Handy im Umschlag verschicken.

6 Antworten

Du musst das Gerät aber als Paket (7 Euro Porto) versenden, denn sonst ist es nicht versichert. Bei Einschreiben im Brief (Luftpolsterumschlag) gibt es maximal 25 Euro Ersatz bei Verlust.

Woher ich das weiß:Hobby – Mobilfunknutzer seit 1990

Polsterumschlag könnte 1.-€ kosten, Porto 1,45 €

Kommt auf das Handygewicht an. Aber geht wahrscheinlich als Großbrief für 1,45 € durch, Polsterumschlag kostet zwischen 1,00 und 2,00 €.

Mein Rat: Ich würds nicht machen! Mindestens in ein kleines Paket und polstern oder mit einem anderen Zustellunternehmen...

Nur am Rande: Soll dein Usernamen uns eigentlich verspotten? ... ;)

Frag direkt bei der Post nach, die wissen das und haben die Briefmarken da. Wenn du dich dort "beraten" lässt, kann nichts schief laufen ;)

Liebe Grüße!

Ich würde Wertware immer per Paket verschicken, da du sonst nicht versichert bist, sollte es verloren gehen. Und da würde ich Luftpolster oder im Notfall ZEitungspapier nutzen.

Zu den Preisen kann ich nix sagen. Die sind 2014 ja wieder gestiegen.

Was möchtest Du wissen?