Häufen sich die Naturkatastrophen oder bilde ich mir das ein?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was sind Naturkatastrophen? Vulkanausbrüche? Erdbeben? Lawinen? Stürme? Überschwemmungen? Dürrekatastrophen?

Vulkanausbrüche und Erdbeben hat es nachweislich schon immer und auch häufig gegeben. Es gibt darüber verlässliche Nachweise und die Wissenschaft kann vor allem Vulkanausbrüche noch nach Tausenden von Jahren nachweisen.

Aber Vulkanausbrüche und Erdbeben geschehen auch heute sehr viel häufiger, als wir das mitbekommen - auch heute hören wir nur von den wenigen Ereignissen, die die Presseagenturen für wert halten, dass man darüber berichtet. Und z.Zt. hält man Erdbeben etc. für medienwirksam und es wird viel drüber berichtet.

Die Veränderung der Erde durch Vulkanismus und Tektonik geht derart langsam vonstatten, dass es auf "ein paar mehr oder weniger im Jahr" kaum ankommt.

Etwas anderes ist es mit Lawinen, Stürmen, Überschwemmungen oder Dürrekatastrophen. Diese Ereignisse sind früher ganz sicherlich weniger wahrgenommen worden. Sie sind aber auch "menschengemacht" und vor allem ihre Folgen haben die Menschen früher weniger berührt, als heute:

Wenn eine Lawine in einem unbewohnten Gebiet abgeht, dann interessiert das niemanden. Wenn aber überall Skipisten, Strassen o.ä. sind, dann ist das jedes Mal tragisch. Aber gesund bewaldete Hänge halten eine Lawine auch sehr viel besser auf - Abholzung und Waldschädigung durch Sauren Regen etc. führen natürlich tatsächlich zu einer Erhöhung der Lawinengefahr.

Ähnlich ist es mit Stürmen, Überschwemmungen, oder Dürrekatastrophen: Überall leben Menschen, besonders die Küsten werden besiedelt und da muss man sich kaum wundern, dass die Folgen dieser Naturkatastrophen heute viel schlimmer für die Menschen sind, als vor 100 Jahren.

Hinzu kommt auch hier die schnelle und umfangreiche Berichterstattung: Jeder, der ein Handy hat, kann "spannende Live-Aufnahmen" machen und sie den Medienanstalten verkaufen.

Bleibt trotzdem noch die Frage, ob es nun tatsächlich mehr Naturkatastrophen gibt oder ob nur mehr über die grösseren Folgen berichtet wird.

Ich finde es gefährlich und reichlich arrogant, wenn hier Laien (oder ist hier irgend jemand, der sich wissenschaftlich mit der Frage auseinandergesetzt hat??!!) so mal einfach behaupten, es gäbe viel mehr Naturkatastrophen oder - mit der gleichen Überzeugung - das sei alles nicht so schlimm.

Und ich finde es ganz schrecklich, wie hier die Gefahren des Klimawandels runtergespielt werden. Das kommt mir schon ein bisschen vor, wie das "Pfeifen im Walde" oder im dunklen Keller!

Dürrekatastrophen und Überschwemmungen sind in vielen Fällen nachweisbar "menschengemacht", Ozonloch und Abschmelzen der Polkappen ist keine Spinnerei von irgendwelchen Ökos. Der Rückgang der Gletscher in den Alpen oder das Abschmelzen der Schneehaube des Kilimandscharo ist kein Spass. Saurer Regen, unvorstellbar dichte Emissionen von Flugzeugen ("Kondensstreifen") kann man nicht wegdiskutieren. Die Folgen für den Raubbau und die Abholzung der "Grünen Lunge" der ganzen Erde, nämlich der Regenwälder im Amazonas hat auch Folgen für das Klima in unseren Breiten. Das Eis am Nordpol ist so stark zurückgegangen, dass die Eisbären ertrinken, weil sie keinen festen Boden mehr bekommen und zu weite Strecken schwimmen müssen.

