Habe Angst vor Drehleiter-Steigen und Abseilen in den Modulen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,
mit Höhenangst bei der Feuerwehr halte ich für Kontraproduktiv, denn Drehleitern kommen immer wieder mal zum Einsatz.
Nicht nur zum retten und bergen, sondern auch zum beruhigen von Bewohnern.

Dennoch würde ich es versuchen, eventuell macht es ja einfach "Klick" und und es klappt.

Ich habe auch Höhenangst und beim schwimmen habe ich immer wieder Panik, wenn ich mit den Füßen den Boden nicht erreichen kann.
Aber wenn ich weiß, dass ich gesichert bin, mache ich sämtlichen Mist, z.B. ließ ich mich im Canyon River treiben, wieder ans Ufer kommen war aber etwas schwierig.

Viel Erfolg!

faw88 23.05.2016, 14:01

Danke dir! Die Sache ist halt, dass bei uns keine einzige FF eine Drehleiter hat.

0

Grundsätzlich spricht Höhenangst nicht gegen eine Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Ich würde das mal mit dem Brandmeister besprechen. Ich musste noch nie auf eine Drehleiter, allerdings haben wir auch gar keine. Im Einsatz gibt es aber genügend Tätigkeiten am Boden. Sofern nicht irgendwelche Regularien dagegen sprechen, sollte Höhenangst kein Problem sein, das kann Dir aber am besten Dein Kommando vor Ort sagen.

Hab selbst Höhenangst und bin in der FF.

Irgendwann hatte ich mal meiner damaligen Freundin (die jetzt meine Frau ist) erzählt, dass ich Höhenangst habe. Dann hat sich mich ins Auto gepackt und ist mit mir in einen Kletterpark gefahren. Sie ist dort entlangeturnt wie ein Affe und ich hab mir fast in die Hose gemacht. Das konnte ich natürlich so nicht stehen lassen, also bin ich hinterher. War ziemlich viel Überwindung, aber irgendwann hatte ich die Message vom Kopf ins Herz gebracht, dass ich gesichert bin und mir nichts passieren kann. Dann war es relativ easy.

Also langsam an die Übungen rantasten. Rede mal mit deinem Wehrführer, ob du "Sonderausbildung" bekommst. Wenn du mal eine Leiter bestiegen hast und übergestiegen bist, hilft das. Beim ersten Stock anfangen und dann "hocharbeiten". Dann ist es bei Lehrgängen (wo alle zuschauen), später auch einfacher.

Musste selbst beim Grundlehrgang eine Schiebleiter besteigen und oben übersteigen. Hab's geschafft und am Ende gab's kräftigen Applaus von der Truppe. Das hat gut getan und was eine Art Schlüsselerlebnis gegen die Höhenangst. Also nicht unterkriegen lassen!

Ich glaube du fürchtest dich vor etwas, vor dem du keine Angst haben musst.

Erstmal musst du keine Dinge tun, die du dir nicht zutraust. Kein verantwortungsbewusster Ausbilder/ Einheitenführer wird dich zu etwas bewegen, was du dir nicht zutraust.
Sag frühzeitig, dass du Höhenangst hast und dann ist gut, es wird respektiert.

Bei uns in der Wehr wird eigentlich zu Ausbildungszwecken keine Drehleiter bestiegen, lediglich wird gefahren. Wer sich nicht traut muss nicht. Es gibt Aufgaben genug, da muss nicht der auf die Drehleiter der sich absolut nicht traut.
Genau so beim Abseilen, es muss nicht wer nicht will. Wobei das Abseilen/ Selbstretten durchaus eine Sinnvolle Lektion ist. Man kann das aber auch genau so gut an steilen Hängen üben und muss nicht irgendeine Hauswand runter.

Ich halte es für kein Problem mit Höhenangst bei der FF. Kenne selbst Kameraden in meiner Wehr die Höhenangsthaben. Du solltest es nur offen sagen und nicht irgendwie versuchen zuverheimlichen. Nur so nebenbei bei der BF würde es zum Problem werden da darfst du keine Höhenangst haben.

deine Angst durch trainieren überwinden oder FF ist nicht so dein Ding

faw88 23.05.2016, 14:00

Bin in der JF, und keine einzige Löschgruppe hier hat eine Drehleiter, d.h. in meinem aktiven FF-Leben werde ich wahrscheinlich nie eine Drehleiter besteigen müssen...

0

Was möchtest Du wissen?