haltbarkeit Sushi

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaub es gibt auch Bento-Boxen mit Kühlakku. Oder pack die Box doch mit Kühlakku in eine kleine Kühltasche. Ich würde aber auch eher gekochten Fisch nehmen statt rohem, oder die Sushi mit Gemüse zubereiten (z.B. Kampyo-Streifen, eingelegter Rettich, in Shoyu-Miso-Ingwer gedünstete Karottenstreifen oder Gurke uvm.) oder onigiri (die japanische "Stulle") machen. Google mal Bento und onigiri. Onigiri schmecken auch toll, wenn Du sie mit Sesam, getrockneten shiso-Blättern oder fertig gemixtem "Furikake" herstellst. Seht gut haltbar sind auch inarizushi. Die Tofu-Teig-Täschchen bekommst du im Asienladen, vorsichtig aufklappen und mit Sushireis füllen, den Du mit geröstetem Sesam, eingelegtem Ingwer und mirin gewürzt hast. Sehr beliebt. Gibt's in Japan in jedem kleinen Shop fertig zu kaufen.

Diese Frage hätte auch das Orakel von Delphi überfordert, weil ich nicht weiß, bei welcher Außen- und Innentemperatur du ein Sushi den ganzen Tag herumtragen willst. Ich weiß noch nicht einmal, warum man so etwas Seltsames tun sollte. Sushi werden idealerweise frisch zubereitet und frisch gegessen.

Auf KEINEN Fall essen, wenn die Kühlkette unterbrochen wurde!!!

Bei Rohfisch zu gefährlich.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?