hab angst später keinen Mann zu finden

ich hab mal ein foto hochgeladen - (Angst, Zukunft)

22 Antworten

Hallo, Lorraine135. Nicht deine Hand ist wichtig sondern du als Mensch. Wer das anders sieht bzw. dich eben hänselt, hat dich gar nicht verdient. Mit 14 liegst du noch voll im Limit was einen festen Freund angeht. Du bist mindestens so hübsch wie deine Schwester und hast Humor. Das ist wichtig für eine Beziehung! Und die, welche dumm schwatzen, würdest du doch sowieso nicht als Freund / Mann wollen. Du wirst schon jemanden finden, der zu dir, nicht zu deiner Hand, paßt, denn da zählst du als Person. GlG, ilknau.

Hi. Ich weiß, dieses Antwort kommt spät und hilft dir vielleicht nicht mehr. Aber es gibt vielleicht noch Leute, die das aufmuntert. Ich kenne ein Mädchen, dass das gleiche Handicap wie du hat und trotzdem sehr beliebt ist und auch schon einige Freunde hatte. Die, die dich deshalb mobben, sind eindeutig keine Menschen, mit denen man sein Leben verbringen möchte. Sei selbstbewusst und offen. Du wirst bestimmt den richtigen Mann für dich finden. Einen Tipp gebe ich aber immer: Schau nicht darauf, dass sein Aussehen perfekt ist. Auf den Charakter kommt es an.

Wenn jemand dich deswegen mobbt ist derjenige assozial. Jeder hat probleme, nur das sie bei den meisten nicht zu sehen sind, auserdem musst du dir noch keine Sorgen machen, ich bin 15 und mir geht es ähnlich (nur das es daran liegt das die anderen meinen Charackter nicht leiden können. Aber das wird schon. Diese Jungs sind wahrscheinlich totale Sporfanatiker die dich wegen einer leichten Körperlichen behinderung für einen Krüpel halten, aber du wirst schon jemand finden. Viel Glück ;-)

in einen Mann im Rollstuhl verliebt

Hallo, ich habe mich, glaube ich zumindest, in einen Mann verliebt, der im Rollstuhl sitzt. Wir haben uns im Internet kennengelernt und uns auf Anhieb verstanden, nach kurzer Zeit gestand er mir, das er ein Handicap hat und ich hatte erst mal kein Problem damit. Nach einiger Zeit habe ich ihn dann besucht.....wir haben uns sofort verstanden und viel gelacht....ich habe den Rollstuhl garnicht mehr gesehen. Er ist so charmant, gut gekleidet und für mich zumindest sehr attraktiv. Die Chemie stimmte auf Anhieb und ich war von seiner Art sehr beeindruckt.....er leitet ein Betrieb mit Angestellten, hat alles voll im Griff, fährt Auto und lässt sich sein Handicap nicht anmerken. Das hat mich sehr beeindruckt und fasziniert. Nun, wir haben fast täglich Kontakt via Telefon oder SMS und lassen es langsam angehen mit dem Kennenlernen, aber irgendwie habe ich schon ein " Kribbeln im Bauch"....ich mache mir nur ein wenig Gedanken, ob ich wirklich mit seinem Handicap so klar komme.....vielleicht mache ich mir auch zuviele Gedanken. Wie sieht es mit Zärtlichkeiten aus und Sex zum Beispiel ?. Danach sehnt man sich doch auch, wenn man verliebt ist. Ich traue mich nicht, ihn zu fragen.....weil ich mir einfach denke, das sollte schon von ihm kommen. Ich mag ihn wirklich sehr und ich glaube, es beruht auf Gegenseitigkeit....er bemüht sich sehr um mich, aber ich habe auch Angst, ihn zu verletzten, vielleicht nicht mit seinem Handicap klar zu kommen. Ich wäre so dankbar, wenn mir einer/ eine schreiben könnte, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben und mir vielleicht ein paar Tipps geben könnte. Er ist ein sehr besonderer Mensch, den ich nicht verletzten möchte, aber auch nicht verlieren....ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich würde ihm gerne näher kommen, wenn wir uns das nächste Mal sehen, sei es nur mit einem Kuss, habe aber Angst davor und fühle mich hilflos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?