Gibt es im Seelachsfilet gefährliche gräten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gräten sind nur gefährlich, wenn sie im Hals oder in der Speiseröhre hängen bleiben.

Sind sie erst mal im Magen macht der sie nieder (Magensäure), da brauchst Du keine Angst zu haben.

Wenn Du es geschafft hast sie zu schlucken ohne daß Du würgen mußtest, kann sie ja auch nicht groß sein.

...und: wie soll eine Gräte vom Magen in eine Aterie kommen ?

Da wäre ja wohl etwas mit der Konstruktion Deines Körpers sehr schief gelaufen und Du wärst schon seid Jahren verblutet. Glaube nicht die Horrorgeschichten, die im Web verbreitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kann sich mal eine verirren. Gefährlich, oder zumindest sehr unangenehm, wenn die versehentlich in die Luftröhre gelangt.

Sei ganz sicer, im Normalfall macht die Magenbsäure kurzen Prozess mit dem Ding. Gefahr für Arterien halte ich für eine abenteuerliche Behauptung.

Da müsste sich sich durch die Speiseröhre "durchbohren."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Thimo12384 18.02.2016, 01:29

Genau, so stand es auch in dem "Horror-Scenario" ^^ . Solche Gräten könnten durch die schleimhäute gelangen und dann halt in Blutbahnen geraten. Wenn man sowas liest , kriegt man natürlich panik. Aber Danke für deine Antwort und für alle anderen antworten. Ich sollte mich wohl beruhigen. :P

1

Die Magensäure kümmert sich schon um das Grätchen.  Wenn sie einmal am Hals vorbei ist, passt das schon.

Mach Dich nicht selber fertig. Steht bei Google auch, wie das funktionieren soll, dass eine Gräte in eine Arterie gelangt? Ich halte das für ausgesprochenen Schwachsinn.

Alles gut, schlaf gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War nochmal beim arzt. Eine Gräte hat meine Speiseröhre verletzt und es hat sich ein wenig entzündet. Muss nun Antibiotika nehmen. Also am besten bei sowas immer zum arzt, würde ich empfehlen.  Sicher ist sicher^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum lesen alle immer Horror Storys. Es können vereinzelt Gräten im Filet sein aber das ist selten  und im Magen spürt man da nichts und die ist durch das kochen weich und ungefährlich.  Magen schmerzen bekommt man dadurch auf keinen Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, erstens sind fast keine Gräten in einem Filet und zweitens können Gräten nur beim hinunterschlucken gefährlich werden (und da ist es unwahrscheinlich), wenn sie einmal im Magen sind, hat sie die Magensäure schon zersetzt.
Mach dir also keine Sorgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?