hallo, ich habe ein proplem ich bin 20 habe keine freunde seit einpaar jahren und bin einsam und wenn wie momentan in unserer stadt kirmes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fang erstmal an, dir nicht mehr einzureden, dass du nicht "normal" wärst. Als Introvertierter ist es völlig normal, Dinge alleine zu machen (kannst z.B. allein auf die Kirmes, wenn dir dort etwas wirklich Spaß macht). Es zieht dich nur runter, wenn du dich mit anderen vergleichst und denkst, dass du auch so sein müsstest...

Dann, das klingt vllt komisch, werde dir selbst zum besten Freund und vertraue dir selbst. Dieses (innere) Gefühl von Freundschaft und Vertrauen ist nicht unbedingt an andere Menschen gebunden. Dann kannst du machen was immer du willst, egal ob allein oder mit anderen...

Momentan sind ja diese Internetfreundschaften der Trend. Versuch es doch mal damit. Habe dadurch auch eine wichtige Person, die mir sehr am Herzen liegt kennengelernt :)Geb die Hoffnung nicht auf! LG

wenn du vllt bald vor beruflicher veränderung stehst (ich weiß nicht wie alt du bist und was du bisher gemacht hast) kann es aber sein das du zB zum studieren in eine andere Stadt gehst, da hast du auch automatisch neues Umfeld. Es ist leider aber nicht zwangsweise so das du in Großstädten leichter leute kennen lernest, es gibt nur mehr "Möglichkeiten" das zu tun. Mach dir nur kein Druck und lern aus ZWANG leute kennen die dir nicht gut tun. Die zeit wird schon kommen das du jene kennenlernst, die dein leben bereicherin und dich vor allem auch voran bringen

Was möchtest Du wissen?