Haare statt goldblond / honigblond gräulich braun geworden...?

1 Antwort

Ist noch Henna im Haar gewesen als du die chemische Haarfarbe verwendet hast?

Das kann der Grund sein. Henna und chemische Haarfarbe darf nicht kombiniert werden. Das Henna sollte komplett rausgewachsen sein, es kann daher zu der chemischen Reaktion gekommen sein.

Mehr lässt sich via Internet nicht beantworten, die Haare müssen vom Profi begutachtet werden. Dann erfährst du was möglich ist und wie.


Sommerwind70 
Beitragsersteller
 11.07.2023, 16:41

Update:

Mittlerweile habe ich in den Bewertungen der Drogerie-Seiten mehrere Posts gefunden, die dasselbe Färbe-Desaster hatten wie ich - statt "Hellgoldblond" wurden die (blonden) Haare braun.

Eine Anwenderin beschreibt es als "Schmuddelbraun mit Grün- und Graustich" - besser kann man es nicht ausdrücken.

Henna war da nirgends im Spiel, daher schließe ich das mittlerweile aus.

0
Sommerwind70 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 17:26

Vielen Dank für die Antwort, und ja, das ist eine gute Frage : ) - also ich hatte in der Vergangenheit von Khadi "Sonnenblond" verwendet, eine Mischung aus Cassia und Henna.

Aber ich hatte mit dieser "blonden" Mischung aufgehört, weil es sich bei mir immer relativ schnell ausgewaschen hatte und kaum mehr sichtbar war. Dass es ganz "weg" war, kann man allerdings vermutlich nicht ausschließen.

Also ich habe jahrelang gleichzeitig chemisch blondiert/blond gefärbt und Henna angewendet, da gab es nie Probleme.

Die Firma Khadi hatte mir kürzlich auch noch geschrieben, dass Fehlfärbungen eher bei den Indigo-Mischungen auftreten.

Aber vielleicht haben jetzt tatsächlich gerade diese beiden "goldigen" Nuancen noch mit Henna-Resten reagiert - ich werde das weiter verfolgen.

1