hallo, ich habe ein proplem ich bin 20 habe keine freunde seit einpaar jahren und bin einsam und wenn wie momentan in unserer stadt kirmes?

3 Antworten

Fang erstmal an, dir nicht mehr einzureden, dass du nicht "normal" wärst. Als Introvertierter ist es völlig normal, Dinge alleine zu machen (kannst z.B. allein auf die Kirmes, wenn dir dort etwas wirklich Spaß macht). Es zieht dich nur runter, wenn du dich mit anderen vergleichst und denkst, dass du auch so sein müsstest...

Dann, das klingt vllt komisch, werde dir selbst zum besten Freund und vertraue dir selbst. Dieses (innere) Gefühl von Freundschaft und Vertrauen ist nicht unbedingt an andere Menschen gebunden. Dann kannst du machen was immer du willst, egal ob allein oder mit anderen...

wenn du vllt bald vor beruflicher veränderung stehst (ich weiß nicht wie alt du bist und was du bisher gemacht hast) kann es aber sein das du zB zum studieren in eine andere Stadt gehst, da hast du auch automatisch neues Umfeld. Es ist leider aber nicht zwangsweise so das du in Großstädten leichter leute kennen lernest, es gibt nur mehr "Möglichkeiten" das zu tun. Mach dir nur kein Druck und lern aus ZWANG leute kennen die dir nicht gut tun. Die zeit wird schon kommen das du jene kennenlernst, die dein leben bereicherin und dich vor allem auch voran bringen

Momentan sind ja diese Internetfreundschaften der Trend. Versuch es doch mal damit. Habe dadurch auch eine wichtige Person, die mir sehr am Herzen liegt kennengelernt :)Geb die Hoffnung nicht auf! LG

Hallo Leute, das mag vielleicht komischen wirken aber es ist ernst gemeint, 18 Jahre alt und keine richtigen Freunde , nur Bekanntschaften?

Also, ich bin 18 und verstehe mich meist mit älteren Leuten gut (21+), dass Problem ist aber dass ich mit 18 zu jung für die bin und generell jünger aussehen als die meisten 18 jährigen, mit Gleichaltrigen oder jüngeren habe ich kaum Interesse...liegt mein junges aussehen daran dass ich keine neuen Freunde finde oder woran liegt es sonst? Denn wenn ich beispielsweise online Menschen kennenlerne verstehe ich mich super mit ihnen, egal ob 21 oder 30(mit 18 und jünger kaum da die Themen für mich meist zu kindisch sind)... Nun sitze ich täglich den GANZEN Tag zuhause und will nicht rausgehen, weil ich ja keinen habe mit dem ich rausgehe, aber gleichzeitig weiß ich dass das Zuhause bleiben mir auch keine neuen Freunde bringt... Was soll ich tun ? Wie kann ich neue Leute kennenlernen und auch mit Ihnen befreundet werden? So dass ich beispielsweise nach der Nummer frage ohne komisch oder verzweifelt zu wirken und auch mal mit Ihnen in der Freizeit rausgehen kann, danke für die richtigen Antworten ..

...zur Frage

Welche Gründe sprechen dafür bzw. dagegen in eine Kleinstadt, Stadt, Großstadt zu ziehen?

Es ist halt so, dass ich schwul bin, aber keine anderen homosexuellen Menschen kenne und auch keine Freunde habe. Ich überlege daher nach meiner Ausbildung in eine größere Stadt zu ziehen, denn in meiner Kleinstadt ist überhaupt nichts los, aber der Mensch für eine Großstadt bin ich jetzt auch nicht.

Spontan sprechen mich Städte die eine ländliche Umgebung haben sehr an. Dann könnte ich an den Rand dieser Stadt ziehen oder in den Vorort und versuchen in der Stadt in Vereinen oder Gruppen Fuß zu fassen. Aber halt nur spontan...

Ich frage weil der Gedanke für mich sehr neu ist und ich die Entscheidung nicht bereuen mag, da ich halt eher der ruihgere und genügsame bzw. gemütliche Mensch bin :/

Freue mich auf eure Antworten :))

LG und DS ;) :)

...zur Frage

Was muss man alles beachten wenn man komplett den Kontakt zur Familie abbrechen will?

