haarfarbe am brillengestelll

3 Antworten

Geh am besten zu deinem Optiker und lass es dort reinigen. Mit scharfen Reinigungsmitteln machst du sonst vielleicht noch mehr kaputt. Tipp fürs nächste Mal; dein Friseur soll einfach von einem Einweg-Handschuh 2 Finger abschneiden und fertig sind die Überzüge für deine Brillenbügel ;-)

Ich wäre vorsichtig, da selber etwas zu versuchen: Gib' es lieber in Fachhände beim Optiker, der kennt sich aus mit den verschiedenen Materialien. Vorher zum Friseur: Der soll die Rechnung bezahlen.

Farbe vom Brillengestell bekommst du folgendermaßen weg:

1.) bei Metallbügeln: Reinigungsbenzin (gibt es in der Drogerie oder Apotheke). Bei hartnäckigen Verschmutzungen hilft manchmal ein Abreiben mit einem Geschirrtuch mit Aceton (Apotheke) oder Lösungsmittel (Malerbedarf). Vorsichtig anwenden, damit die Farbe nicht angegriffen wird. Ist die Farbe bereits angegriffen, hilft nur noch neu lackieren.

2.) bei Kunststoffbügeln: Reinigungsbenzin. Keine Lösungsmittel wie Aceton oder Lösungsmittel, das greift den Kunststoff an.

Bei hartnäckigen Ablagerungen auf Kunststoffbügeln kann der Optiker sie fein abschleifen und neu polieren, das sieht dann aus wie neu, kostet aber etwas.

Was möchtest Du wissen?