Grillkamin kleben

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

warum eigentlich? der kleber ist dabei, es ist nicht viel aufwand, warum es nicht machen? wenn ich mir so ein teil schon kaufe dann sollte es auch vernünftig sein. nachher wackelt es, kippt um und wer weiss wer dann grade in der nähe steht

NEIN!! Das ist micht sicher genug. Da muss sich zur später Stunde nur mal ein weinseliger Gast gegenmucken und dat wars. Du willst doch lange Freude an dem guten Stück haben. Wir haben damals extra ein Betonfundament gegossen.

Ich will das Ding ja nicht auf den Rasen stellen. Habe ja letzten Samstag auch ein Fundament gegossen, welches eine Stärke von ca. 15 cm aufweißt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das der Grill so einfach verschoben wird, wenn sich da einer Gegenlehnt. Auch macht es sich beim Aufbau bestimmt nicht einfach, die jeweiligen Teile( die großen) in die richtige Position zu bringen, wenn man den Kaminkleber schon drunter hat. Ich schätze, das man dann eher alles verschmiert und das sieht dann doch total blöd aus. Die Teile bekommt man allein auch kaum allein angehoben und deshalb bauen wir das zu zweit auf. Ist ja auch die Frage, ob den die 1,5 kg Kleber, die mitgeliefert wurden, reichen. Eigentlich müßte dem ja so sein, da es so geliefert wird.

0
@MatthiasE77

Also wir haben Alles geklebt ging zu zweit wunderbar und dat Dingen steht seit 5 Jahren! Der Kleber hatte auch gereicht. Viel Erfolg!

0

Denke auch das es reicht wenn Du nur das obere Drittel klebst !

Was möchtest Du wissen?