Hallo, Ich möchte bald ,,heimlich" gehen und vorher alle Dinge abgeklärt haben. Ich möchte nicht später Iwo dann was abklären und dann da sitzen und gesagt bekommen: ,,Das musst du mit deinen Eltern abklären wenn du das nicht weißt." oder ähnliches.

Ein Beispiel wäre zum Beispiel das Thema Versicherungen. Hätte ich nicht abgeklärt, das ich weiß wo ich Krankenversichert bin und nicht wüsste das ich aus der Versicherung raus komme, wenn ich eine Ausbildung beginne, hätte ich bei dem Thema mit meinen Eltern sonst reden müssen.

Ein anderes Thema wären Bankunterlagen also ob es welche auf meinen Namen gibt.

Gibt es noch andere Sachen die ich rausfinden muss um ganz unabhängig von ihnen leben zu können?

Ich hoffe ihr versteht mein Problem.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was mit Schwarm unternehmen wenn man in der Nähe einer Kleinstadt wohnt?

Ich habe mich endlich getraut meinen Schwarm nach einem Treffen zu fragen und er hat ja gesagt. Jedoch frage ich mich schon die ganze Zeit was ich mit ihm unternehmen könnte. Da wir in der Nähe einer kleineren Stadt wohnen gibt es nicht viele Dinge die man machen könnte. Kino oder Hallenbad finde ich ziemlich langweilig, da ich das viel zu oft mit meinen Freundinnen mache.

...zur Frage

Kirmes freund mitkommen?

Hi. Am Wochenende ist so eine Art Kirmes, aber in größer, in der Stadt wo ich auch mit meinen Freundinnen hingehe. Ich hatte bis vor 1 monat einen freund für ein Jahr. Wir haben uns aber vor einem monat getrennt und verstehen uns aber noch und machen ab und zu auch was miteinander. Jetzt hat er gefragt ob ich mit ihm zur Kirmes will. Daraufhin habe ich geantwortet, dass ich da schon mit meinen Freunden hingehe. Als Antwort kam zurück "zu denen gehöre ich nicht". Was soll das denn jetzt? Ich will vielleicht ja auch nur mit meinen Mädels dahingehen. Und genau aus so einem Grund hab ich mich auch unter anderem getrennt. Ich will nicht immer das Gefühl haben mit jemanden, einem Freund, was machen zu müssen. Wie würdet ihr das sehen und was würdet ihr antworten?

...zur Frage

Meint er es ernst oder bin ich nur eine von vielen?

Also es ist so: In Moment sind ja die ganzen Kirmes Termine verteilt in den Städten. Vor ca. drei Wochen war ich mit meiner besten Freundin da und wir sind Autoscooter gefahren. Alles gut so weit. Ein junger Kerl der dort arbeitet ist die meiste Zeit mitgefahren und hat uns gerammt. Es war ganz witzig. Gut eine Woche später war in einer anderen Stadt Kirmes wo er auch wieder war. Ich war wieder mit meiner besten Freundin da und als wir dann einzeln gefahren sind hat er sich dann mit in meinen "Scooter" gesetzt und wir haben geredet. Haben dann auch Nummern getauscht und wollten uns jetzt auch irgendwann mal treffen (Klappte bis jetzt nie da er immer so lange auf der Kirmes ist und ich aus einer anderen Stadt komme. bin auf den Bus angewiesen). Einen Tag später war ich wieder auf der Kirmes diesmal aber mit einer anderen Freundin. Habe ihn dann auch wieder gesehen und haben wieder geredet. Als wir uns dann verabschiedet haben wollte er mich auf den Mund küssen was ich aber abgewiesen habe da ich ihn ja nicht kenne. Er hat das akzeptiert und wir schreiben auch immer noch. Jetzt sehe ich ihn erstmal eine Weilenicht da die Kirmes weiter weg ist. Er hat aber auch angeboten zu mir gefahren zu kommen nur um mich mal zu sehen und damit wir uns besser kennenlernen. Ich weiß halt nur nicht ob er wirkliches Interesse an mir hat oder nicht. Ich bin 18 und er 25 (das Alter stört mich nicht). Ich würde ihn auch sehr gerne bessere kennen lernen hab halt nur Angst enttäuscht zu werden..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?