Alle diese überall nachzulesenden Probleme als "Pipikack" zu bezeichnen, der nur "von den Medien breitgetreten" wird, zeigt mir ganz deutlich: Der Klimawandel ist leider da, er scheint nur in Kopf und Herz vieler Menschen noch nicht angekommen zu sein!

Infos vielleicht auch bei www.natur-katastrophen.de, von wo auch das Bild stammt

Riesenwelle - (Natur, Erde, Katastrophe)

nein sie häufen sich nicht wirklich. aber wenn heutzutage in der Welt irgend wo irgend eine schlimmer Katastrophe passiert geht es in Sekunden oder Minuten um die Welt. auch leben in den Betroffenen Gebieten heute mehr Menschen. es gab auch schon vor 200 oder 300 Jahren stärke Stürme Erdbeben Tsunamis und Vulkanausbrüche. es gab aber noch keine Medien sie daß in Minuten in alle Welt verkünden konnten. Wenn vor 200 oder mehr Jahren irgendwo viele Menschen durch eine Beben oder einen Sturm starben erfuhr man es hier kaum. es scheint nur so weil heutzutage immer darüber berichtet wird um man solche Nachrichten schnell in alle Welt verbreiten kann über Fernsehn und auch das Internet.

Ja , sie häufen , aber mit Klimawandel hat das nix zu tun . . . das passiert immer wieder , dass mal eine Periode voll mit zahlreichen Naturkatastrophen kommt und dann mal eine mit ganz wenigen . . .

Naturkatastrophen in den Südstaaten

Ich habe mir gerade Naturkatastrophen angeguckt , und mir ist aufgefallen das im Zusammenhand mit den Südstaaten oft nur Hurrikans gezeigt werden . gibt es dort keine anderen Katastrophen wie z.B Erdbeben ?

Danke für Antworten

...zur Frage

Naturkatastrophen in Slowenien?

Hallo! in Geogrpahie müssen wir einen Aufsatz über Sloweniens Wirtschaft und Politik schreiben. deswegen meine Frage: Kommen Naturkatastrophen in Slowenien vor?

...zur Frage

Kann die Erde einfach abstürzen?

Ich werde glaube langsam aber sicher total verrückt. Vor ein paar Minuten kam mir der Gedanke, was ist wenn die Erde gleich abstürzt!? Der Gedanke macht mir totale Angst 😦 Geht das überhaupt? Kann die Erde einfach so runter stürzen im Universum?

...zur Frage

Referat über Naturkatastrophen!

Hallo :) Jeder muss in der Klasse ein Referat zum Thema Gesellschaft vortragen. Ich Habe Mich für Naturkatastrophen entschieden und weiß auch schon wie das Plakat aussehen soll, was Ich so erzahählen muss. Doch eins finde Ich nicht : Was waren die 5 größten und Schlimmsten Naturkatastrophen der Welt ? Wenn ich es Im internet eingebe, kommen da immer nur sowas wie : " 5 Größten Naturkatastrophen im Jahr 2010/2012 " : Doch ich will nicht die Größten N.K der Jahre wissen. Sondern die 5 Größten und schlimmsten der WELT. Kann mir jmd. helfen ?

...zur Frage

Was wäre, wenn ein Meteor mit Lichtgeschwindigkeit auf die Erde trifft?

...zur Frage

Fragen zu Naturkatastrophen!

Hallo :)

Ich muss morgen ein Referat über Naturkatastrophen halten und habe schon alles vorbereitet. Nur mir fehlen ein paar Sachen :/ Ich habe schon Im Internet nach antworten gesucht, aber ich finde nichts darüber.

  1. Warum werden Naturkatastrophen in tektonische, metereologische, gravitatorische und sonstige Ursachen unterteilt ?

  2. Wie entstehen Naturkatastrophen ? Sind es die Strafen Gottes oder gibt es dafür wissenschaftliche Ursachen ?

  3. Was kann man gegen Naturkatastrophen tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?