Gibt es wirklich Menschen mit einer Knopfphobie?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jaaaaaaa :) ich habe das vor ca 4 jahren das erste mal gehört, von einem sehr guten freund, der genau diese phobie hat! ich habe es zuerst gar nicht glauben wollen, aber ja, knöpfe wiedern ihn richtig an und er mag sie nicht, sie stören ihn und er hasst sie richtig!!!! sowas seltsames! aber phobien gibt es ja mit allem, ich habe panische phobien vor dem erbrechen, selbst wenn mir gar nicht schlecht ist kann ich solch eine angst bekommen, dass ich mich übergeben könnte, dass ich richtig panik bekomme! es gibt alles und jede angst sollte gleich ernstgenommen werden, denn egal wie harmlos es für andere klingt, angst ist ein sehr starkes und sehr unangenehmes gefühl und genau gleich stark, ob man nun angst vor dem dunkeln, knöpfen, erbrechen oder vor hunden hat! MfGManon

ja, das ist weil kaum ein Knopf gleich ist, entweder ist es das Muster, oder die Art wie sie angenäht sind, es gibt kreuzstichig genähte Knöpfe, oder parallel oder auch im viereck angenähte. der eine Knopf sitzt fester als der andere und wenn man sie ins Knopfloch zwängt, kanns sein dass sich einer lockert und man Angst haben muss ihn zu verlieren.. verstehste? ;)

Es gibt Phobien gegen alles mögliche, würde mich net wundern, wenn es das auch gäbe / gibt.

es gibt für jeden knacks die passende phobie. es gibt sogar die anatidaephobie (die angst davor, von enten beobachtet zu werden).

ich hasse enten. die sind wie kleine Gänse, die widerum wie kleine Schwäne sind.. unberechenbar!

0

Hab ich auch mal im Fernsehn gesehen..ganz schön heftig sowas. Weiß aber auch nicht woher das kommt.

Nicht mehr oder weniger irrational als vor 1 mm großen Spinnen Angst zu haben. Diese Phobie finden seltsamerweise wenige Menschen "heftig".

0

Was möchtest Du wissen?