großes problem hilfe,schnelle Antwort bitte

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Robinlion97,

ich komme für die akute Situation zu spät und hoffe, es ist noch alles gut geworden.

Aber für die nächsten Male einige ernstgemeinte, vielleicht heitere und ungewöhnliche Ratschläge (außer vorher nochmal Pipi machen gehen), aber keine doofen ...

Wenn der Stau langsam vorangehen sollte, bleibt genügend Zeit, auszusteigen und in die Natur in Fahrtrichtung zu gehen. Irgenwo findet sich ein kleines Versteck.

Die Flasche ist eine gute Idee, und im Freundeskreis darf auch das notgedrungene Pipimachen kein Thema sein. Ich kann mir das bei den Jungs einfacher vorstellen, bei den Mädels eher umständlicher (bedingt durch die Hardware).

Ein Handtuch ggf. benutzen ist möglich. Dazu am besten die Hosen auf, bei den Mädels, wenn sie einen Rock oder ein Kleid tragen, einfacher. Umständlich, da das nasse Handtuch verstaut werden muss und mindestens die Unterhose nass werden kann (wenn nicht mit ausgezogen). Das Handtuch kann man später auswaschen und trocknen lassen.

Die vielleicht pfiffigste aber ungewöhnlichste Idee: die Pants zum Pipimachen (wie ich liebevoll gerne sage). Sie wird von Leuten benutzt, die spontan an Ort und Stelle Pipimachen müssen (ich umschreibe das mal so). Und das ist bei solchen Reisen die Wahl der Wahl eigentlich für mich. Im Freundeskreis eher lustig - aber es wäre ja unter Freunden.

Viele Grüße EarthCitizen

Hallo Robinlion97,

hab vielen Dank für den Stern. Ich freue mich, wenn ich Dir habe helfen können.

Und wirklich die pfiffigste Idee hatte mir geholfen, als wir auf der Fahrt an die Côte d'Azur lange auf der Anfahrt zum San Bernardino vor einem Unfall im Stau standen. Auf der einen Seite war Abgrund, auf der anderen Seite Steilhang.

Viele Grüße EarthCitizen

1

Stau ... aussteigen .. und ab in die natur

Und wenns weitergeht steh ich da oder was

0

Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch ...

Was möchtest Du wissen?