalhelden aus einem anderen Land. Da könnte man dir dann vergleichbare Deutsche nennen.

Was meinst Du mit Nationalhelden? Noch lebende Helden aus dem zweiten Weltkrieg?

... ansonsten einfach mal schauen, wer die Bundesverdienstorden in der letzten Zeit erhalten hat

Daoga 05.03.2014, 12:07

Die Orden werden inzwischen per Gießkannen-Prinzip vergeben, die sind auch kein Indikator mehr. Regionalhelden vielleicht, die mal ein Kind aus einem Teich gerettet haben, aber Nationalhelden? Dafür braucht´s schon etwas mehr.

0

Natürlich, Timo Reus, 4. Torhüter bei VFR Aalen. Weil es nicht jeder in die 2. Bundesliga schafft, ist er ein Nationalheld.

Was möchtest Du wissen?