Gründe der Sublimierung anhand von zwischenmolekularen Bindungen?

2 Antworten

Ich versuche mich mal an einer herleitung, auch wenn ich mir nicht sicher bin ob das so richtig zusammen gefasst ist. 

Zwischenmolekulare kräfte sind van der waals käfte und dipolare anziehungen wie bei den waserstoffbrückenbindungen.

Mir fallen spontan nicht viele verbindungen ein. Aber nehmen wir mal das co2: vdw-kraft ist zu klein, da das molekül ja nicht über eine große oberfläche verfügt. Polare stellen gibt in dem molekül auch nicht, da es linear aufgebaut ist und die beiden dipolmomente sich aufheben.

Chemie - Zwischenmolekulare Kräfte

Wir sollen in Chemie die Bindungen zwischenmolekularer Kräfte aufschreiben, den Zusammenhang zur Stellung im Periodensystem und die darauf resultierende Stoffgruppe, zb Molekülsubstanzen. ich habe bisher nur die zwischenmolekularen Kräfte rausgefunden (Van-der-Waals-Kräfte, Dipol-Dipol-Kräfte & Ionen-Dipol-Kräfte). Den Aufgabenteil mit dem Periodensystem & den Stoffgruppen versteh ich aber nicht... kann mir jemand helfen? :)

...zur Frage

Chemie Anziehungskräfte?

Hallo, ich verstehe leider unser Thema im Unterricht nicht, daher bitte ich hier um Hilfe. Ich muss die Anziehungskraft der Teilchen dieser Bindungen (Ionbindung/unpolare Elektronenpaarbindung sowie polare Elektronenpaarbindung) erklären. Diese Bindungen wurden mir zugeteilt: Kaliumbromid/Brom/Bromwasserstoff).Ich verstehe aber davon leider nichts😭 Ich bedanke mich schonmal im voraus:)

...zur Frage

Hilfe, verstehe Chemie nicht, hcl-molekül?

Ich soll die Polarität und die Bindungsverhältnisse vom Molekül HCl beschreiben... Ich verstehe es absolut nicht. Was ist denn die Polarität und was sind die Bindungsverhältnisse? Kann es mir bitte jemand anhand dieses Beispiels erklären? Danke für jede Antwort!

...zur Frage

Warum ist die Dichte von Eis geringer ist als die von flüssigem Wasser?

Kann mir einer anhand der Molekülstruktur und den zwischenmolekularen Kräften erklären, warum die Dichte von Eis geringer ist als die von flüssigem Wasser?

...zur Frage

partial positiv bzw negativ geladen? kovalente bindung? HILFE!

hey ich schreibe übermorgen eine chemiearbeit es geht um kovalente bindungen usw und ich versteh das thema überhaupt nicht!! kann mir mal bitte jemand idiotensicher erklären wie man anhand des elektronegativitätswert herauskriegt ob die bindung polar oder unpolar ist? und was bedeutet "partial positiv bzw negativ geladen"? unser chemielehrer hatte irgendwas erklärt von wegen "da der elektronegativitätswert von sauerstoff (3,5) um 1,4 größer ist als der von wasserstoff (2,1), werden die gemeinsamen elektronenpaare, die jeweils die bindung mit dem anderen element eingehen, stärker zum sauerstoffatom verschoben. das sauerstoffatom ist dadurch partial positiv geladen." und dann noch irgendwas mit einem so ausgebildeten dipols... wieso werden die elektronenpaare verschoben? und was ist ein dipol? ich bräuchte bitte dringend hilfe!!!!! :0

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?