Haben eure Eltern auch ein Lieblingskind?

15 Antworten

Ich denke schon, dass sie ein Lieblingskind haben, aber sich das nicht trauen zu sagen. Manchmal gibt es Situationen in denen mag man vielleicht mal mehr den Sohn als die Tochter, weil die Tochter gerade Streit sucht oder so. Die Eltern sagen aber immer dass alle gleich viel zählen. :)

Jedes Elternteil hat ein Liebliengs Sohn/Tochter. Aber in den meisten Fällen trauen sie es sich nicht zu sagen.

Das wird wohl in den meisten Fällen so sein, also völlig normal. Obgleich die Wahlberechtigen nichts davon wissen wollen.

Ausziehen bereits mit 18?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Ich bin 18 jähre alt und gehe noch zur Schule. Ich mache momentan mein Abitur, welches ich schon letztes Jahr machen sollte aber momentan die Oberstufe wiederhole.

Zuhause habe ich immer mehr Probleme mit meinen Eltern. Wir kommen nicht miteinander aus. Mein Bruder studiert und ist sozusagen das Lieblingskind, was für mich nie einfach war. Ich überlege nun auszuziehen da meine Eltern aus der Stadt heraus, in einen Vorort ziehen wollen, weg von meinen Freunden und meinem Zuhause. Ich arbeite nachmittags bis spät abends als Koch/Kellner aber habe allerdings noch nicht so viel Geld zur Verfügung und da ich viel lernen muss und meinen Führerschein mache, wenig Zeit die Arbeitsstunden zu erhöhen, was es für mich ebenfalls nicht einfach macht. Wenn ich allerdings weiterhin spare glaube ich das ich genug Geld zusammenbekommen würde um 2019 alleine zu wohnen.

Meine Fragen hierbei wären, wie kann ich mit meine Eltern darüber reden, da diese meine Auszug nicht unterstützen?

Außerdem ob meine Eltern rechtlich verpflichtet sind mir einen Beitrag zu zahlen oder nicht?

Und kennt jemand eine Seite oder eine Möglichkeit wie ich mich informieren bzw. wo ich auf Wohnungssuche gehen kann (1 bis 2 Zimmerwohnung in Hamburg/Umgebung).

Danke und schönen Abend :)

James

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?